The Walking Dead - Staffel 7, Episode 15 im Recap

The Walking Dead - S07 E15 Trailer (English) HD
0:35
The Walking Dead - Staffel 7, Episode 15: Someything They NeedAbspielen
© AMC
The Walking Dead - Staffel 7, Episode 15: Someything They Need
28.03.2017 - 08:50 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
19
0
Something They Need, die 15. Episode der 7. Staffel von The Walking Dead, erzählt eine überaus ambivalente Geschichte, die uns fragen lässt, ob sich Rick und Negan tatsächlich noch so sehr unterscheiden oder mittlerweile auf die gleichen Methoden zurückgreifen.

Gerne hätte Sasha (Sonequa Martin-Green) letzte Woche Negan (Jeffrey Dean Morgan) ein Loch in den Kopf geschossen. Dann wäre der Schrecken endlich vorbei und das Monster besiegt. Wie so oft in The Walking Dead geht der Plan der Figuren nicht auf. Negan ist weiterhin am Leben und Sasha befindet sich in Gefangenschaft. Ein Umstand, den wir so hinnehmen müssen, wie er ist, selbst wenn wir als Zuschauer dabei extrem ohnmächtig wirken. Die Ohnmacht resultiert nicht daraus, dass wir nicht in die Handlung eingreifen können, sondern, dass wir das Passierte schlicht akzeptieren müssen, ohne es gesehen zu haben. Insgesamt versteckte die 7. Staffel von The Walking Dead große Veränderungen im Off der Geschichte, wie es etwa zuletzt mit Ezekiels (Khary Payton) Sinneswandel der Fall war. Das 15. Kapitel, Something They Need, folgt dieser Herangehensweise und fühlt sich daher so an, als hätten wir mindestens eine Episode übersprungen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Dass Tara (Alanna Masterson) schon seit einigen Wochen mit ihrem Versprechen gegenüber der Oceanside-Community hadert, ist kein Geheimnis mehr. Die Frauen, die sich vor Negan verstecken, besitzen zahlreiche Waffen. Rick, der sich nicht länger Negan unterwerfen will, braucht Waffen, viele Waffen. Taras Dilemma ist also offensichtlich, ebenso die Tatsache, dass es bei diesem Konflikt keine Lösung gibt, die alle Parteien zufriedenstellt. Vielmehr geht es darum, wie sich Tara mit all ihrem Wissen, das sie sich in den vorherigen Episoden angeeignet hat, entscheidet. Die vergehende Zeit offenbart sich dabei gleichermaßen als Segen wie als Fluch: Auf der eine Seite eröffnet sie den Raum, um sorgfältig abzuwägen und wichtige Entscheidungen zu treffen. Auf der anderen Seite rennt sie Rick und Co. mit rasender Geschwindigkeit davon: Denn mit jedem weiteren Sonnenaufgang erwachen nicht nur in Alexandria, im Kingdom und der Hilltop Colony die Menschen. Nein, mit jedem Sonnenaufgang bricht auch im Lager der Saviors ein neuer Tag an.

Noch genießt Rick einen gewissen Vorsprung gegenüber Negan, der abseits obligatorischer Alarmbereitschaft noch nichts von dem Krieg ahnt, der bald in der Zombie-Apokalypse ausbrechen wird. The Walking Dead befindet sich aktuell exakt an dem Punkt, an dem das Ausbeutungssystem der Saviors noch funktioniert, wenngleich im Hintergrund bereits die Vorbereitungen für den Angriff laufen. Es ist ein extrem kleines Fenster, das sich in Bälde zu schließen droht und mit jedem weiteren Zwischenfall beängstigend kleiner wird. Der Zeitdruck ist enorm und verleiht Rick auf bizarre Weise exakt jene Autorität, gegen die er eigentlich in die Schlacht ziehen will. Mit einem gut geplanten Manöver umzingeln die Alexandrianer die Oceanside-Community und stellen Natania (Deborah May), die sich weiterhin widerspenstig zeigt, vor die Wahl: Entweder sie kooperiert oder sie stirbt. Es lässt sich kaum in Worte fassen, wie schmal der moralische Grat ist, auf dem sich Rick hier bewegt.

The Walking Dead - Staffel 7, Episode 15: Someything They Need

Obwohl Tara versucht, den Dialog aufzunehmen und eine diplomatische Lösung zu finden, scheint diese im Angesicht der individuellen Erfahrungen beider Parteien unmöglich. Ein gemeinsamer Feind vereint noch lange nicht die Unterdrückten, wenn ein vorheriges Trauma (noch) nicht überwunden wurde. Ausgerechnet eine Horde Untoter, die aus dem Meer gekrochen kommt, als würden sie der Unterwasserwelt von Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2 entstammen, sorgen in Something They Want dafür, dass kein überflüssiges Blut vergossen wird. Ein bisschen drückt sich Drehbuchautor Corey Reed damit jedoch vor allzu finalen Entscheidungen, wenn der Alexandria-Trupp mit einer seltsamen, weil unehrlichen Siegerpose vom Platz zieht. "You're right, I don't have to feel bad", sagt Tara zu Rick. Ein wichtiger Satz, der zu beiläufig fällt, schließlich hat sich somit selbst die aufrichtigste Figur dieser Serie auf die Macht autoritärer Handlungen verlassen.

