Jetzt mit Mulan: Das Disney-Remake-Ranking der besten & schlechtesten Filme

Disney-Remakes: das große RankingAbspielen
© Disney
Disney-Remakes: das große Ranking
16.09.2020 - 12:05 UhrVor 1 Monat aktualisiert
13
3
Mit Mulan, Der König der Löwen, Aladdin und Dumbo sind in letzer Zeit viele Disney-Remakes dazugekommen. Wir ranken die Filme von Disneys aktueller Ära der Neuverfilmungen.

Update vom 16.09.2020: Wir haben unser redaktionelles Disney-Remake-Ranking nach dem Disney+ Start um Mulan ergänzt.

Nicht erst seit Der König der Löwen sind bei den Disney Studios die Weichen auf Remakes gestellt: Filme, die in der Vergangenheit abertausende Kindheiten prägten, werden seit einigen Jahren neu aufgelegt. Zuletzt Mulan. Die Liste aller Disneys Live Action-Remakes samt Sequels ist lang. Anschauen könnt ihr sie als Stream bei Disney+.

Schaut Disneys Mulan-Trailer zum Remake

Mulan - Finaler Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Die neue Disney-Remake-Ära wurde in den 2010er Jahren eingeläutet und nimmt immer mehr Fahrt auf - allein 2019 sind es vier Filme, die sich Disneys Geschäftsstrategie zuordnen lassen, Altbekanntes neu zu verwerten: Dumbo, Aladdin, Der König der Löwen, Mulan und Maleficent 2. Wir haben uns die bisherigen Filme dieser neuen Phase angesehen und ein heiß diskutiertes redaktionelles Ranking erstellt.

  • Abo bei Disney+  : Über den Link könnt ihr ein Abo abschließen und damit Moviepilot unterstützen. Auf den Preis hat das keine Auswirkung. Zudem erhaltet ihr bei uns einen Überblick über das komplette Programm, ihr könnt nach allen Filmen bei Disney+ sowie allen Serien bei Disney+ filtern.

Durch den Fokus auf die jüngste Remake-Welle fallen ältere Disney-Neuauflagen wie 101 Dalmatiner hier leider weg, und auch reine Fortsetzungen wie Mary Poppins' Rückkehr haben wir ausgeschlossen. Nur wenn Disney-Sequels direkt an Remakes der neuen Ära anknüpfen, wurden sie mit aufgenommen. Daraus ergibt sich nun Folgendes:

Disney-Remake-Ranking - Platz 12: Alice im Wunderland 2

Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln (2016)

Der gewaltige Erfolg von Alice im Wunderland hat nicht nur die Welle an Disney-Remakes losgetreten, die wir aktuell auf der großen Leinwand erleben, sondern ebenfalls eine Fortsetzung nach sich gezogen.

Schlussendlich kam Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln aber 2016 mindestens drei Jahre zu spät und war völlig überfordert damit, das eingeschlafene Wunderland zu neuem Leben zu erwecken. Nicht einmal Sacha Baron Cohen konnte frischen Wind in die seelenlosen CGI-Welten bringen. (MH)

Disney-Remake-Ranking - Platz 11: Der König der Löwen

Der König der Löwen (2019)

Das Disney-Remake Der König der Löwen kommt 2019 mit beeindruckenden Animationen daher, sodass der Zuschauer beinahe glaubt, einer Tier-Doku beizuwohnen. Der Charme des Originals bleibt dabei aber auf der Strecke und obendrein enttäuscht die Neuauflage durch ihre Mutlosigkeit.

So haben die Autoren die Geschichte fast unangetastet gelassen und legen mit ihrem Drehbuch praktisch eine 1:1-Kopie der Version von 1994 vor. Einen Blumentopf für erzählerische Kreativität gewinnt Disney damit wahrlich nicht. (JU)

Disney-Remake-Ranking - Platz 10: Alice im Wunderland

Alice im Wunderland (2010)

Ausgerechnet Tim Burton, der in den 1980er Jahre von Disney gefeuert wurde, sollte drei Dekaden später mit Alice im Wunderland (2010) einen der größten Erfolg des Studios umsetzen. Über eine Milliarde US-Dollar hat die Verfilmung von Lewis Carrolls gleichnamiger Romanvorlage weltweit eingespielt.

Künstlerisch gehört der Film trotz äußerst spannender Ansätze, die thematisch geschickt in die Handlung geflochten werden, zu den schwächeren Werken des Regisseurs. Im Vergleich zu Disneys Zeichentrickversion aus dem Jahr 1951 werden die hemmungslose Kreativität, die übersprudelnden Farben und die sich ständig verbiegenden Formen vermisst. (MH)

Disney-Remake-Ranking - Platz 9: Cinderella

Cinderella (2015)

Disneys Cinderella entpuppte sich 2015 in den Händen von Kenneth Branagh als wahrhaft liebenswürdige Neuauflage eines Märchens. Obwohl der Disney-Film rückblickend nicht zu den eindrücklichsten gehört, versprühte er eine neue Energie.

Die Neuinszenierung übte, wie schon ihre Vorlage, eine belebende Wirkung Disney aus ... und stieß die Remake-Welle neu an. Auch wenn zwischendurch Lily James' Wespen-Taille mehr von sich reden machte als alles andere. (ES)

Disney-Remake-Ranking - Platz 8: Aladdin

Aladdin (2019)

Nachdem Dumbo im Frühjahr 2019 an den Kinokassen hinter den Erwartungen zurückblieb, galt Aladdin als Wackelkandidat - auch, weil Regisseur Guy Ritchie schon länger keinen großen Hit mehr landen konnte. Obwohl obendrein die Trailer eher negative Reaktionen hervorriefen, überzeugte das Remake doch.

