Marvel's The Defenders - Das Marvel-Netflix-Universum im Überblick

Marvel's The Defenders
© Netflix
Marvel's The Defenders
moviepilot Team
Beeblebrox Matthias Hopf
folgen
du folgst
entfolgen
Schaut zu viel ins Internet.

Bevor die Avengers zum ersten Mal gemeinsam die große Leinwand eroberten, wurden Iron Man, Captain America und Co. in ihren eigenen Solofilmen dem Publikum vorgestellt. Eine clevere Taktik, die Marvel in Zusammenarbeit mit Disney nun schon seit drei Phasen bzw. seit 2008 überaus erfolgreich durchzieht und darüber hinaus stetig erweitert. Im Zuge dieser Expansion wurden 2013 in Kooperation mit Netflix insgesamt fünf Serien bestellt, die einem ähnlichen Prinzip folgen. Wie im Kino fokussierten sich die ersten Produktionen vorerst auf einen einzelnen Superhelden, ehe mit Marvel's The Defenders nun die erste große Zusammenkunft vor der Tür steht. Damit ihr nicht den Überblick verliert oder eure Erinnerungen auffrischen könnt, haben wir für euch eine Übersicht über das Marvel-Netflix-Universum erstellt. Vor Spoilern ist an dieser Stelle gewarnt.

Wer sind die vier Defenders?

  • Matt Murdock (Charlie Cox) ist der Teufel von Hell's Kitchen. Nachdem er bei einem tragischen Unfall erblindete, haben sich seine verbliebenen Sinne geschärft. Nun sorgt er des nachts als maskierter Daredevil für Recht und Ordnung, während er tagsüber ganz unscheinbar seiner Tätigkeit als Anwalt nachgeht.
  • Jessica Jones (Krysten Ritter) lebt in Brooklyn, war einst eine Superheldin und leidet an einer posttraumatischen Belastungsstörung. Inzwischen hat sich Jessica als unorthodoxe Privatdetektivin einen Namen gemacht und besitzt neben bemerkenswerten Kombinationsfähigkeiten viel Kraft und ein Alkoholproblem.
  • Luke Cage (Mike Colter) saß lange Zeit im Seagate-Gefängnis, wo er grausame Dinge erleben musste und in einen Superhelden transformiert wurde. Seitdem ist seine Haut kugelsicher, was für ihn Fluch und Segen zugleich ist. Luke will eigentlich kein Superheld sein, obwohl er nur so Harlem vor dem kriminellen Zerfall bewahren kann.
  • Danny Rand (Finn Jones) hatte es als Erbe von Rand Enterprise, dem Unternehmen seines Vaters, bisher nicht einfach. Nach einer langen Zeit im Exil ist er nun jedoch zurückgekehrt, um mit seiner Vergangenheit aufzuräumen und einen Platz im Leben zu finden. Fortan sieht er seine Bestimmung in der mystischen Fähigkeit Iron Fist.

Gegen wen kämpfen die Defenders?

Im Rahmen ihrer Soloserien bekamen es die einzelnen Defenders mit allerlei verschiedenen Bösewichten zu tun, die in der Regel ihre eigenen Motive verfolgten. So wurde Matt Murdock etwa mit den Machenschaften des Kingpin (Vincent D'Onofrio) konfrontiert, während sich Jessica Jones gegen Kilgrave (David Tennant) zur Wehr setzte. Luke Cage nahm es derweil mit gleich drei Kontrahenten auf, namentlich Cottonmouth (Mahershala Ali), Black Mariah (Alfre Woodard) und Diamondback (Erik LaRay Harvey), und Danny Rand wurde von einem Geist aus seiner Vergangenheit heimgesucht, Harold Meachum (David Wenham).

In Marvel's The Defenders tritt nun die zwielichtige Organisation The Hand in den Vordergrund, die bereits zuvor regelmäßig Erwähnung fand. Unzählige, gesichtslose Ninja trieben schon in Marvel's Daredevil ihr Unwesen, von Strippenzieherin Madame Gao (Wai Ching Ho) ganz zu schweigen. Mit Alexandra (Sigourney Weaver) lernen wir nun den Kopf von The Hand kennen. Sie hat es auf den zentralen Handlungsort der Marvel-Netflix-Serien abgesehen: New York City. Um ihren diabolischen Plan in die Tat umzusetzen, schlägt Alexandra eine Brücke zwischen Leben und Tot, indem sie Elektra (Elodie Yung) aus dem Jenseits zurückholt - als gefährliche wie gefühllose Kampfmaschine.

Wird der Punisher ein Teil der Defenders?

Ein weiterer Bösewicht aus den Marvel-Netflix-Serien fehlt noch, nämlich der Punisher (Jon Bernthal). Eingeführt in der 2. Staffel von Marvel's Daredevil offenbarte sich der von Selbstjustiz getriebene Familienvater, der mit bürgerlichem Namen Frank Castle heißt, als überaus ambivalente Figur, die sich auf dem schmalen Grat zwischen Gut und Böse bewegt. Bisher ist unklar, auf welche Seite er sich schlussendlich schlagen wird. Als Teil der Defenders sieht Jeph Loeb, Executive Vice President von Marvel Television, die Figur allerdings (noch) nicht, wie er kürzlich auf der Comic-Con erzählte. "Wir sind noch nicht an diesem Punkt [der Geschichte] angekommen. Ich weiß nicht, ob es Defenders [Staffel] 2 geben wird."

Auf wen können sich die Defenders verlassen?

Als verbindendes Element aller bis dato erschienenen Marvel-Netflix-Serien fungierte Claire Temple (Rosario Dawson), ihres Zeichens eine überaus begnadete Krankenschwester und der geheime Nick Fury der Defenders. Würde sie ihre Funktion als vereinende sowie ausgleichendes Bindeglied vernachlässigen, hätten sich New Yorks Untergrund-Helden vermutlich längst zerstritten. Darüber hinaus nimmt Stick (Scott Glenn), Matt Murdocks Mentor, eine zentrale Rolle in der Geschichte ein, der außerdem Anführer der Gruppe The Chaste ist, die seit Jahrzehnten gegen The Hand kämpft.

Als Verbündete der Defenders treten weiterhin zahlreiche Nebenfiguren auf, die in vorherigen Staffeln der Soloserien eingeführt wurden. Aus Marvel's Daredevil dürfen wir etwa Matt Murdocks Love-Interest Karen Page (Deborah Ann Woll) und seinen ehemaligen Partner Foggy Nelson (Elden Henson) in Marvel's The Defenders begrüßen, während Anwältin Jeri Hogharth (Carrie-Anne Moss) aus Marvel's Jessica Jones stammt. Ebenfalls mit von der Partie sind Jessica Jones' beste Freundin Trish Walker (Rachael Taylor) und ihr Nachbar Malcolm Ducasse (Eka Darville). Detective Mysty Knight (Simone Missick) kennen wir zudem aus Marvel's Luke Cage und Colleen Wing (Jessica Henwick) kämpfte zuletzt Seite an Seite mit Danny Rand in Marvel's Iron Fist.

Wie sieht die Zukunft der Defenders aus?

Wie bereits erwähnt, ist eine 2. Staffel von Marvel's The Defenders aktuell noch nicht geplant, dennoch brauchen wir uns um Nachschub aus dem Marvel-Netflix-Universum keine sorgen machen. Noch in diesem Jahr könnte uns der Start von Marvel's The Punisher erwarten, während sich die jeweils 2. Staffeln von Marvel's Jessica Jones und Marvel's Luke Cage aktuell in Produktion befinden. Darüber hinaus wurde eine 3. Staffel von Marvel's Daredevil und eine 2. Staffel von Marvel's Iron Fist bestellt, in der sich neben den Haupthelden zum Beispiel auch Colleen Wing und Misty Knight zusammenschließen könnten. Bisher könnt ihr folgende Staffeln auf Netflix schauen:

Welches ist bisher eure Lieblings-Marvel-Serie von Netflix?

moviepilot Team
Beeblebrox Matthias Hopf
folgen
du folgst
entfolgen
Schaut zu viel ins Internet.
Deine Meinung zum Artikel Marvel's The Defenders - Das Marvel-Netflix-Universum im Überblick
6ea9d292faa04be2907173f789cc0a66