Dark Staffel 3: Das Ende des Zeitreise-Epos auf Netflix erklärt

28.06.2020 - 20:10 UhrVor 21 Tagen aktualisiert
14
3
DarkAbspielen
© Netflix/Moviepilot
Dark
Dark geht mit Staffel 3 auf Netflix zu Ende. Aber ist das Finale auch logisch? Hier findet ihr eine ausführliche Erklärung zum Ende von Dark und unsere Theorien zur letzten Szene.

Achtung, Spoiler zum Ende von Dark: Nach 3 Staffeln voller komplexer Zeitebenen, Parallelwelten und dem kompliziertesten Stammbaum aller Zeiten hat die Netflix-Serie Dark nun ein Ende gefunden. Aber konnte das Finale wirklich alle Fragen klären? Und wirft es vielleicht sogar neue auf?

Wenn euch Ende von Dark fragend zurücklässt, dann wollen wir euch helfen, den Knoten in eurem Kopf zu lösen. Hier könnt ihr noch einmal nachlesen, was alles wirklich am Ende geschehen ist und welche möglichen Deutungen und Interpretationen die finale Szene zulässt.

In diesem Text gehen wir auf die großen Enthüllungen im Finale von Dark ein. Deshalb hier eine letzte Spoiler-Warnung.

Das beste Merch für all eure Dark-Notizen
Zum Deal
Deal

Das passiert am Ende von Dark Staffel 3

Gibt es einen Ausweg aus der von Tragik, Leid und Tod geprägten Zeitschleife? In der finalen Folge von Dark erfahren wir, dass der Ursprung des Zeitknotens nicht in der Welt des uns bekannten Windens oder gar in dessen Spiegelwelt liegt, sondern in einer bisher unbekannten 3. Welt, der Ursprungs-Welt.

In dieser Welt sorgte der tragische Tod von H.G. Tannhaus' Familie dafür, dass er eine Zeitmaschine erbaut, die die Parallelwelten und Zeitschleifen erschuf. Am Ende finden Jonas (Louis Hofmann) und Martha 2.0 (Lisa Vicari) im Augenblick der Apokalypse(n) einen Weg, um in die Ursprungswelt zu gelangen und dort den tödlichen Autounfall zu verhindern. Durch ihre Handlung opfern aber zugleich ihre eigenen Welten und sich selbst.

Die Zeitschleifenwelten und ihre Bewohner hören auf zu existieren und lösen sich in Luft auf. Am Ende gibt es nur noch eine Welt, in der all die Charaktere, die aus dem unendlichen und in sich geschlossenen Stammbaum-Geschwür Windens heraus entstanden sind, nicht mehr vorhanden sind.

In einer letzten Szene treffen sich mehrere bekannte Figuren in der Gegenwart zu einem Abendessen und wir erfahren welche Personen in dieser Ursprungswelt noch am Leben sind:

Dark-Ende: Warum überleben genau diese Figuren?

In der Ursprungswelt gibt es den Knoten und Zeitreisen nicht. Daher sind auch all die Figuren, die dem unendlichen Stammbaumgeflecht entsprungen sind, in dieser Welt nicht existent. Die 6 Charaktere am Ende wurden ganz ohne den Einfluss des Knotens geboren. Dabei ist eine Frage essentiell: Wer ist Reginas Vater?

Bisher wurde nämlich angenommen, dass Tronte Nielsen der Vater von Regina Tiedemann ist. Und da dieser bekanntlich der Nachkomme von Agnes Nielsen und dem namenlosen Kind von Jonas und Martha ist, wäre Reginas Dasein in dieser Welt nicht möglich.

Aber in der finalen Szene bekommen wir ein Familienfoto kurz zu sehen, auf dem wir Reginas echten Vater erkennen können: Bernd Doppler. Somit wird endlich bestätigt, dass Claudia Tiedemann vor vielen Jahren eine Affäre mit dem Leiter des AKWs Winden hatte und damit die Existenz ihrer Tochter in allen Welten sicherte.

Und apropos Nachkommen: Hannah ist schon wieder schwanger. Diesmal ist allerdings Torben Wöller der Vater - und nein, wir erfahren immer noch nicht, was mit seinem Auge passiert ist. Am Ende gibt Hannah den Namen ihres ungeborenen Kinds preis: Er soll Jonas heißen. Auch wenn es nicht der gleiche Jonas sein wird, den wir kennen, lebt sein Vermächtnis dennoch weiter.

Die finale Szene von Dark - Was hat das alles zu bedeuten?

Auf den ersten Blick scheint es ein Happy End zu geben und eine Welt frei von Schuld, Schicksal und Zeit erschaffen worden zu sein. Dennoch lassen kleine Details mehrere Deutungen zu. So berichtet Hannah von einem düsteren Traum, den sie hatte und einem Déjà-vu. Dies ist eine Bestätigung, dass es die zwei Parallelwelten wirklich gab und sie sich kurz an eine dieser Welten und deren Auslöschung erinnert.

Da sich Hanna aber genau an eben jenes Abendessen der letzten Szene erinnert, können wir nun spekulieren, dass es vielleicht doch noch eine Parallelwelt gibt, in der diese Charaktere ebenfalls zu einem Essen zusammengefunden haben.

Ein weiteres Detail, das die Deutung zulässt, dass Zeitreisen noch immer möglich sind, ist der Stromausfall in der Wohnung. Denn wenn in Winden die Lichter zu flackern beginnen, hat jemand gerade die Passage genutzt. Vielleicht das zukünftige Ich des neuen Jonas? Wer möchte kann dem Stromausfall aber auch einfach dem gerade tosenden Gewitter zuschreiben.

Das Ende von Dark: Eine Interpretation aus der Hölle

Im Kosmos von Dark funktioniert das Ende hervorragend und bringt die Geschichte von tragischen Zeitknoten, Parallelwelten und Schwarzen Löchern zu einem logischen Schluss. Daneben lässt sich das Ende aber auch auf theologischer Ebene deuten. Denn der religiöse Kontext spielt seit Beginn an eine große Rolle in der Welt von Dark - auch wenn die Serie diesen komplett dekonstruiert.

Hier gibt's den Trailer zur Dark-Serien-Trilogie auf Netflix:

Dark - Trilogie Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

So kann die Ursprungswelt auch buchstäblich als das Paradies angesehen werden, welches Adam einst erschaffen wollte. Denn Adam und Eva wurden bekanntlich aus dem Paradies vertrieben. Eine Rückkehr blieb ihnen aufgrund der Erbsünde verwehrt. Wenn also die Erbsünde auf all die Nachkommen von Adam und Eva bzw. Jonas und Martha übergeht, verstehen wir, warum all diese Figuren in der finalen Welt, also dem Paradies, fehlen.

Nur die Menschen, die außerhalb des inzestuösen Stammbaums geboren wurden, finden Einzug in das Paradies. Das ist natürlich nur eine von vielen möglichen Deutungsebenen und scheitert an einer großen Frage: Würde es im Paradies wirklich so viel regnen wie in Winden?

Dark erklärt: Wir entschlüsseln die epische Netflix-Serie von Anfang bis Ende

In dieser Streamgestöber-Folge besprechen wir die finale Staffel der Netflix-Serie Dark:

Alle 3 Staffeln der deutschen Zeitreise-Serie Dark sind bei Netflix und "Die 3 Darkis" Max, Esther und Andrea versuchen, dieses Serienmonument zu entschlüsseln. Wir reden über den gesamten Werdegang von Jonas, alle Stammbäume, interpretieren das Ende und beantworten eure Fragen.

Wie fandet ihr das Ende von Dark? Habt ihr alles verstanden? Und was ist eure Interpretation des Endes?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News