Schreckenstein & Co.

7 Filmburgen aus Deutschland und Österreich, deren Besuch lohnt

Burg Taufers alias Burg Schreckenstein
© Wolfgang Sauber (Eigenes Werk) [GFDL oder CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons, Ausschnitt
Burg Taufers alias Burg Schreckenstein
Moviepilot Team
pleasant28 Sophia Rosenberger
folgen
du folgst
entfolgen
"I'd be lost without my blogger." Ich blogge zwar nicht für Sherlock, aber immer gerne für euch ;)

Mit Burg Schreckenstein erwachen die Kinderbücher von Oliver Hassencamp seit gestern auf der Leinwand zu neuem Leben. Die Geschichte dreht sich um die Abenteuer der Schüler eines Jungeninternats, das auf einer alten Raubritterburg untergekommen ist. Ganz im Zeichen der Ritter leben sie hier gemeinsam mit den Lehrern nach etwas anderen Regeln als daheim. Da bleiben auch Streiche und kuriose Abenteuer nicht auf der Strecke. Der wichtigste Protagonist in der Kinderbuchverfilmung Burg Schreckenstein ist natürlich die Burg selbst. Als Kulisse diente hier vor allem Burg Taufers in Südtirol. Das Mädcheninternat, mit dem sich die Ritter im Film anlegen, ist das reale Schloss Tüßling in Oberbayern. Die großartigen Burgen und Schlösser in Deutschland und Österreich haben schon einige Filmcrews beherbergt. Wir stellen euch die schönsten davon einmal vor und zeigen euch, dass es nicht immer nach Neuseeland gehen muss, wenn ihr großartige Filmkulissen besuchen wollt.

Schloss Moritzburg

Unsere Liste eröffnet direkt ein Klassiker. Wem die verschneite Kulisse noch nicht genug verrät, für den sei als nächster Tipp gesagt: Auf der Treppe zu diesem Schloss hat eine ganz besondere Dame ihren Schuh verloren. Das Schloss Moritzburg ist nämlich Kulisse für die nächtlichen Bälle im Kult-Weihnachtsmärchen Drei Haselnüsse für Aschenbrödel. 1542 im sächsischen Friedewald erbaut, ist das Renaissance-Schloss passend zur Lieblingsbeschäftigung des Filmprinzen ursprünglich ein Jagdschloss. Den Ballsaal, in dem er und Aschenbrödel sich näherkommen, gibt es dort tatsächlich, genauso wie die große Freitreppe. Als Hommage an den Kultfilm gibt es im Schloss jährlich eine Winterausstellung zum Märchen.

Burg Liechtenstein

Die Burg Liechtenstein bei Wien ist Schauplatz mehrerer Film- und Fernsehproduktionen. Das beeindruckend gut erhaltene Bauwerk erhielt dabei in Die drei Musketiere 1993 Besuch von Charlie Sheen. Die dicken Mauern und hohen Wehrgänge hatten es aber auch den Machern der Ken Follett-Verfilmung Die Säulen der Erde angetan. Statt englischer Architektur wurde lieber auf ungarische Landschaft und die österreichische Burgen- und Kirchenlandschaft zurückgegriffen. Auf der Homepage der Burg könnt ihr euch via Drohnenaufnahmen einen Luftüberblick über den Schauplatz verschaffen.

Burg Querfurt

1 1/2 Ritter ist noch mit das kleinste Projekt, das auf der in der Gegend um Leipzig gelegenen "Film-Burg" Querfurt gedreht wurde. Zusammen mit zahlreichen Märchenverfilmungen (Die zertanzten Schuhe, Jorinde und Joringel) spielen auch Teile von Der Medicus mit Tom Payne und Die Päpstin (Szenenbild oben) innerhalb der Ringmauer. Seit vorgestern ist die Burg Veranstaltungsort der 6. Filmkunsttage von Sachsen-Anhalt und immer wieder finden hier Sonderausstellungen zum Thema Film und Märchen statt. Sogar Freilicht-Kino gibt es auf Burg Querfurt im Sommer.

