Originaltitel:
Piazza delle cinque Lune
Der Tag, an dem Aldo Moro starb ist ein Verschwörungsthriller aus dem Jahr 2003 von Renzo Martinelli mit Donald Sutherland, Giancarlo Giannini und Stefania Rocca.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Der Tag, an dem Aldo Moro starb

Provinzrichter Rosario Saracini (Donald Sutherland) aus Siena ist gerade pensioniert worden. Auf dem Heimweg von seiner feierlichen Verabschiedung steckt ihm ein Unbekannter einen Super-8-Film zu, der die Entführung des italienischen Ministerpräsidenten Aldo Moro vor 25 Jahren dokumentiert und in ein neues Licht rückt.

Gemeinsam mit der Richterin Fernanda (Stefania Rocca) und seinem Leibwächter Branco (Giancarlo Giannini) rollt Saracini den Fall neu auf. Nach und nach kommt er einer verzweigten Verschwörung auf die Schliche, bei der die CIA und die Geheimloge P2 eine Schlüsselrolle spielen. Doch bald schon wird es ungemütlich für Saracini. Ein befreundeter Antiquitätenhändler, der einen wertvollen Tipp gab, und Fernandas Ehemann sterben bei vermeintlichen “Unfällen”. Trotz dieser “Warnungen” ermittelt Saracini weiter – und muss am Ende erkennen, dass auch er sich im Gespinst einer Intrige verfangen hat.

Schaue jetzt Der Tag, an dem Aldo Moro starb

Der Tag, an dem Aldo Moro starb ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Der Tag, an dem Aldo Moro starb verfügbar wird.

Cast
Crew
Regisseur/in
Kameramann/frau

0 Videos & 6 Bilder zu Der Tag, an dem Aldo Moro starb

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Der Tag, an dem Aldo Moro starb

5.9 / 10
28 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Geht so bewertet.
1
Nutzer sagt
Lieblings-Film
2
Nutzer sagen
Hass-Film
15
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
4
Nutzer haben
kommentiert
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Ready or Not - Ab 26. September im Kino!Ready or Not