The Walking Dead befindet sich - einmal wieder - an einem sehr spannenden Punkt der Umbrüche. Provoziert durch Negan und die große All Out War-Storyline, die seit Beginn der Staffel wie ein Damoklesschwert über den Ereignissen schwebt, könnte Showrunner Scott M. Gimple und sein Autorenteam in naher Zukunft noch einen gewaltigen Schritt weiter Richtung Verdammnis wagen. Niemand fängt einen Krieg an, ohne sich schuldig zu machen - auch nicht in der Zombie-Apokalypse. Something They Need ist in dieser Hinsicht möglicherweise eine der niederschmetterndsten Episoden seit langer Zeit, was sich ebenfalls im Subplot rund um Sasha und Eugene (Josh McDermitt) wiederspiegelt. Beide befinden sich momentan in der Höhle des Löwen, allerdings auf einer jeweils anderen Seite des Zauns, der vermeintliche Freiheiten gewährt oder eben nimmt. Dennoch finden sie in einem emotionalen Gespräch zueinander.

The Walking Dead - Staffel 7, Episode 15: Someything They Need

Während Sasha wie einst Daryl (Norman Reedus) gegen die Dunkelheit ihres Verlieses und der damit verbundenen Ungewissheit ob der bevorstehenden Ereignisse kämpft, lässt Eugene tief in seine Psyche blicken. "They're keepin' me safe", gesteht er mit jämmerlichem Tonfall, ehe ihn ein Geständnis der Angst überkommt. Jene schicksalhafte Nacht im Wald, in der Glenn (Steven Yeun) und Abraham (Michael Cudlitz) ihr Leben lassen mussten, kommt dabei wieder zur Sprache. Es ist absolut bemerkenswert, wie sich der anfangs hauptsächlich reißerische Cliffhanger im Verlauf der 7. Staffel in exakt jenes Schlüsselereignis verwandelt hat, das nicht nur Rick, sondern die gesamte Gruppe mit all seiner zerstörerischen Kraft immer wieder einholt. Auch Negan erinnert sich an die Nacht im Wald und macht Sascha ein undankbares Angebot: "You can help me run this place one day, all of us together, following the rules, workin' on the same side of things."

Ungeachtet aller bestialischen Dinge, die Negan bisher in The Walking Dead angestellt hat, ist an dieser Wortwahl vor allem eine Sache erschreckend: Sie unterschiedet sich kaum noch von Ricks motivierenden Ansprachen, wenn er hoffnungsvoll von der nächsten Welt spricht. Obgleich Something They Want vordergründig zu keiner Sekunde Zweifel hegt, wer hier die Guten und wer hier die Bösen sind, deutet die Episode im Hintergrund einen fließenden Übergang zwischen den Fronten an. Im schlimmsten Fall endet die Geschichte damit, dass Rick eines Tages Negans Position in einem bestimmenden Gefüge einnimmt, das an der Oberfläche möglicherweise zwar nicht ganz so brutal und sadistisch aussieht, im Kern jedoch den gleichen Regeln und Mechanismen folgt. "I just want you to understand we are not monsters." Die Frage ist nur, wer diesen Satz gesagt hat. War es Negan, als er Sasha für seine Sache gewinnen will? Oder war es Rick, als er die Waffen der Oceanside-Community für seine Sache beansprucht?

Was bisher geschah:

The Walking Dead - Staffel 7, Episode 1: The Day Will Come When You Won't Be
The Walking Dead - Staffel 7, Episode 2: The Well
The Walking Dead - Staffel 7, Episode 3: The Cell
The Walking Dead - Staffel 7, Episode 4: Service
The Walking Dead - Staffel 7, Episode 5: Go Getters
The Walking Dead - Staffel 7, Episode 6: Swear
The Walking Dead - Staffel 7, Episode 7: Sing Me a Song
The Walking Dead - Staffel 7, Episode 8: Hearts Still Beating
The Walking Dead - Staffel 7, Episode 9: Rock in the Road
The Walking Dead - Staffel 7, Episode 10: New Best Friends
The Walking Dead - Staffel 7, Episode 11: Hostiles and Calamities
The Walking Dead - Staffel 7, Episode 12: Say Yes
The Walking Dead - Staffel 7, Episode 13: Bury Me Here
The Walking Dead - Staffel 7, Episode 14: The Other Side

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News