Bird is the word

Michael Keaton verliert im Birdman-Trailer den Verstand

Birdman
© 20th Century Fox
Birdman

Michael Keaton ist ein erfolgloser Schauspieler, der zwanzig Jahre nach seinem Erfolg als Superheld, in einem Theaterstück sein Comeback feiern will. Nein, wir reden hier nicht über das Privatleben des ehemaligen Batman-Darstellers, sondern über seinen neuen Film. Die schwarze Komödie Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit entfacht viele Diskussionen. Der erste Trailer stellte uns die abgefahrene Atmosphäre des Films vor. Außerdem soll der Eröffnungsfilm der diesjährigen Filmfestspiele von Venedig aus einem einzigen Schnitt bestehen.

Der neue Trailer liefert uns fast drei Minuten an Bildmaterial und lässt unsere Vorfreude weiter steigen. Wir bekommen mehr von den Nebendarstellern Emma Stone, die Keatons Tochter spielt, und Edward Norton zu sehen. Auch Zach Galifianakis, Amy Ryan, Andrea Riseborough und Naomi Watts sind mit von der erstklassigen Partie. Am 27. August 2014 wird der Film von Alejandro González Iñárritu (Amores Perros, Babel) mit einer großen Gala auf dem Lido in Venedig seine Weltpremiere feiern. Wir Normalsterblichen müssen uns bis zum 15. Januar 2015 gedulden.

Mehr: Schauriger Trailer zur Edgar Allen Poe-Verfilmung

In der abgedrehten Komödie, geht es um Riggan Thomson (Michael Keaton), dessen Schauspiel-Karriere nach seinem Erfolg als Superheld Birdman nur eine Richtung kannte: bergab. Eine Rückkehr ins Rampenlicht scheint unwahrscheinlich, doch ein Broadwaystück gibt dem Mimen eine letzte Chance. In den drei Tagen vor der Aufführung gerät er in alle möglichen Konflikte, sei es mit seinem neurotischen Hauptdarsteller (Edward Norton) oder mit seiner Familie. Ihm bleibt nur wenig Zeit, um sein Privatleben, seine Karriere und nicht zu vergessen seine mentale Gesundheit zu retten.

Freut ihr euch auf Michael Keaton als Birdman?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Michael Keaton verliert im Birdman-Trailer den Verstand
Ab 22. August im Kino!Good Boys