Als Flaschengeist Dschinni durfte Will Smith seine Stärken ausspielen und das kunterbunte Abenteuer wirkte überraschend homogen. Ein Problem hat Aladdin allerdings: Die beiden Newcomer Mena Massoud und Naomi Scott bleiben neben Smiths Starpower relativ blass. (JU)

Disney-Remake-Ranking - Platz 7: Die Schöne und das Biest

Die Schöne und das Biest (2017)

Nachdem vorangegangene Disney-Remakes bekannte Geschichten neu interpretierten, besann sich Die Schöne und das Biest 2017 voll und ganz auf die Vorlage in Form einer nahezu Eins-zu-eins-Adaption mit nur wenigen Unterschieden.

Trotz Mangel an neuen Impulsen schafft es dieses Remake die Disney-Magie des Originals einzufangen und die beliebten Figuren mit ideal besetzten Darstellern wie Emma Watson und Luke Evans zum Leben erwachen zu lassen. (MW)

Disney-Remake-Ranking - Platz 6: Mulan

Mulan (2020)

Mulan, der als Disney-Remake 2020 erst ins Kino kommen sollte und dann (zum Aufpreis) bei Disney+ landete, wählte den mutigen, wenn auch riskanten Weg, sich stark von der Zeichentrick-Vorlage zu lösen. Geliebte Elemente wie die Songs, Love Interest Li Shan oder Drache Mushu wurden zu Gunsten eines bildgewaltigen, ernsteren Action-Epos mit besserem Bösewicht über Bord geworfen.

Das mag so manchem Fans übel aufstoßen, zeigt aber nach dem ewigen Wiederkäuen der vielen anderen Remakes doch einen bewundernswerten neuen Ansatz. Auch wenn Mulans Emanzipation mit ihrer für den chinesischer Markt zugeschnittene Kaiserreichliebe und zurückgeschraubten Romantik am Ende in seiner Ausführung noch Raum nach oben hat. (ES)

Disney-Remake-Ranking - Platz 5: Maleficent 1 und 2

Maleficent - Die dunkle Fee (2014)

Anstatt die bekannte Geschichte von Dornröschen nochmal zu erzählen, stellte Maleficent - Die dunkle Fee 2014 als erstes Disney-Remake die Bösewichtin in den Fokus, die dank eines Twists zur tragischen Antiheldin einer epischen Fantasygeschichte avancierte.

Angelina Jolie stiehlt mit ihrer transzendenten Präsenz (und den spitzesten Wangenknochen der Filmgeschichte) hier allen die Show. Das war eine erfrischende Richtung, die in Maleficent 2 weiter fortsetzte. (MW)

Disney-Remake-Ranking - Platz 4: The Jungle Book

The Jungle Book (2016)

The Jungle Book verpasste Disneys Das Dschungelbuch 2016 eine Frischzellenkur, die zu begeistern wusste. Das überzeugende Zusammenspiel zwischen der menschlichen Hauptfigur Mogli und den verblüffend echt animierten Tieren schaffte eine überraschend gute Balance zwischen einer Nostalgie mit Referenzen auf den Zeichentrickfilm und einer Unabhängigkeit, die den Film auf eigenen Füßen stehen ließ.

Spannung und Gemütlichkeit ergänzten sich zu einem runden Paket. Das geplante The Jungle Book 2 ist deshalb vollkommen gerechtfertigt. (ES)

Disney-Remake-Ranking - Platz 3: Dumbo

Dumbo (2019)

Es ist verdammt schwierig, Tim Burtons Dumbo nicht auf Anhieb ins Herz zu schließen, denn der Titelheld mit den viel zu großen Ohren ist einfach viel zu niedlich. Im Vergleich zum Original kommt die Geschichte mit einigen wesentlichen Änderungen daher, verläuft aber trotzdem stets in familienfreundlichen Bahnen.

Regisseur Burton hat spürbar viel Herzblut in dieses auch 2019 bezaubernde Außenseitermärchen investiert, sodass Dumbo sich über einen Podestplatz in unserem Ranking freuen darf. (JU)

Disney-Remake-Ranking - Platz 2: Christopher Robin

Christopher Robin

Im Vergleich zu anderen Disney-Remakes beschritt Christopher Robin 2018 neue Wege und erfand eine komplett neue Geschichte mit den liebgewonnenen Figuren um Puuh und I-Aah, die die Frage stellte, was passiert, wenn wir unsere Fantasie und Lebensfreude längst hinter uns gelassen haben.

Kaum ein Remake geht so direkt ins Herz wie die Rückkehr von Winnie Puuh. Raus aus dem Alltag und ab in den Hundertmorgenwald! (MW)

Disney-Remake-Ranking - Platz 1: Elliot, der Drache

Elliot, der Drache (2016)

Das bis dato erstaunlichste Disney-Remake ist fraglos Elliot, der Drache. Geradezu unscheinbar schlich sich der Film 2016 in die Kinos, inszeniert von David Lowery, der auf den ersten Blick so gar nicht in den Disney-Reigen passen will.

Schlussendlich bringt Lowery aber nicht nur ein außergewöhnliches Gespür für Bilder mit, sondern erzählt ebenfalls behutsam von der Annäherung zwischen Menschenkind Pete und Drache Elliot. Dieser Film ist so wohltuend wie Robert Redford, der eine Gute-Nacht-Geschichte vorliest. (MH)

Wie sieht euer eigenes Ranking der Disney-Remakes aus?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News