Riverdale bei Netflix und mehr - Serien abzubrechen ist keine Schande

Serien abbrechen? Grey's Anatomy, Riverdale, Supernatural
© ABC / The CW
Serien abbrechen? Grey's Anatomy, Riverdale, Supernatural
26.02.2020 - 09:00 UhrVor 9 Monaten aktualisiert
8
1
Die Langlebigkeit von Serien wie Supernatural, Grey's Anatomy und Riverdale muss nicht unbedingt bedeuten, dass wir ewig dranbleiben wollen. Doch wann gilt es, bei Netflix, Amazon und Co. selbst den Schlussstrich zu ziehen?

Wer über ein lange Zeit Serien wie Supernatural (15 Staffeln), Grey's Anatomy (derzeit 16 Staffeln), The Walking Dead (aktuell in der 10. Staffel) und Riverdale (momentan 5 Staffeln) verfolgt, der kann sich schon mal fragen, wo die ganze Zeit geblieben ist ... und ob es nicht besser wäre, unabhängig vom Serien-Angebot im Fernsehen oder bei Netflix und Co. einfach einen persönlichen Schlussstrich unter eine Serie zu ziehen.

Max und Esther diskutieren mit Moviepilots Social Media-Managerin Melanie als Gast spoilerfrei darüber, wann in Zeiten von Peak-TV und der schier endlosen Netflix-, TV- und sonstigen Auswahl der Serien-Abbruch okay ist und wann sich das Dranbleiben nach langen Durststrecken bis zum Ende lohnt. Riverdale spielt dabei keine kleine Rolle.

Jetzt ins Streamgestöber reinhören: Wann ist es okay, eine Serie abzubrechen?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

  • 00:01:08 - Auf ins Streamgestöber
  • 00:03:28 - Darf man Serien abbrechen? Von welchen Serien haben wir uns vorzeitig getrennt? - spoilerfrei
  • 00:49:36 - Fazit und Verabschiedung

Grey's Anatomy, Supernatural & The Walking Dead: Wann ist es genug?

Supernatural, Grey's Anatomy und The Walking Dead laufen zusammengenommen schon über 40 Jahre. Doch ist das Weiterschauen nur noch ein pflichtbewusstes Festhalten an Bekanntem oder noch echtes Fan-Sein? Bedient Netflix unsere Faulheit, weil Dranbleiben leichter ist als Wegschalten?

Verschwenden Spin-off-Serien unsere Lebenszeit? Riverdale-Gucker sollen sich auch für Sabrina und Katy Keene interessieren. Grey's Anatomy bringt als Zusatz-Serie Seattle Firefighters hervor und verlangt von seinen Zuschauern noch mehr zu schauen, um alles zu verstehen. Fear the Walking Dead ködert Zuschauer der Mutterserie mit Crossover-Versprechen und Figuren-Überläufern. Unterdessen macht es die deutsche Ausstrahlung dem Zuschauer schier unmöglich, im Arrowverse chronologisch mitzuhalten.

Grey's Anatomy: Sind 16 Staffeln genug, um aufzuhören?

Trotzdem werden Serien meist besser bewertet als Filme, weil meist nur diejenigen eine Wertung abgeben, die tatsächlich dranbleiben.

Riverdale bei Netflix aufgeben? - Wer Serien abbricht, ist kein schlechter Mensch

Es soll ja das seltene Exemplar Serienzuschauer geben, das Folgen oder sogar ganze Staffeln überspringt. Aber wenn wir hier nicht gerade von Anthologie-Serien sprechen oder Serien mit langem Erzählbogen gegen Procedurals (Serien mit einer überschaubaren Handlung pro Folge) ausspielen, bleibt das eine Seltenheit.

Häufig animiert heutzutage die vollständige Verfügbarkeit einer ganzen Serie, z.B. bei Netflix, eher dazu, sie durchzuschauen als bei einer wöchentlichen Veröffentlichung immer wieder einzuschalten. Das konkret angekündigte Ende einer Serie kann ebenso ein Ansporn zum Durchhalten sein. Doch obwohl jeder für sich wählen kann, wann Schluss ist, fällt die Entscheidung aufzuhören häufig schwer.

Streamgestöber-Team der Serienabbrecher-Folge: Melanie, Max & Esther

Die Podcast-Stimmen: Esther Stroh (@strawstar ), Max Wieseler (@Wieselmax ) und Melanie Schöppe (@moviepilot_de ).

Schickt uns einen Kommentar zu Altered Carbon oder Science Fiction bei Netflix für die nächste Podcast-Folge

Bei Streamgestöber seid ihr dazu angehalten, mitzumachen. Habt ihr Altered Carbon gesehen oder eine Meinung zu einen anderem Science-Fiction-Werk bei Netflix? Schickt uns eine Nachricht über Whatsapp oder Telegram an +49/163/2796373.

Mit etwas Glück landet ihr im Podcast. In unserer Datenschutzerklärung findet ihr alle weiteren Infos zum Datenschutz. Achtet auf gute Audioqualität und eine Länge von maximal 30 Sekunden. Oder schickt uns einen Kommentar zum Vorlesen per E-Mail an podcast[at]moviepilot.de.

Leicht oder schwer: Wie geht es euch beim Abbrechen von Serien?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News