Heute im TV

Warum Mord nie einfach ist in Blood Simple

M. Emmet Walsh in Blood Simple
© Kinowelt
M. Emmet Walsh in Blood Simple

Der Barbesitzer Julian Marty hat einen schrecklichen Verdacht. Um diesen auf den Grund zu gehen, engagiert er den Privatdetektiv Loren Visser, der ihm die nötigen Beweise liefert. So findet Marty heraus, dass seine Frau Abby mit einem seiner Angestellten, nämlich Ray, ein Verhältnis hat. Dies duldet der gekränkte Ehemann nicht und bittet Visser zugleich, die beiden für ein Kopfgeld von 10.000 US-Dollar umzubringen. Währenddessen ahnen die beiden Verliebten Ray und Abby nicht, was ihnen blüht. Doch dies weiß auch Marty nicht, denn Privatdetektiv Visser hat andere Pläne. Und so kommt es, dass Visser durch ein Foto den Tod der Beiden vortäuscht, um von Marty das versprochene Geld zu erhalten. Als dieser ihm das Geld aushändigt, erschießt Visser den Barbesitzer. Damit tritt er allerdings eine Welle von Verwirrungen und Verdächtigungen los, die unter den Beteiligten ein großes Durcheinander verursacht. Der einzige, der am Ende noch durchschaut, ist der Zuschauer persönlich.

Und damit spielen die Gebrüder Joel Coen und Ethan Coen eine große Stärke von Blood Simple aus. In all dem Wirrwarr ist der Zuschauer den Protagonisten immer einen Schritt voraus, da er um die Motive und Ursachen des jeweiligen Handelns weiß. Das Erstlingswerk der beiden Brüder ebnete ihnen den Weg nach ganz oben. Ihr Neo-Noir-Thriller, also im Stile eines alten Noir-Films gehalten, feierte große Erfolge. Zeitgleich etablierten sie in dem Film Themen, Markenzeichen und Drehverbindungen, die über die Jahre halten sollten. So war Blood Simple die erste große Hauptrolle von Frances McDormand, die seit 1984 mit Joel Coen verheiratet ist. Außerdem ist dies die erste Zusammenarbeit mit dem Komponisten Carter Burwell, der seitdem eine enge Verbindung mit den Brüdern pflegt. Hinzu kommt ein Mix aus skurrilen Figuren, schwarzem Humor und das erste Erscheinen von Cutter Roderick Jaynes, der allerdings nur ein Pseudonym der Coen-Brüder ist.

Heute im TV: Blood Simple
Wann: 22:35 Uhr
Wo: Arte

Möchtest du Inside Llewyn Davis von den Coen-Brüdern noch vor dem offiziellen Kinostart sehen? Dann ab mit dir in unsere Preview zum Film. Einfach hier klicken und teilnehmen, um zwei Freikarten zu gewinnen.
Gewinne Karten für die Inside Llewyn Davis-Preview

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Warum Mord nie einfach ist in Blood Simple
Ab 17. Oktober im Kino!Parasite