Würzburger Residenz und Festung

Die Würzburger Festung Marienberg und die mitten in der Stadt gelegene Residenz treten gemeinsam in einem Film auf: Sie wurden zur Kulisse für den 2011 erschienen Die drei Musketiere mit Logan Lerman, Luke Evans und Matthew Macfadyen. Die Residenz dient als Heimstätte des Königs von Frankreich, wo auch Orlando Bloom als Herzog von Buckingham feierlich empfangen wird. Wer sich für den Film nicht begeistern kann, hat in der Residenz und deren Garten trotzdem genug zu sehen. Bei einer Führung kann man sich die zahlreichen prunkvollen Säle ansehen und erhält einen Einblick in die Geschichte des Bauwerks. Dabei ist die Residenz eines der wenigen alten Gebäude Würzburgs, die den Zweiten Weltkrieg fast vollständig überstanden haben. Die Festung Marienberg blickt auf ein paar Jahrhunderte mehr zurück. Sie gewährt Ausblick auf das Main-Tal und die gesamte Stadt.

Burg Kreuzenstein

Burg Liechtenstein ist nicht die einzige österreichische Burg, die es in Die Säulen der Erde geschafft hat. Auch Burg Kreuzenstein nördlich von Wien hatte einen Auftritt in der Fernsehproduktion. Daneben freuten sich Anwohner in der Umgebung über den Blick, den sie dort auf Nicolas Cage werfen konnten. Dessen Film Der letzte Tempelritter spielt ebenfalls dort. Über den Film mag man denken, was man will, aber seine Kulisse ist grandios gewählt. Das Bild, das ihr oben seht, ist nämlich tatsächlich die reale Burg (nur mit etwas verändertem Hintergrund) und kein CG-Bild. Außerdem spielt eine Episode der Fantasyserie The Quest mit Noah Wyle dort und bediente sich der Atmosphäre der österreichischen Burganlage.

Schloss Blankenburg

Das Große Schloss Blankenburg im Harz hat eine jahrhundertelange Geschichte vorzuweisen, in der es sich als buchstäblich unverwüstlich erwiesen hat. Es hat Kriege mitgemacht, wurde nach verheerendem Feuer und Krieg zweimal neu aufgebaut und mehrfach umgestaltet. Von mittelalterlicher Burg über Renaissance-Bau und barockem Schloss hat es so ziemlich alles mitgemacht. Die Geschichte, die das Gemäuer atmet, überzeugte auch die Macher von Black Death. Für den Film über die Pest wählten sie die erhaltenen Mittelalter-Teile des Schlosses. Sean Bean spielt hier neben Eddie Redmayne und war eines der Highlights für die Reporter, die beim Dreh 2009 vor Ort waren.

Schloss Neuschwanstein

Auf einer Liste deutscher Schlösser darf das Vorzeigeschloss unseres Landes einerseits natürlich aus Prestigegründen nicht fehlen. Andererseits hat das Prunkschloss aber auch (neben seiner Kulisse für den Kultfilm Tschitti Tschitti Bäng Bäng) einen ganz besonderen Filmauftritt zu verzeichnen: Schloss Neuschwanstein stand für Prinzessin Vespas Zuhause in Mel Brooks' Klassiker Spaceballs Modell.

Welche Filmburg wollt ihr euch gerne einmal ansehen?

Moviepilot Team
pleasant28 Sophia Rosenberger
folgen
du folgst
entfolgen
"I'd be lost without my blogger." Ich blogge zwar nicht für Sherlock, aber immer gerne für euch ;)
Deine Meinung zum Artikel 7 Filmburgen aus Deutschland und Österreich, deren Besuch lohnt
Ab 4. Juli im Kino!Spider-Man: Far From Home
36e0f859f2154cc5a45244de42e3d436