Genndy Tartakovsky

männlich | 3 Fans
Beteiligt an 8 Filmen und 3 Serien (als Regisseur/in, Drehbuchautor/in, Sprecher, ...)

Komplette Biographie zu Genndy Tartakovsky

Genndy Tartakovsky ist ein russischer Animator, Regisseur und Produzent, der in den USA tätig ist. Zu seinen bekanntesten Arbeiten zählen die Serien Dexters Labor, Samurai Jack, Star Wars: The Clone Wars und “Sym-Bionic Titan”.

Genndy Tartakovsky wurde als Genndy Borisovich Tartakovsky am 17. Januar 1970 in Moskau geboren. Von Russland aus zog er im Alter von sieben Jahren mit seiner Familie über die Zwischenstation Italien in die USA, wo sie sich schließlich in Chicago niederließen.

Die amerikanische Comic-Hefte übten einen großen kreativen Einfluss auf Genndy Tartakovsky in seiner Kindheit und Jugend aus. Er besuchte die renommierte Lane Technical College Prep High School und landete aufgrund einer verspäteten Anmeldung zufällig in einem Animations-Kurs. Das Fach begeisterte ihn dermaßen, dass er im Anschluss ein Filmstudium am Columbia College Chicago begann. Es folgte der Umzug nach Los Angeles, wo er Animation am California Institute of the Arts studierte.

Nach einem Engagement in Spanien für die Serien Die Abenteuer von Batman und Robin und The Critic, erhielt Genndy Tartakovsky auf Empfehlung seines Freundes Craig McCracken eine Anstellung beim Animationsstudio Hanna-Barbera, was einen Wendepunkt in seiner Karriere darstellte und ihn zu seinen besten Arbeiten inspirierte. Dazu zählt die Serie Dexters Labor, die auf seinem gleichnamigen Studentenfilm basiert.

Darüberhinaus war Genndy Tartakovsky als Produzent an der Serie powerpuff-girls beteiligt, führte bei vielen Episoden selbst Regie und fungierte zudem als Animationsregisseur beim Film Powerpuff Girls. Nach zahlreichen Emmy-Nominierungen gewann Genndy Tartakovsky schließlich 2004 den Emmy mit seiner Serie Samurai Jack in der Kategorie “Outstanding Animated Program (For Programming Less Than One Hour)”.

Star Wars-Schöpfer George Lucas wurde schließlich auf Genndy Tartakovsky aufmerksam und engagierte ihn für die Regie von Star Wars: The Clone Wars. Die Serie gewann drei Emmy Awards: zwei für “Outstanding Animated Program (For Programming One Hour or More)” in den Jahren 2004 und 2005, und einen weiteren für “Outstanding Individual Achievement in Animation”.

Genndy Tartakovsky wurde kurz darauf zum Creative President von The Orphanage’s Orphanage Animation Studios ernannt und war als Regisseur für das Sequel zum Fantasyfilm Der Dunkle Kristall vorgesehen, das schließlich jedoch anderweitig vergeben wurde. Im Jahr 2010 kreierte er Storyboards für Jon Favreaus Iron Man 2. Seine letzte TV Serie für Cartoon Network, “Sym-Bionic Titan”, wurde zwischen 2010 und 2011 ausgestrahlt. Im April 2011 feierte ein animierter Prolog von Genndy Tartakovsky für den Horror Film Priest online Premiere. Bis zum heutigen Tag hat der Animations-Experte 13 Emmy Nominierungen und vier Auszeichnungen vorzuweisen.

Im Jahr 2011 wechselte Genndy Tartakovsky zu Sony Pictures Animation und feierte sein Regie-Debüt beim 3-D Animationsfilm Hotel Transsilvanien (2012). (SF)

Bekannt für

8 Filme & 3 Serien mit Genndy Tartakovsky

Genndy Tartakovsky: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

1 Bild zu Genndy Tartakovsky