Tote Mädchen lügen nicht - Staffel 2, Folge 6: Scham, die brennt

Tote Mädchen Lügen nichtAbspielen
© Netflix
Tote Mädchen Lügen nicht
19.05.2018 - 16:00 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
0
0
Die 6. Folge der 2. Staffel von Tote Mädchen lügen nicht lässt uns Fragen hinsichtlich der kompetente (?) Lehrerschaft der Liberty High stellen. Außerdem offenbaren Hannah Bakers Eltern spannenden Facetten von sich.

Matthias: Über Hannahs Eltern sollten an dieser Stelle auch endlich ein paar Worte geschrieben werden, immerhin hat die 6. Folge gleich mehrere Schlüsselmomente in dieser Beziehung zu bieten. Zuerst wäre da Olivia, die Mutter, die seit Anbeginn dieser Staffel im Gerichtssaal sitzt und Dinge über ihre Tochter erfährt, die sie womöglich nie erfahren wollte - und dennoch bleibt sie ihr somit verbunden. Auf ihrem Kreuzzug nach Gerechtigkeit steht sie lange Zeit aber alleine da, ehe Andy beschließt, sich trotz anderweitiger Liebschaften auf ihre Seite zu schlagen.

Zwar bleiben viele Dinge zwischen ihnen unausgesprochen, vorerst berührt aber der Zusammenhalt. "We’re in this together", heißt es später gegenüber der Presse, die das wieder vereinte Elternpaar begeistert mit Blitzlichtgewitter empfängt. Sich berühren wollen sie sich aber trotzdem nicht - zumindest Olivia, die Andy die Hand wegzieht, wenngleich es für die Maskerade besser wäre. Aber: "We’re not playing anything." Richtig ehrlich sind sie trotzdem nicht zueinander. Ist alles vielleicht doch eine Lüge, wie es Hannah die ganze Zeit - und vor allem in Form ihrer Gedichte - befürchtet hat?

  • Mr. Porter wird von Mrs. Paul ersetzt und die will der Klasse einen interessanten Film zeigen, allerdings keine Natur-Doku wie den allseits beliebten Human Centipede - Der menschliche Tausendfüßler. Köstlich und viel zu real ist außerdem, wenn sie im Hintergrund verloren versucht, den DVD-Player zum Laufen zu bringen. "Okay, who is good with electronics?"
  • Apropos Mr. Porter: Die Liberty High gerät immer mehr in die Kritik. Trotzdem ist das Kollegium extrem unterrepräsentiert. Abseits von Mr. Porter, der sich mittlerweile dazu entschieden hat, größere Risiken einzugehen, gibt es wenige Gesichter der Lehrerschaft, die all die Schulprobleme mit einer menschlichen Seite abfedern und komplettieren.
  • Der Anblick von Bryce lässt Justin zusammenbrechen. Wer kann es nicht nachvollziehen? Episode Nr. 6 und der Vergewaltiger scheint immer noch unbesiegbar.
  • Viel zu wenige Liebesgeschichten beginnen mit 2001: Odyssee im Weltraum.
  • "Shame burns."
  • @Max: Jap, die Kassetten fehlen definitiv ein bisschen, da mit ihnen doch mehr Ungewissheit einherging als mit den momentanen Zeugenaussagen. Die Polaroids spielen bisher auch eine nebensächlichere Rolle als erwartet.
Zach im Zeugenstand

Max: Um einmal Alex aus Staffel 1 zu zitieren: "Zach, you're just an entitled idiot who does cruel, stupid things even though you probably have a decent heart." Als Grund Nummer 7 auf Hannahs Kassetten wirkte seine Tat nicht allzu drastisch, um Hannahs Selbstbewusstsein derart zu zerstören. Doch ihre Gesichte über Zach bekommt nach dieser Folge einen umso bitteren Beigeschmack. Denn was Zach ihr angetan hat, war viel schlimmer als ein paar Zettel zu klauen.

Am Ende der Sommerferien war Hannah ein veränderter Mensch und wollte mit neuer Frisur und neuem Selbstbewusstsein ein neues Kapitel in ihrem Leben aufschlagen. Was ihr wirklich innerhalb der Ferien widerfahren ist, darf Zach in dieser Folge im Zeugenstand zu Protokoll geben. Von den bisherigen Aussagen ist Zachs der erste, die wirklich Hannahs Leben in ein neues Licht rückt und im harten Kontrast zu ihrer Geschichte auf ihren Kassetten steht. Wir bekommen einen der wichtigsten Momente im Leben der jungen Frau erzählt, welchen sie bewusst verschwiegen hat. Und mit ihrem Schweigen hat sie Zach mehr über seine Schuld an ihrem Zerfall erzählt, als ihre Geschichte auf seiner Kassette. Eine Schuld, die Zack am Ende überwältigt und auf einen dunklen Pfad führt, wenn er nicht einmal mit seiner Mutter einen ernsten Dialog über seine Ängste, Sorgen und Gefühle führen kann.

  • Wenn Kinder mit Waffen spielen, lässt man sie zur Strafe mit Waffen spielen… ein Hoch auf die amerikanische Moral.
  • Would you be interested in having sex?
  • Diese Folge lehrt uns, dass 2001: Odyssee im Weltraum ein unerträglich langweiliger Film ist, den diese Generation nicht mehr zu schätzen wissen kann.
  • Alex ist in seinem gebrochenen Körper gefangen. Doch eine Rangelei mit Zach ist wirkungsvoller als jede Physiotherapie.
Was bisher geschah:

Tote Mädchen lügen nicht - Wann und wie geht es mit Staffel 3 weiter?

Wenn ihr euch von der Thematik betroffen fühlt, kontaktiert umgehend die Telefonseelsorge . Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110-111 oder 0800-1110-222 erhaltet ihr Hilfe von Beratern, die schon in vielen Fällen Auswege aus scheinbar aussichtslosen Situationen aufzeigen konnten. Weitere Informationen und Anlaufstellen findet ihr unter 13reasonswhy.info .

Was glaubt ihr, was Mr. Porter für ein Schicksal erwartet?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News