Neuer Marvel-Blockbuster: Shang-Chi trotzt endlich einer großen MCU-Schwäche

Shang-Chi: Die Stärken und Schwächen von Marvel in einem Film | Review
12:16
Shang-Chi and the Legend of the Ten RingsAbspielen
© Disney
Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
05.09.2021 - 09:30 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
4
2
Mit Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings erobert ein neuer Marvel-Blockbuster die Kinos. Besonders im Actionbereich hat er seinen Kollegen einiges Voraus, auch wenn er auf der Zielgeraden komplett versagt.

Eine große Schwäche, die fast alle Filme aus dem Marvel Cinematic Universe vereint? Die schwachen Bösewichte wären da sicherlich an erster Stelle zu nennen. Gleich dahinter folgen jedoch die Actionszenen, die zwar massig vorhanden sind, jedoch selten überzeugen. Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings versucht, dieser MCU-Schwäche zu trotzen – und kann zumindest einen Teilerfolg verbuchen.

Entdeckt das riesige Marvel-Universum auf Disney+
Zu Disney+
Jetzt Abo sicherm

Der Marvel-Blockbuster stellt uns nicht nur einen neuen Helden vor. Mit der Einführung von Shang-Chi (Simu Liu) erschließt sich das MCU auch eine völlig neue Welt. Im Gegensatz zu "geerdeten" Superheld:innen wie Iron Man und Black Widow steht Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings mehr in der Tradition von Filmen wie Thor und Guardians of the Galaxy, die durch Genre-Erweiterungen geschickt die Mythologie erweitern.

Shang-Chi vereint Marvel, Martial Arts und Wuxia

Shang-Chis erster Leinwandausflug arbeitet verstärkt mit Fantasy-Elementen und wurde maßgeblich vom Martial-Arts-Kino inspiriert. Das ermöglicht dem MCU den Sprung in ein spannendes Action-Territorium. Beeinflusst wurde Regisseur Destin Daniel Cretton vor allem von Jackie Chan-Filmen und Tiger & Dragon. Einige Choreographien in seinem Marvel-Debüt verbeugen sich direkt vor Ang Lees Wuxia-Meisterwerk.

  • Was ist ein Wuxia-Film? Beim Wuxia-Film geht es oft um Schwertkämpfe und die Menschen, die diese mit atemberaubenden Bewegungen austragen, während fantastische Elemente eine entscheidende Rolle spielen.
  • Was ist ein Kung-Fu-Film? Im Gegensatz zu Wuxia-Geschichten sind die fantastischen Elemente im Kung-Fu-Film nicht vorhanden. Der Faustkampf ist hier die Königsdisziplin. Shang-Chi vereint beide Genres.

Hier bekommt ihr eine Kostprobe von der Shang-Chi-Action:

Shang-Chi and The Legend of the Ten Rings - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Shang-Chi and the Legends of the Ten Rings bringt durch seine Aufmachung eine willkommene Abwechslung zur üblichen MCU-Action mit und lockt darüber hinaus mit abenteuerlichen Schauplätzen, an denen die furiosen Kämpfe ausgetragen werden. Verschwunden sind die Flughäfen und Autobahnen, die das MCU wie eine trostlose Einöde wirken lassen. Das beweist gleich der erste Kampf mit Tony Leung Chiu Wai, der als Wenwu, der großer Bösewicht des Films, in Erscheinung tritt.

Shang-Chi sorgt für ein Action-Upgrade im MCU

Im Prolog des neusten MCU-Films setzt die Schauspiellegende alles daran, um einen magischen Ort zu erobern. Mit den Ringen als mächtige Waffe kämpft er sich durch einen im goldenen Sonnenlicht strahlenden Herbstwald, während die wuchtigen und gleichzeitig eleganten Bewegungen die Blätter vom Boden aufwirbeln. Tiger & Dragon-Feeling im Marvel-Gewand: Diese Szene ist eine der schönsten des Films.

  • Noch eine Tiger & Dragon-Verbindung: Nicht nur die Action in Shang-Chi wurde von Tiger & Dragon inspiriert. Mit Michelle Yeoh gehört sogar ein Star des Films dem Cast des neuen Marvel-Blockbusters an. 28 Jahre nach Butterfly Sword - Die Macht des Schwertes sind zudem Yeoh und Leung wieder in einem Film vereint.

Die anderen zwei großen Actionmomente, mit denen sich Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings von anderen MCU-Einträgen abhebt, sind im Martial-Arts-Bereich zu verorten und nicht weniger spektakulär. In San Francisco prügelt sich Shang-Chi durch einen Bus voller Widersacher, der mit Höchstgeschwindigkeit durch die Straßen heizt. Zuerst sind es nur ein paar Schubser. Dann wird die Szene größer und größer.

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings

Der Aufbau dieses Action-Intermezzos ist entscheidend: Destin Daniel Cretton gibt uns zuerst ein Gefühl für die Figuren und lotet dann die Grenzen des Raums aus, in dem der Kampf ausgetragen wird. Mitunter katapultiert es die Kamera aus dem Bus, sodass sie sich ihren Weg zurück in das rasende Vehikel bahnen muss, wo die Prügelei bereits die nächste Eskalationsstufe erreicht hat. Diese Dynamik fehlt anderen MCU-Filmen oft.

Danach lässt der Film die Enge hinter sich und beobachtet seine Figuren, wie sie sich an einer Häuserwand entlang hangeln und in schwindelerregenden Höhen mit Saltos durch Gerüste springen. Alles an dieser Sequenz wirkt greifbarer als die Massen an undefinierbaren Kreaturen, die sich ohne ein Gespür für Bewegung und Umgebung durch die Endschlacht von Avengers 4: Endgame wühlen.

Shang-Chi kann den öden CGI-Schlachten nicht entkommen

Auch wenn Shang-Chi and the Legends of the Ten Rings nie so gut ist wie seine Vorbilder, setzt er im MCU-Kontext erfrischende Action-Akzente. Dem grauen, matschigen CGI-Getümmel im Finale kann er trotzdem nicht entkommen. Zu schnell schlägt die Falle zu, die selbst die aufwendigen Superhelden-Blockbuster zur trostlosen Angelegenheit ohne Vorstellungskraft in der Actioninszenierung werden lässt.

Der fantasievollste Ort des Films verwandelt sich im letzten Akt in eine austauschbare Wüste deprimierender Bilder. Selbst ein Drache, der sich aus den Tiefen des Wassers erhebt, oder ein Ungetüm, das aus einer Felswand herausbricht, vermögen hier nicht zum Staunen anzuregen. Actiontechnisch verschließt sich Marvel an diesem Punkt einmal mehr dem, was möglich wäre. Immerhin erhalten wir zuvor eine Kostprobe davon.

Podcast zu Shang-Chi: Überzeugt der neue MCU-Blockbuster?

Im FILMSTARTS-Podcast Leinwandliebe reden Podcast Moderator Sebastian Gerdshikow mit den Kritikern Christoph Peterson und Björn Becher über den neusten MCU-Streich.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ist die Einführung von Shang-Chi ins MCU gelungen? Was taugt die Action in dem Film? Und wie fügt sich Shang-Chi and the Legends of the Ten Rings in Phase 4 ein? All das erfahrt ihr in dieser Ausgabe von Leinwandliebe.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wie hat euch die Action in Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings gefallen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News