Überraschender Bad Boys 3-Start: Sequel mit Will Smith toppt Kino-Charts

20.01.2020 - 10:50 Uhr
27
3
Bad Boys For Life - Trailer 2 (English) HD
2:48
Bad Boys For LifeAbspielen
© Sony Pictures
Bad Boys For Life
Bad Boys 3 mit Will Smith und Martin Lawrence ist vielversprechend in den Kinos gestartet. Derweil steuert Iron Man-Darsteller Robert Downey Jr. auf einen Flop zu.

Sie sind wieder da. Will Smith und Martin Lawrence können sich über eine erfolgreiche Rückkehr als Ermittlerduo freuen. Denn mit Bad Boys for Life legte der dritte Teil des Actionfranchises einen guten Auftakt an den Kinokassen hin. Dabei liegen die Vorgänger bereits eine Weile zurück: Bad Boys erschien 1995, acht Jahre später folgte Teil zwei.

Weniger erfreulich lief es dagegen für Robert Downey Jr. In Die fantastische Reise des Dr. Dolittle verkörpert der Iron Man-Darsteller den titelgebenden Arzt, der mit Tieren sprechen kann. Nach seinem Debüt droht dem Film jetzt schon ein Millionenverlust.

Nachfolgend sagen wir euch, was in den nordamerikanischen und deutschen Kino-Charts am Wochenende los war.

Bad Boys 3: Die erfolgreiche Rückkehr von Will Smith und Martin Lawrence

An seinem ersten Wochenende spielte Bad Boys 3 59,2 Millionen US-Dollar in Nordamerika (USA und Kanada) ein, berichtet The Hollywood Reporter . Inklusive des heutigen Feiertags, der Martin Luther King Day, sind es geschätzte 68,1 Millionen Dollar.

Laut Forbes  handelt es sich um den zweiterfolgreichsten Januar-Start nach American Sniper (89 Millionen Dollar), der zuvor einen limitierten Kinostart im Dezember 2014 erhielt. Weltweit bringt es Bad Boys 3 auf aktuelll 107,3 Millionen Dollar.

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

Unterdessen startete Die fantastische Reise des Dr. Dolittle mit 22,5 Millionen Dollar (plus Feiertag geschätzte 30 Millionen) hinter Bad Boys 3 auf Platz zwei. Nach einer angeblich chaotischen Produktion droht dem Streifen nun ein herber Millionenverlust.

Immerhin soll sein reines Produktionsbudget bei 175 Millionen Dollar liegen. Noch gibt es aber etwas Hoffnung, da er in einigen umsatzstarken Filmterritorien erst noch anläuft. In Deutschland startet Die fantastische Reise des Dr. Dolittle am 30. Januar 2020.

Die Top 10 der nordamerikanischen Kino-Charts (in US-Dollar):

  • 1. Bad Boys for Life (59,18 Millionen; Neustart)
  • 2. Die fantastische Reise des Dr. Dolittle (22,53 Millionen; Neustart)
  • 3. 1917 (22,14 Millionen; insgesamt: 76,76 Millionen)
  • 4. Jumanji: The Next Level (9,57 Millionen; insgesamt: 270,48 Millionen)
  • 5. Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers (8,37 Millionen; insgesamt: 492,02 Millionen)
  • 6. Just Mercy (6 Millionen; insgesamt: 19,61 Millionen)
  • 7. Little Women (5,91 Millionen; insgesamt: 84,4 Millionen)
  • 8. Knives Out (4,3 Millionen; insgesamt: 145,98 Millionen)
  • 9. Lady Business (3,84 Millionen; insgesamt: 16,92 Millionen)
  • 10. Die Eiskönigin 2 (3,72 Millionen; insgesamt: 464,87 Millionen)

Top 10 via Box Office Mojo .

Bad Boys 3 kapert auch die deutschen Kinos

In Deutschland startete Bad Boys for Life ebenfalls auf der Spitzenposition. 440.000 Besucher schauten sich das Actionsequel mit Will Smith und Martin Lawrence an, berichtet Blickpunkt: Film . Es ist ein durchaus anständiges, wenn auch kein überragendes Debüt. Der Vorgänger verzeichnete nach dem ersten Wochenende Besucherzahlen in Höhe von 765.000 Menschen.

Bad Boys For Life

Hinter Platz zwei kam Sam Mendes' 1917 (170.000 Besucher) ins Ziel. Erst vor gut einer Woche gewann das im Ersten Weltkrieg spielende Drama zwei Golden Globes (Bestes Drama, bester Regisseur).

Den letzten Podestplatz sicherten sich gleich drei Filme, die mit jeweils 140.000 Zuschauern denn auch die hiesige Top 5 schlossen: Star Wars 9, das neugestartete Udo Lindenberg-Biopic Lindenberg! Mach dein Ding und Rian Johnsons Krimikomödie Knives Out.

Was habt ihr am Wochenende im Kino gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News