John Landis

✶ 03.08.1950 | männlich | 71 Fans
Beteiligt an 64 Filmen und 7 Serien (als Autor/in (Vorlage), Regisseur/in, Drehbuchautor/in, ...)

Komplette Biographie zu John Landis

John Landis ist ein US-amerikanische Regisseur, Drehbuchautor und Produzent, der mit dem Kultfilm Blues Brothers 1980 einen Meilenstein der Anarcho-Komödie geschaffen hat, der bis heute als Vermächtnis des Komikers John Belushi eine ungebrochene Faszination ausstrahlt.

Leben und Werk

Bevor John Belushi und Dan Aykroyd als raudihafte Bluesmusiker Filmgeschichte schrieben inszenierte John Landis in den 1970er Jahren bereits die erfolgreichen Komödien Kentucky Fried Movie (1977) und Ich glaub, mich tritt ein Pferd (1978), letztere ebenfalls mit dem Komiker John Belushi.

In den 1980er Jahren inszenierte John Landis den schwarzhumorigen Horrorfilm American Werewolf (1981), die Komödie Kopfüber in die Nacht (1985) sowie den parodistischen Western ¡Drei Amigos! (1986). Im selben Jahr begann auch eine fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Komiker Eddie Murphy. Es entstanden die gemeinsamen Komödien Die Glücksritter (1983) und Der Prinz aus Zamunda (1988). Später inszenierte John Landis auch den weniger positiv aufgenommenen Fortsetzungsfilm Beverly Hills Cop III (1994).

In den 1990er Jahren konnte John Landis, der nebenher auch als Schauspieler in kleineren Rollen in unterschiedlichen Filmen zu sehen ist, nicht mehr an seine früheren Erfolge anknüpfen. Bestes Beispiel ist die allgemein negativ gehaltene Rezeption des späten Sequels Blues Brothers 2000 (1998) durch Kritik und Publikum.

Bekannt für

64 Filme & 7 Serien mit John Landis

7.6
Film
Blues Brothers
USA | 1980
7.3
Film
Die Glücksritter
USA | 1983
7
Film
American Werewolf
USA | 1981
6.3
Film
Darkman
USA | 1990
6.6
Film
Spione wie wir
USA | 1985
6.4
Film
Spider-Man 2
USA | 2004

John Landis: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

1 Video und 1 Bild zu John Landis