7.6

Mein Leben ohne mich

Kinostart: 04.09.2003 | Kanada, Spanien (2003) | Familiendrama, Psychodrama | 106 Minuten | Ab 6
Originaltitel:
My Life Without Me

Mein Leben ohne mich ist ein Familiendrama aus dem Jahr 2003 von Isabel Coixet mit Amanda Plummer und Sarah Polley.

Sarah Polley versucht sich in Mein Leben ohne mich mit einer tödlichen Hiobsbotschaft auseinanderzusetzen.

Aktueller Trailer zu Mein Leben ohne mich

Komplette Handlung und Informationen zu Mein Leben ohne mich

Die junge Ann (Sarah Polley) führt ein einfaches, aber glückliches Leben mit ihrem Mann Don (Scott Speedman) und deren beiden Töchtern. Als Nachtputzfrau an einer Universität tätig, wohnt sie mit ihrer Familie in einem bescheidenen Wohnwagen im Vorgarten ihrer Mutter. Als Ann von ihrem Arzt eine niederschmetternde Diagnose erhält, entschließt sie sich, ihre Pläne neu zu ordnen. Doch anstatt abzuschließen, setzt sie sich mit ihrem Leben auseinander. Mit einem Leben, das sie nie führen wird.

Hintergrund & Infos zu mein Leben ohne mich
Mit der spanisch-kanadischen Produktion Mein Leben ohne mich feierte Regisseurin und Drehbuchautorin Isabel Coixet ihren Durchbruch. Der Film gewann mehrere kleinere Auszeichnungen, unter anderem den Preis der Gilde Deutscher Filmkunsttheater auf der Berlinale 2003. Isabel Coixet ist bekannt für Filme, die in die Tiefe der menschlichen Seele eindringen und sich mit intimen Details des Protagonisten / der Protagonistin auseinandersetzen. (BG)

Schaue jetzt Mein Leben ohne mich

News

2 News zu Mein Leben ohne mich

27.06.2012 - 08:50 Uhr
75
Eure Geheimtipps der 2000er Jahre
30.12.2010 - 08:50 Uhr
2
Der Seitensprung auf der Leinwand

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Mein Leben ohne mich

7.6 / 10
1.251 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Sehenswert bewertet.
53

Nutzer sagen

Lieblings-Film

8

Nutzer sagen

Hass-Film

508

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

48

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare