Community
It's Showtime

Neue US-Serien im Jahr 2011

R
30.12.2010 - 08:50 Uhr
20
11
Game of Thrones, Serien-Highlight 2011
© HBO Entertainment
Game of Thrones, Serien-Highlight 2011
Der Januar wird uns einige Premieren neuer Fernsehserien bescheren, die bei Erfolg sicher auch über den großen Teich geschwemmt werden. moviepilot bringt euch eine Vorauswahl.

Serien werden auch 2011 unser Sehverhalten bestimmen. Ob zwanzigminütige Sitcomfolgen oder epische Einstünder – das nächste Jahr hat etliche neue Formate für uns parat, die den einen oder anderen Fan unter euch finden könnten. Mit besonderer Vorfreude erwarten wir sicherlich Game of Thrones, welche im April 2011 anlaufen wird. Und damit beginnen wir auch bereits unsere kleine Vorauswahl der neuen US-Serien 2011. Darunter fallen so genannte “Midseason Replacements” – Serien, die mitten in der Herbst/Winter-Saison anlaufen, um z.B. frei gewordene Serienplätze zu füllen – wie auch neue “Summer Seasons”.

Das Fantasy-Spektakel Game of Thrones
HBO verfilmt die Buchreihe A Song of Ice and Fire von George R. R. Martin. Das Autorenduo David Benioff und Dan Weiss zeichnet gemeinsam mit dem Buchautor verantwortlich für die Umsetzung der Bestseller. Die erste Staffel soll der Handlung des Buches treu bleiben und spielt im fiktiven Reich der Westeros, einem Südamerika ähnelnden Kontinent, der im Norden von einem massiven Eiswall abgeschlossen ist, in welchem “Wilde” leben. Die Welt in Game of Thrones ist eine mittelalterliche Fantasiewelt, in der verschiedene Stämme um die Macht kämpfen, wobei es in der ersten Staffel um den Eisenthron geht. Als “Die Sopranos in Mittelerde” bezeichneten die Autoren scherzhaft den Plot – ein erster Trailer sowie Featurettes verraten die Aufwändigkeit der Produktion und lassen auf eine ganz große Serie hoffen. Mit dabei ist übrigens Sean Bean.

Polizei muss sein: The Chicago Code
Fox bringt ab dem 7. Februar 2011 in den Staaten eine neue, einstündige Polizei-Fernsehserie, deren Erfolg sich meiner Erachtens wohl nur in Chicago einstellen wird. Polizei- und “Law&Order”-Serien finden sich bereits zuhauf in der Fernsehlandschaft, Gefallen finden könnten also jene, die Chicago kennen oder diejenigen, die sich auch sämtliche CSIs reinziehen. Auf der offiziellen Homepage findet sich folgende Beschreibung: “Der Zuschauer folgt als Passagier den berüchtigsten Cops von Chicago durch die Straßen im Kampf gegen Korruption und Verbrechen.” Es gibt den erfahrenen Hasen, den aufstrebenden, jungen und ehrlichen Cop, die toughe und erfahrene Polizistin und sonstige Figuren, die in solchen Serien gerne auftauchen. Aber: Die talentierte Jennifer Beals spielt die Hauptrolle – ein Hereinschnuppern in die ersten Folgen könnte sich also dennoch lohnen.

Steven Spielbergs Sci-Fi 2011: Terra Nova
Jetzt geht’s ab: Vier Millionen US-Dollar pro Folge lässt Steven Spielberg springen, um eine Welt voller Dinosaurier entstehen zu lassen. Die Story ist simpel: Eine Zeitreise misslingt und Familie Shannon (Vater, Mutter, drei Kiddies – allesamt Schauspieler, die am Broadway oder in Serien bereits Erfahrungen gesammelt haben) aus dem Jahr 2149, deren Leben auf der Erde bedroht wäre, gelangt in die Welt der Dinosaurier. Pech nur, dass die niedlichen Tiere Fleisch fressen. Gedreht wird Terra Nova in Australien – im Mai 2011 wird die Serie mit einem zweistündigen Piloten einsetzen und soll dann die gesamte Herbst/Winter-Saison weitergeführt werden.

Schwarzwaldklinik Rebooted: Body of Proof
Sie schiessen aus dem Boden wie Unkraut: die lieben Krankenhaus-Serien. Aus einem nicht näher definierten Grund interessiert sich Otto Normalbürger für die Liebeswirren und das Leiden eines Ärzteteams (das so genannte Schwarzwaldklinik-Syndrom!), anstatt sich neuen Berufsgruppen zuzuwenden. Nun gut. Body of Proof ist insofern spannender gestaltet, als dass im Mittelpunkt Ärztin Megan Hunt (Dana Delany) steht, eine weltweit renommierte Neurochirurgin, die durch einen Unfall alles verliert. Nur langsam beginnt sie sich davon zu erholen und begibt sich gleichzeitig eisern auf die Suche nach dem Täter. Zudem versucht sie, die Scherben ihres Privatlebens zusammenzukehren: Ihr Mann ließ sich von seiner karrieregeilen Frau scheiden, sie verlor das Sorgerecht für die siebenjährige Tochter.

Kathy Bates knallt dich ab: Harry’s Law
Am 17. Januar startet NBC die schwarzhumorige Serie Harry’s Law, in der Oscar-Preisträgerin Kathy Bates eine Anwältin spielt, die keinen Bock mehr auf Fomalitäten hat. Sie nennt einen Richter gerne mal ein Arschloch und geht mit Knarre bewaffnet gegen pöbelnde Kids an. Gemeinsam mit ihrem Sohn und einer weiteren jungen (und hübschen!) Anwältin gründet sie ihre eigene Kanzlei – in einem ehemaligen Schuhgeschäft. Die neue NBC-Serie wurde von David E. Kelley geschrieben, der für Ally McBeal, life-on-mars-–-gefangen-in-den-70ern, Practice – Die Anwälte oder Boston Legal verantwortlich zeichnet.

Zum Schluss etwas zum Lachen: Enlightened
Dass hier intelligenter Humor angeboten wird, merkt der erfahrene Cineast bereits am Casting: Laura Dern (Blue Velvet, Jurassic Park) spielt die Hauptrolle, ihre Mutter (!) Diane Ladd (Wild at Heart, Alice lebt hier nicht mehr) mimt Amys Mutter und Luke Wilson wird in der Rolle von Amys Exmann zu sehen sein. Der Kopf dahinter heißt Mike White, der beispielsweise School of Rock geschrieben hat. Die HBO-Comedy-Serie folgt der Gesundheitsberaterin Amy, deren Leben aus den Fugen gerät. Durch eine religiöse Erfahrung krempelt sie alles um – beginnend mit einer Haarfärbung von blond zu brünett. Leider gibt es noch kein wirkliches Startdatum, aber auf der offiziellen Homepage werden wir das sicher bald erfahren (dort gibt es auch ein kurzes Teaser-Video).

Interessierst du dich für eine der hier vorgestellten Serien? Oder bleibst du weiter bei deiner Lindenstrasse?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News