Ab heute bei Amazon Prime: Einer der bewegendsten Filme des Jahres

Jacob Tremblay in Wunder
© Studiocanal
Jacob Tremblay in Wunder

Anfang dieses Jahres ist Wunder mit Nachwuchsschauspieler Jacob Tremblay, Julia Roberts, Mandy Patinkin und Owen Wilson in den Lichtspielhäusern gelaufen und belegte im Nu Platz 1 der Kino-Charts. Wenn ihr nicht zu den Millionen Zuschauern gehört, die sich den Film sofort im hiesigen Kino angesehen haben oder wenn ihr euch den ergreifenden Streifen nochmal zu Gemüte führen möchtet, dann könnt ihr euch Wunder frei nach dem Prinzip "Wer hat noch nicht, wer will nochmal" auf Amazon Prime Video ansehen. Der Film ist seit heute Teil der Prime-Flatrate. Seid jedoch gewarnt: Legt euch besser ein paar Taschentücher zur Seite. Ihr werdet sie brauchen. Was sonst noch neu im Oktober-Angebot von Amazon Prime ist, seht ihr hier.

Darum geht es in Wunder

August Pullman (gespielt von dem überaus talentierten Jungschauspieler Jacob Tremblay) leidet an dem Treacher-Collins-Syndrom, das mehrere Operationen notwendig machte, damit Auggie überhaupt atmen und sehen kann. Diese Ereignisse spiegeln sich auch in seinem Aussehen wieder. Als August, genannt Auggie, in die 5. Klasse kommt und zum ersten Mal zur Schule geht, wird er zur Zielscheibe des Gespötts seiner Mitschüler. Durch diese schwierige Zeit helfen ihm aber zum Glück seine Eltern - gespielt von Julia Roberts und Owen Wilson.

Stephen Chbosky, der Regisseur und Drehbuchautor des Dramas, schafft es, uns die rührende Geschichte des entstellten Protagonisten in Wunder näherzubringen. Kein Wunder: Immerhin hat Chbosky bereits mit seiner Inszenierung von Vielleicht lieber morgen bewiesen, dass er ein Gespür für die Gestaltung von einfühlsamen Filmen besitzt.

Ab heute könnt ihr Wunder im Streaming-Angebot von Amazon Prime Video finden.

Hattet ihr bisher Wunder auf dem Schirm?

moviepilot Team
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Ab heute bei Amazon Prime: Einer der bewegendsten Filme des Jahres
252e300301e44853a0325b0ece95ef0e