ES 2: Die besten Easter Eggs im schaurigen Pennywise-Finale

ES Kapitel 2
© Warner Bros.
ES Kapitel 2
Moviepilot Team
wieselmax Max Wieseler
folgen
du folgst
entfolgen
Junior Redakteur bei Moviepilot. Mag die großen Gefühle und schreibt daher am liebsten über Horror. Bekennt sich zu seiner Seriensucht.

Das heißerwartete Horrorsequel ES Kapitel 2 fährt schon kurz nach seinem Kinostart Zuschauerrekorde ein. Der Abschluss der Verfilmung von Stephen Kings Horror-Epos beendet nicht nur die Geschichte um den Klub der Verlierer und gibt uns Antworten auf die Mythologie um Gruselclown Pennywise, sondern überrascht auch mit zahlreichen Verweisen und Easter Eggs.

Die Cameos in ES Kapitel 2

In ES Kapitel 2 können sich Fans auf drei überraschende Cameo-Auftritte freuen. Relativ früh im Film, wenn die erwachsenen Loser vorgestellt werden, hat ein Star der Es-Miniserie aus den 90ern einen Gastauftritt, den sicher viele übersehen haben. Es handelt sich um Brandon Crane, der in Stephen Kings Es den jungen Ben Hanscom spielte.

Noch mehr Es?: Ein Pennywise-Universum bietet gigantische Möglichkeiten

In ES 2 ist Crane während einer Telefonkonferenz mit dem erwachsenen Ben aus der Neuverfilmung zu sehen.

Einen weiteren Cameo-Auftritt absolviert der Regisseur Andy Muschietti. Dieser ist in einem kurzen Flashback von Eddie in der Apotheke zu sehen.

Den größten Gastauftritt absolviert Horrorautor Stephen King höchstpersönlich. Er tritt als Antiquitätenhändler in Erscheinung, der Bill Denbrough (James McAvoy) sein altes Fahrrad verkauft. Dabei darf auch ein Meta-Witz nicht fehlen, bei dem Kings Bill auf das verhasste Ende seines Romans anspricht - King selbst wurde oft für die Enden seiner Romane kritisiert.

Die Stephen King-Easter-Eggs

In ES 2 verstecken sich einige Verweise auf andere Werke und Verfilmungen aus dem Stephen King-Kosmos. Dem Horrorfilm Shining werden gleich zwei Easter-Eggs zuteil. Das aus dem Overlook Hotel bekannte Teppichmuster ist auf der Unterseite eines Skateboards zu finden, welche der Junge Dean bei sich trägt.

Einen weiteren Verweis auf Shining gibt es während der blutigen Beverly-Szene im Finale zu sehen. Hierbei steckt eine Horrorvision von Henry Bowers den Kopf durch einen Türspalt und gibt den ikonischen Satz "Here's Johnny!" zum besten.

Neben dem Auftritt von Brandon Crane gibt es noch einen Verweis auf die Es-Miniserie. Die Clownfiguren, denen Bill im Spiegelkabinett ausweicht, erinnern nämlich stark an den Look von Tim Currys Pennywise-Version.

Ein besonders interessantes Stephen King-Easter-Egg versteckt sich in der Szene, in der der Horrorautor selbst auftritt. Auf einem Regal in dessen Antiquitätenladen lässt sich nämlich ein Nummerschild erkennen, welches King-Kennern bekannt vorkommen sollte. Es handelt sich nämlich um das KFZ-Kennzeichen CQB 241, welches zu dem 58er Plymouth Fury in Kings Roman Christine gehört.

Hommage an einen der besten Horrorfilme aller Zeiten

In ES 2 kehren die Loser zurück in das heruntergekommene Haus in der Neibolt Street. Diesmal kriecht allerdings nicht der böse Pennywise aus dem Kühlschrank sondern der abgetrennte Kopf von Stan, der zu einer monströsen Spinnenkreatur mutiert, welche eine Referenz auf den ikonischen Spinnen-Kopf aus John Carpenters Das Ding aus einer anderen Welt darstellt.

Bill Hader bereichert diese Szene mit seiner eigenen Das Ding-Hommage. Seine Reaktion auf Stans Spinnen-Kopf ist nämlich die gleiche, die auch die Figuren in Das Ding von sich geben: "You've got to be fucking kidding!"

Es Kapitel 2 löst das Rätsel um Betty Ripsom

Ein weiteres Pennywise-Opfer nach Georgie ist im ersten Teil das Mädchen Betty Ripsom. In Haus in der Neibolt Street treffen Bill und Richie in Es auf den abgetrennten Oberkörper von Betty, die auf der Suche nach ihren Beinen ist.

In Teil 2 steht der erwachsene Richie erneut vor den drei Türen mit den Aufschriften "Scary/Very Scary/Not Scary At All". Hinter der Very Scary-Tür findet er die abgetrennten Beine von Betty Ripson, die munter umhertanzen.

Weitere Easter-Eggs in ES 2:

  • Ein verstörendes Easter-Egg gibt in einer Szene mit dem erwachsenen Eddie. Wer genau hinschaut, wird erkennen, dass Eddies Ehefrau seiner Mutter erschreckend ähnlich sieht. Denn beide Rollen werden von Molly Atkinson gespielt.
  • Zwar taucht die kosmische Schildkröte Maturin aus der Romanvorlage nicht auf, doch auf Schildkröten-Referenzen verzichtet Muschietti nicht. So findet sich unter anderem eine Schildkröte im alten Klassenzimmer der Loser.

In ES Kapitel 2 verstecken sich noch viele weitere Easter-Eggs und Verweise. Welche konnten euch überraschen?

Moviepilot Team
wieselmax Max Wieseler
folgen
du folgst
entfolgen
Junior Redakteur bei Moviepilot. Mag die großen Gefühle und schreibt daher am liebsten über Horror. Bekennt sich zu seiner Seriensucht.
Deine Meinung zum Artikel ES 2: Die besten Easter Eggs im schaurigen Pennywise-Finale
67ae96f402444fcc96981d1692aa25c7