The Flash mit Ezra Miller: Trailer, Cast, Release & mehr – Alle wichtigen Infos zum DC-Hype

29.07.2022 - 08:44 UhrVor 13 Tagen aktualisiert
8
3
© Warner Bros.
Ezra Miller als The Flash
2023 startet mit The Flash der größte DC-Hype seit Justice League. Bis dahin haben wir alle Infos zum Film wie Cast, Story, Kinostart und Trailer für euch.

Nach seinem großen Auftritt in Justice League bekommt The Flash bald einen eigenen Solofilm. Neben dem blitzschnellen Superheld stürzt der kommende Blockbuster das DC-Universum aber auch in ein Multiversum à la Spider-Man: No Way Home, was Auftritte von Batman-Stars wie Michael Keaton und Ben Affleck ermöglicht.

Bevor The Flash 2023 im Kino startet, haben wir alle wichtigen Infos wie Besetzung, Story und Trailer für euch. Der Artikel wird bis zum Release regelmäßig aktualisiert und um neue Informationen erweitert.

The Flash-Release: Wann startet der DC-Blockbuster im Kino?

Nach mehreren Verschiebungen soll The Flash in Deutschland am 22. Juni 2023 ins Kino kommen.

The Flash-Cast: Wer gehört zur Besetzung des DC-Films?

Der Regisseur von The Flash ist Andy Muschietti. Davor drehte er zum Beispiel die beiden Neuverfilmungen von Stephen Kings Es.

Zum Cast von The Flash gehören:

Welche The Flash-Trailer gibt es?

Zu The Flash könnt ihr euch bisher einen ersten Teaser-Trailer anschauen, in dem zumindest schon mal die Stimme von Michael Keaton als Batman zu hören ist:

The Flash - Teaser Trailer (English) HD
Abspielen

The Flash-Story: Was ist die Handlung des DC-Blockbusters?

The Flash basiert lose auf der Flashpoint-Story aus den DC-Comics. In der Vorlage reist Barry Allen in der Zeit zurück, um den Mord an seiner Mutter zu verhindern. Im kommenden DC-Film wird die Zeitreise des Superhelden vor allem dazu genutzt, ein Multiversum im Stil von Spider-Man: No Way Home zu öffnen.

Dadurch treten in The Flash auch DC-Helden wie Michael Keatons Batman aus den Tim Burton-Filmen und Ben Afflecks Batman aus den Zack Snyder-Filmen nochmal auf. Auch Man of Steel-Bösewicht General Zod soll so nochmal einen Auftritt bekommen.

Daneben sehen wir in The Flash unter anderem die Einführung von Sasha Calle als Supergirl. Durch sie könnte Henry Cavills Superman im aktuellen DC-Universum abgelöst werden.

The Flash-Altersfreigabe: Welche FSK-Freigabe hat der DC-Film?

Die Altersfreigabe für den The Flash-Solofilm ist noch nicht bekannt. Wahrscheinlich wird er von der FSK ab 12 Jahren freigegeben.

The Flash-Kontroverse rund um Hauptdarsteller Ezra Miller

Im April 2020 tauchte ein Video auf, in dem Ezra Miller eine Frau in einer isländischen Bar würgte. Die Polizei wurde damals nicht eingeschaltet. Am 28. März 2022 wurde er dann in Hawaii verhaftet, nachdem Miller mit Gästen einer Karaoke-Bar stritt. Dabei soll er Obszönitäten gebrüllt, einer Frau das Mikro entrissen und sich auf einen Mann gestürzt haben.

Nach der Freilassung durch Kautionszahlung soll Miller am 29. März ins Schlafzimmer eines Paares eingedrungen sein und gedroht haben. Die Opfer beantragten daraufhin eine einstweilige Verfügung gegen ihn.

Nachdem Ezra Miller schon am The Flash-Set negativ aufgefallen sein soll, hat die Warner-Chefetage ein Meeting einberufen, bei dem über die Zukunft des Superhelden diskutiert wurde. Auch wenn noch keine offizielle Entscheidung bekannt ist, könnte Miller zum Beispiel durch Grant Gustin aus der The Flash-Serie ersetzt werden.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News