Ving Rhames

Alias: Irving Rameses Rhames | ✶ 12.05.1959 | männlich | 147 Fans
Beteiligt an 90 Filmen und 7 Serien (als Schauspieler/in und Produzent/in)

Komplette Biographie zu Ving Rhames

Irving Rameses Rhames, besser bekannt als Ving Rhames, wurde am 12. Mai 1959 in New York geboren und wurde nach dem NBC-Journalisten Irving R. Levine benannt. Nachdem Ving Rhames als sehr guter Schüler die New York High School of Performing Arts beendet hatte, war er zwei Jahre lang Student der State University of New York at Purchase (SUNY Purchase), bevor er an die renommierte Julliard Schule wechselte, wo auch seine Theaterkarriere begann. Das Intermezzo an der SUNY war zwar kurz, aber prägend, denn dort traf Ving Rhames auf Stanley Tucci, der ihm den Spitznamen Ving gab und den Ving Rhames seitdem nutzt.

Nach Theaterstücken am Broadway war Ving Rhames Mitte der 1980er Jahre in ersten TV-Serien und -Filmen zu sehen, u. a. in Miami Vice, bevor ihm Regisseur Quentin Tarantino 1994 zum Durchbruch verhalf. In Pulp Fiction spielte Ving Rhames den Drogenboss Marsellus Wallace und gleichzeitig Ehemann von Uma Thurman. Zwei Jahre später wurde Ving Rhames als Hacker Luther Stickell für den Actionfilm Mission: Impossible gecastet, der ihn weltweit bekannt machte. Es folgten Mission: Impossible 2 und Mission: Impossible 3 sowie 2011 Mission: Impossible – Phantom Protokoll. Somit ist Ving Rhames neben Tom Cruise der einzige Darsteller, der bislang in jedem der Mission Impossible-Filme mitwirkte. (GP)

Ving Rhames: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

1 Video und 50 Bilder zu Ving Rhames