Wie Game of Thrones: Herr der Ringe-Star fliegt aus Amazon-Serie - aber kein Grund zur Sorge

16.03.2021 - 14:30 UhrVor 7 Monaten aktualisiert
4
0
The Lord of the Rings - S01 Featurette Meet our Fellowship (English) HD
1:45
Amazons Herr der Ringe-Serie macht's wie Game of ThronesAbspielen
© Warner Bros.
Amazons Herr der Ringe-Serie macht's wie Game of Thrones
Amazon hat den Fantasy-Piloten der Herr der Ringe-Serie mittlerweile vollständig abgedreht - und sich sodann von einem neuen Gefährten aus Mittelerde getrennt: Tom Budge musste gehen. Dank Game of Thrones müssen wir uns trotzdem nicht sorgen.

Wir haben noch kein einziges offizielles Bild vom Amazon-Set der Der Herr der Ringe-Serie gesehen, da geht schon einer der Darsteller. Tom Budge verabschiedete sich auf den Wunsch des Streaming-Dienstes hin aus der heiß erwarteten Fantasy-Serie. Wie Game of Thrones uns gelehrt hat, muss das aber nichts Schlechtes sein.

Amazon-Serie geht den Weg von Game of Thrones und entlässt Herr der Ringe-Schauspieler - aber warum?

Der australische Schauspieler Tom Budge war vor einem Jahr Teil der allerersten Welle neuer Herr der Ringe-Darsteller. Nun verkündete er auf Instagram, dass er nicht länger Teil der großen Fantasy-Serie von Amazon ist, die das Erbe von Game of Thrones antreten will.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Instagram Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Hallo, ihr Lieben, mit großer Traurigkeit schreibe ich, um euch zu sagen, dass ich Amazons Herr der Ringe-TV-Serie verlassen habe. Nach der Sichtung der ersten zwei über das letzte Jahr hinweg gedrehten Episoden, hat sich Amazon entschlossen, mit dem von mir gespielten Charakter eine andere Richtung einzuschlagen.

Außerdem schreibt Tom Budge, dass seine Herr der Ringe-Zeit zwar bereichernd, aber auch schwierig war, vor allem wohl im Hinblick auf sein Ausscheiden nach so langer Drehzeit:

Ich muss dem Kreativ-Team dafür danken, dass sie mich ermutigt haben, etwas auszuprobieren, was, wie ich glaube, etwas ganz Neues, Aufregendes und Schönes war. Danke an die außerordentlichen Cast- und Crew-Mitglieder für ihre Liebe, Unterstützung und Freundschaft, während einer sehr schweren und ungewöhnlichen Erfahrung. Aber manche Dinge sollen wohl einfach nicht sein. Schicksal, meine Mutter, ich danke dir. Tom

Den Abschieds-Post des Ex-Herr der Ringe-Darstellers begleitet das Johnny Cash-Lied Ring of Fire. Ob dessen Text "I fell into a burning ring of fire" ein Abbild seiner aktuellen Gefühlslage, ein versteckter Spoiler oder ein Diss gegen seinen Ex-Arbeitgeber Amazon ist, der sich ganz offenbar gegen ihn entschied, darüber lässt sich nur spekulieren.

Ex-Herr der Ringe-Darsteller Tom Budge in Judy & Punch

Die Vergangenheit einer anderen Fantasy-Serie, nämlich von Game of Thrones, macht uns aber Mut, dass die Herr der Ringe-Rückkehr trotz dieses Rückschlags gut werden kann.

Tom Budges Entlassung aus der Herr der Ringe-Serie ist traurig, aber dank Game of Thrones kein schlechtes Zeichen

Eine Fantasy-Serie kostet viel Geld, weshalb jeder Star, jede Szene und jedes Kostüm sitzen muss, um den angestrebten Erfolg zu bringen. Die vom Sender HBO gedrehte und nie veröffentlichte Serien-Pilotfolge zu Game of Thrones ist mittlerweile legendär dafür, wie schlecht sie gewesen sein soll.

Nach dem eigenen Reinfall begann Game of Thrones noch einmal von vorn und scheute auch nicht vor dem Austausch großer Darsteller (wie z.B. Daenerys) zurück. Game of Thrones ist dabei kein Einzelfall. Wenn Serien-Piloten bei einem Test-Publikum (oder schon beim TV-Sender/Streaming-Anbieter) nicht zünden, muss durchgegriffen werden, um das gewünschte Endergebnis zu erzielen. So traurig das für viele Beteiligten auch sein mag.

Noch sind die neuen Herr der Ringe-Darsteller nur Silhouetten

Seinen eigenen Worten nach klingt Tom Budges Interpretation seiner (unbekannten) Herr der Ringe-Rolle nach einem ungewöhnlichen Ansatz. Möglicherweise passte diese Performance am Ende nicht ins Gesamtbild der Fantasy-Serie, die sich ja auch beim Dreh noch verändert.

Das sollten wir nicht als Schmälerung von Tom Budges Schauspielkunst lesen. Doch wenn Amazon so spät noch eine "andere Richtung" einschlägt und damit die Suche nach einem neuen Darsteller sowie Nachdrehs und zusätzliche Kosten für die Pilotfolge in Kauf nimmt, wird die Trennung sicher wohl überlegt gewesen sein.

Wer Tom Budge in der Herr der Ringe-Serie ersetzen wird und ob sich die Amazon-Serie dadurch verzögert, ist bislang nicht bekannt. Auch Viggo Mortensen stieß bekanntermaßen als Aragorn erst zu Peter Jacksons Trilogie, nachdem sein Vorgänger kurzfristig ausgeschieden war. Heute ist er Teil eines weltweiten Erfolgs. Hoffen wir, dass Amazon dieses Kunststück genau wie Game of Thrones durch präzise, mitunter schwere Entscheidungen wiederholen kann.

Der Herr der Ringe bei Amazon und 20 weitere Serien-Highlights 2021 im Podcast

Das Jahr 2021 strotzt nur so vor kommenden Serien-Highlights und wir stellen euch im Moviepilot-Podcast Streamgestöber die 21 besten davon vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir blicken auf das Serienjahr 2021 und ziehen die 21 größten neuen Serien und die persönlichen Highlights 2021 aus dem Hut. Sie schwärmen von Der Herr der Ringe über Halo bis Vikings: Valhalla.

Kanntet ihr Tom Budge schon vor seiner Herr der Ringe-Besetzung und dem jetzigen Ausstieg bei der Amazon-Serie?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News