Mahershala Ali

Alias: Mahershalalhashbaz Ali | ✶ 16.02.1974 | männlich | 70 Fans
Beteiligt an 23 Filmen und 17 Serien (als Schauspieler/in, Produzent/in und Sprecher)

Komplette Biographie zu Mahershala Ali

Mahershala Ali wurde am 16. Februar 1974 in Oakland geboren und ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Er heißt eigentlich mit Vornamen Mahershalalhashbaz und wurde nach Maher-shalal-hash-baz, dem Kind eines Propheten aus der Bibel benannt. Er wurde christlich erzogen und konvertierte 2000 zum Islam. Er änderte seinen Nachnamen Gilmore in Ali.

Sein Studium der Kommunikationswissenschaften am St. Mary’s College of California schloss er 1996 ab. Mahershala Ali ergatterte ein Basketball-Stipendium, wandte sich allerdings der Schauspielerei zu, da er mit der Behandlung der Sportler am SMC nicht einverstanden war. 2000 graduierte er schließlich von der NYU Tisch School of the Arts.

Zweifacher Oscargewinner

Seine Schauspielkarriere kam ein Jahr später in Gang, als Mahershala Ali in einer wiederkehrenden Rolle in Crossing Jordan – Pathologin mit Profil zu sehen war. Seine erste große Serienrolle ergatterte er 2004 als Richard Tyler in 4400 – Die Rückkehrer. Nachdem die Serie 2007 abgesetzt wurde, spielte Ali Brad Pitts Adoptivvater in Der seltsame Fall des Benjamin Button. Anschließend wirkte er in den Filmen Predators und The Place Beyond the Pines mit.

Seit 2013 verkörpert Mahershala Ali den Anwalt Remy Danton in der Netflix-Serie House of Cards. 2014 wurde er außerdem als Boggs in Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1 gecastet und war auch bei der Fortsetzung Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2 mit von der Partie. 2017 war Mahershala Ali außerdem in dem oscarprämierten Drama Moonlight zu sehen, für das er selbst die goldene Statue als Bester Nebendarsteller mit nach Hause nehmen konnte.

Seinen zweiten Oscar gewann er 2019. Wieder ging er als Nominierter in der Kategorie Bester Nebendarsteller an den Start. In Green Book verkörpert er an der Seite von Viggo Mortensen Dr. Don Shirley, den damals besten Jazz-Pianisten der Welt, der eine Konzert-Tour von New York City bis in die Südstaaten unternimmt und mit dem alltäglichen Rassismus in den 1950er Jahren konfrontiert wird. Der Film gewann auch in der Kategorie Bester Film. (lm/iw)

Bekannt für

23 Filme & 17 Serien mit Mahershala Ali

Mahershala Ali: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

3 Videos und 48 Bilder zu Mahershala Ali