Preis-Aufreger bei Disney+: Sind 30 Euro für Mulan wirklich zu viel?

Mulan kommt für einen hohen Preis zu Disney+Abspielen
© Disney/Moviepilot
Mulan kommt für einen hohen Preis zu Disney+
12.08.2020 - 14:30 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
68
1
Statt ins Kino kommt der neue Mulan direkt zu Disney+, allerdings mit 30 Dollar Aufpreis. Im Podcast diskutieren wir, warum der Film als VOD startet und Tenet nicht.

200 Millionen Dollar kostete Mulan, doch ins Kino kommt der Film nicht. Stattdessen wird er mit einem Aufpreis von 30 Dollar bei Disney+ veröffentlicht. Im Podcast spreche ich mit unserem Streaming-Experten Hendrik Busch über Kinofilme, die wegen COVID-19 als Video on Demand starteten.

Dabei schauen wir uns zunächst die Lage in den letzten Monaten an. Wir blicken auf die großen verschobenen Starts und die Streaming-Experimente. Warum kommt Mulan in den Stream, aber Christopher Nolans Tenet nicht? Sind die Preise gerechtfertigt oder zu hoch? Und für welchen Film würden wir bis zu 30 Euro bezahlen?

Hört euch den Podcast über die Mulan, Disney+ und die Zukunft des Streamings hier an:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

  • 00:02:08 - Auf ins Streamgestöber (Ted Lasso + Alex Rider)
  • 00:11:05 - Manche Filme werden verschoben, andere gestreamt. Warum?
  • 00:51:39 - Warum kostet Mulan bei Disney+ so viel?

Wenn euch der Streamgestöber-Check gefällt, freuen wir uns über euer Abo bei Spotify , Apple , Deezer,  Audio Now  und der Podcast-App eures Vertrauens und ganz besonders über eure Bewertung und einen Kommentar bei Apple Podcasts .

Fast & Furious 9 vs. Trolls World Tour: Die verschiedenen Streaming-Strategien

Mit den Kino-Schließungen auf Grund der Coronavirus-Pandemie begann im März eine Phase der Experimente in der Filmbranche. Als Notlösung wurden kurz zuvor gestartete Filme wie Der Unsichtbare und Die Känguru-Chroniken zügig als Video on Demand angeboten. Viele große Blockbuster wurden jedoch verschoben, darunter James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben, Black Widow und Fast & Furious 9.

Einen großen Schritt ging Universal hingegen mit Trolls World Tour. Der Animationsfilm hätte ebenso verschoben werden können. Stattdessen startete er als VOD. Nach drei Wochen soll Universal mit dem Film 100 Millionen Dollar eingenommen haben. Eine beachtliche Zahl, wenn auch die Kinobetreiber gegen die Entscheidung Sturm liefen.

Tenet

Der Fall Trolls könnte nun wegweisend für die Branche sein. Die durch die Trolle provozierte Auseinandersetzung führte schließlich auch zu einem Deal zwischen Universal und der Kinokette AMC, der Kinofilme schneller in den Stream führen kann. Und nun folgen Disney+ und Mulan.

Mulan bei Disney+: Die Pandemie beschleunigt die Streaming-Evolution

Für 30 Dollar und womöglich einem ähnlich gelagerten Preis in Euro können Abonnenten von Disney+ Mulan Anfang September kaufen. Der "Kauf" bleibt allerdings relativ, da der Zugriff nur in Verbindung mit dem Abo möglich ist.

Stichprobenartige Umfragen zeigen, dass der Preis vielerorts als zu hoch angesehen wird. Deswegen besprechen wir im Podcast, warum Mulan so teuer ist. Was steckt hinter der Strategie von Disney+ und handelt es sich um ein tragfähiges Modell?

Und überhaupt: Wie verändert sich die Branche langfristig nach Ende der Pandemie? Auch dafür geben wir einen Ausblick.

Jenny und Hendrik in Sahara/Eisschrank

Die Podcast-Stimmen: Jenny Jecke (@gafferlein ) und Hendrik Busch (@hokkaidokuerbis ).

Podcast-Nachschub für Dauer-Binger:

Hier findet ihr weitere Folgen von Streamgestöber, darunter Themenfolge zu Disney+, Adam Sandler und den ein oder anderen Serien-Hit.

Schickt uns Feedback und Themenwünsche für Streamgestöber

Bei Streamgestöber seid ihr dazu angehalten, mitzumachen. Schickt uns eine Sprachnachricht, was ihr derzeit bei Netflix, Disney+, Amazon Prime & Co. streamt. Sendet die Sprachnachricht oder einen schriftlichen Kommentar an podcast[at]moviepilot.de. Mit etwas Glück landet ihr in einem der nächsten Podcasts.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wie viel würdet ihr für einen Film wie Mulan, Keine Zeit zu sterben oder Tenet als Stream bezahlen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News