zurück zu Bleed for This

Filmbeschreibung

Bleed for This

Bleed for This erzählt von einem der unglaublichsten wahren Comebacks der Sportgeschichte: Miles Teller spielt darin den Boxer Vinny Pazienza, der nach einem Genickbruch erneut in den Ring steigt.

Handlung von Bleed for This
Der Boxer Vinny Pazienza (Miles Teller) ist in seiner Sportart unter der Führung seine Trainers Kevin (Aaron Eckhart) auf dem Weg nach oben, als er mit seinem Auto einen schweren Unfall hat und sich im oberen Bereich der Wirbelsäule eine sehr schwere Verletzung zuzieht. Zwar überlebt er, doch die Mediziner bescheinigen ihm, dass er nur mit sehr viel Glück wieder laufen können wird. Außerdem würde er nie wieder Boxen können. Doch Vinny ist nicht bereit, dieses Schicksal anzunehmen. Entgegen der ausdrücklichen Empfehlung seiner Ärzte, Freunde und Familie beginnt er sein Training von Neuem, um seine Boxerkarriere fortzusetzen.

Hintergrund & Infos zu Bleed for This
Bleed for This erzählt nach wahren Ereignissen die Geschichte des 1962 geborenen Boxers "Vinny Paz", der sich Titel im Leichtgewicht, Halbmittelgewicht und Supermittelgewicht holte. Kurz nachdem er Weltmeister des Junior-Mittelgewichts geworden war, wurde Pazienza mit seinem Auto am 12. November 1991 jedoch in einen Autounfall verwickelt und brach sich den Hals. Anstatt aufzugeben und anzunehmen, dass er vielleicht nie wieder laufen, geschweige denn kämpfen würde, trainierte er jedoch entgegen des Rats seiner Ärzte weiter. Trotz der drei Monate in seinen Schädel geschraubten "Halo"-Haltevorrichtung, stand er 13 Monate nach seinem Unfall wieder im Ring und besiegte seinen nächsten Gegner Luis Santana.

Miles Teller und Aaron Eckart, die in Bleed for This Boxer und Mentor spielen, standen zuvor bereits in Rabbit Hole gemeinsam vor der Kamera. Im Vorfeld trainierte Miles Teller, der selbst in seiner Jugend in einen schweren Autounfall verwickelt gewesen war, mit Boxtrainer Darrell Foster, der schon Will Smith für Ali in Form gebracht hatte. (ES)

Wer diesen Film mochte, mag auch

zurück zu Bleed for This
▲ Top