6.3

Resident Evil: Extinction

Kinostart: 27.09.2007 | USA, Frankreich, Australien, Deutschland, Großbritannien, Mexiko, Kanada (2007) | Endzeitfilm, Science Fiction-Film | 94 Minuten | Ab 18

Resident Evil: Extinction ist ein Endzeitfilm von Russell Mulcahy mit Milla Jovovich und Oded Fehr.

In Resident Evil: Extinction, dem dritten Teil des Franchise, muss sich Milla Jovovich mit einer Reihe Überlebender einer Zombie-Apokalypse stellen.

Aktueller Trailer zu Resident Evil: Extinction

Komplette Handlung und Informationen zu Resident Evil: Extinction

Handlung von Resident Evil: Extinction
Nach der Zerstörung von Raccoon City und dem weltweit wütenden Zombie-Virus, das von der zwielichtigen Umbrella Corporation längst nicht mehr kontrolliert werden kann, gibt es nur wenige Überlebende (u. a. Ali Larter, Oded Fehr, Mike Epps). Eine von ihnen ist Alice (Milla Jovovich), das frühere Versuchskaninchen des Unternehmens. Sie schließt sich den Anderen an auf ihrem Weg nach Alaska, der durch die Mojave-Wüste verläuft. Neben einem Waffenarsenal ist es vor allem Alice’ neu entdeckte, aber noch schwer zu kontrollierende telekinetische Begabung, die die Gruppe vor den Zombies schützt. Derweil arbeiten die Wissenschaftler der Umbrella Corporation unter Führung von Dr. Sam Isaacs (Iain Glen) fieberhaft an einem Gegenmittel. Doch damit dieses auch anschlägt, müssen sie zuerst Alice aufspüren. (LO)

Schaue jetzt Resident Evil: Extinction

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Resident Evil: Extinction

6.3 / 10
11.423 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Ganz gut bewertet.
282

Nutzer sagen

Lieblings-Film

125

Nutzer sagen

Hass-Film

116

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

194

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare