Demnächst im Kino:
Lords of Chaos ist ein Biopic aus dem Jahr 2018 von Jonas Åkerlund mit Rory Culkin, Emory Cohen und Anthony De La Torre.

Lords of Chaos ist ein Thriller in Anlehnung an das gleichnamige Sachbuch von Michael Moynihan und Didrik Søderlind über die norwegische Black-Metal-Szene. Die Gründung derselben hat Ende der 1980er Jahre brutale Folgen.

komplette Handlung anzeigen

Schaue jetzt Lords of Chaos

Lords of Chaos ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Lords of Chaos verfügbar wird.

Pressestimmen

Alle 6 Pressestimmen zu Lords of Chaos

5.5
Die Pressestimmen haben den Film mit 5.5 bewertet.
Aus insgesamt 6 Pressestimmen
The Hollywood Reporter
7
[...] Lords of Chaos provoziert sowohl Erfurcht als auch Abneigung [...].
The New York Times
3
Akerlund [...] baut nie eine zusammenhängende oder interessante Perspektive auf.
Slant Magazine
4
[Uninteressant]
Spiegel Online
7
Die Helden von einst wirken entzaubert, nicht überhöht.
Variety
7
[…] eine vollendete Black-Metal-Dramödie […].
The A.V. Club
5
[Geht so]

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Lords of Chaos

6.9 / 10
29 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
118
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
7
Nutzer haben
kommentiert
10.
Platz

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Lords of Chaos

Handlung von Lords of Chaos
Als Heavy Metal zu Beginn der 1980er auch im hohen Norden Skandinaviens auf dem Vormarsch ist, macht sich ein Teenager, der sich Euronymous (Rory Culkin) nennt, daran, der Musikszene seinen ganz eigenen Stempel aufzudrücken. Er prägt den Begriff des sogenannten Black Metal, ein Sub-Genre des Heavy Metal, das sich durch seine besondere Düsternis und Tendenzen satanischer Verehrung auszeichnet. Doch die Suche nach Identität und Anerkennung entgleitet ihm zunehmend und endet in einem Ausbruch der Gewalt.

Hintergrund & Infos zu Lords of Chaos
Lords of Chaos basiert lose auf dem Sachbuch Lords of Chaos: The Bloody Rise of the Satanic Metal Underground von Michael Moynihan und Didrik Søderlind, das 1998 veröffentlicht wurde und auch schon die Grundlage für den Dokumentarfilm Until the Light Takes Us aus dem Jahre 2008 bildete. Der Titel bezieht sich auf die gleichnamige amerikanische Band, die 1996 in Fort Myers, Florida gegründet wurde und durch den Mord an einem Lehrer zu unrühmlicher Bekanntheit kam.

Inszeniert wurde Lords of Chaos von Jonas Åkerlund, der als Mitglied der Black-Metal-Band Bathory unter dem Pseudonym Vans McBurger einschlägige Erfahrungen mitbringen durfte. Åkerlund machte sich später einen Namen als Regisseur von Musikvideos, wie das kontrovers aufgenommene Video Smack My Bitch Up von The Prodigy, bevor er mit dem abgedrehten Drogen-Drama Spun sein Debüt im Spielfilm-Bereich gab. Lords of Chaos ist dabei prominent mit Rory Culkin (Mean Creek, Signs – Zeichen) und Nachwuchstars wie Emory Cohen (Brooklyn, The Place Beyond the Pines) besetzt. (EM)



Cast
Crew
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

2 Trailer, Videos & 13 Bilder zu Lords of Chaos

Filme wie Lords of Chaos

Ec7f0bfbb7c64a9191a7064700a1cc71