The Punisher bei Netflix: Das ist der neue gefährliche Gegenspieler in Staffel 2

31.12.2018 - 17:00 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
2
0
Marvel's The Punisher - S02 Teaser (English) HD
0:14
Marvel's The PunisherAbspielen
© Netflix
Marvel's The Punisher
Ein paar Wochen vor dem Start der 2. Staffel Marvel's The Punisher bei Netflix wurden viele Details bekannt. Erfahrt hier mehr über einen Sidekick, eine Bekannte aus Daredevil und einen ganz neuen Bösewicht.

Update, 02.01.2019: Inzwischen gibt es auch einen ersten Teaser zur 2. Staffel von The Punisher sowie ein wahrscheinliches Startdatum, ihr findet beides bei uns.

Achtung, leichte Spoiler zur 2. Staffel Marvel's The Punisher: Dass Ben Barnes als Billy Russo alias Jigsaw in der 2. Staffel von Marvel's The Punisher zurückkehren würde, war nach dem ersten Staffelfinale schon sicher. Doch auch in Staffel 1 musste Frank Castle als Punisher gegen mehr als einen Schurken kämpfen, da lag die Vermutung nahe, dass auch die neuen Folgen ihm mehr Antagonisten bieten würden. Zwar gäbe es noch einige Comic-Bösewichte, die sich dafür eignen würden, doch der nun bekannt gegebene Gegenspieler ist ein (möglicherweise) ganz neuer Charakter. Der Schurke wurde zusammen mit einer Vielzahl an Plot-Details von Collider  beschrieben, die auch eine Rückkehrerin aus anderen Marvel-Netflix-Serien bestätigten.

Das ist der neue Sidekick vom Punisher

In der Auflistung finden sich einige interessante Änderungen, auf die wir uns einstellen können: So ist Punisher Staffel 2 die erste der Marvel-Serien auf Netflix, die nicht in New York beginnt. Frank Castle zieht durch die Vereinigten Staaten und trifft dabei auf eine Art Sidekick: Amy - gespielt von Giorgia Whigham aus Tote Mädchen lügen nicht - ist eine Teenagerin mit Abneigung gegen Schimpfwörter, die sich auf der Flucht befindet.

Giorgia Whigham (links im Bild)

Der neue Punisher-Schurke ist ein großer Unbekannter

Amys Flucht könnte mit dem wichtigsten Punkt der Auflistung zusammenhängen: Einem neuen Bösewicht, der so in den Comics noch nicht vorkam und dort bestenfalls eine ungefähre Vorlage findet. John Pilgrim, gespielt von Josh Stewart (The Dark Knight Rises, Interstellar), ist ein christlicher Fundamentalist und ein Mitglied der Alt-Right - eine rechte, politische Bewegung, die (meist erfolglos) versucht, ihre Nazi-Bindungen zu vertuschen.

Zumindest der religiöse Teil seines Charakters erinnert an den Mennonite, einen Bösewicht aus den Punisher MAX-Comics, der nach einem gewalttätigen Leben zur Religion fand. Seinen neu gefundenen Pazifismus muss er zur Rettung seiner Frau ablegen, als der ehemalige Auftragskiller auf den Punisher angesetzt wird. Seine Waffe ist ein Vorschlaghammer, da ihm seine Religion den Gebrauch von Schusswaffen verbietet.

Mennonite (Punisher MAX)

Karen Paige kehrt für Punisher 2 bei Netflix zurück

Auch John Pilgrims politische Ideologie ist dem Punisher nicht ganz neu. Schon in der 1. Staffel zeigte sich der Veteran Lewis Wilson (Daniel Webber) anfällig für Verschwörungstheorien eines Mannes, der unter anderem glaubte, die Juden würden das Internet kontrollieren. Eines der Ziele seiner terroristische Angriffe war die Journalistin Karen Paige (Deborah Ann Woll) aus Marvel's Daredevil, die ebenfalls für die 2. Punisher-Staffel bestätigt wurde.

Außerhalb der Serie äußerte sich Castle-Darsteller Jon Bernthal sehr eindeutig zu rechten Fans des Punisher, die Einstellung der Serie dazu dürfte nicht viel positiver ausfallen.

Die 2. Staffel von Marvel's The Punisher erscheint im Januar 2019 auf Netflix, früher als gedacht. Ein genaues Datum ist allerdings noch nicht bekannt.

Was haltet ihr von dem neuen Schurken in der 2. Staffel von Marvel's The Punisher?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News