Sci-Fi-Erleuchtung bei Netflix: Wenn ihr nur eine deutsche Serie im Leben schaut, dann diese

27.12.2020 - 09:00 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
33
10
Meine deutsche Lieblingsserie: Dark bei Netflix
© Netflix
Meine deutsche Lieblingsserie: Dark bei Netflix
Normalerweise mache ich einen Bogen um deutsche Produktionen, aber Netflix hat mich gelehrt, dass Science-Fiction aus meiner Heimat schlicht umwerfend sein kann.

Ich gestehe: Mein serieller Nationalstolz tendiert gegen Null. Um deutsche Serien mache ich meistens einen großen Bogen und hole mir lieber international, was mein Cineasten-Herz begehrt. Doch es gibt eine Netflix-Serie, die das spätestens dieses Jahr geändert hat: Dark.

Es war ein sehr gutes Serienjahr für mich, aber dass es ausgerechnet eine deutsche Serie auf Platz 1 meiner Top 10 geschafft hat, verblüfft und erfreut mich rückblickend enorm. Deshalb sage ich hier spoilerfrei: Dankeschön, Dark.

Dark erschafft bei Netflix große Sci-Fi-Bilder in der deutschen Provinz

Der Blick auf den deutschen Genre-Radius zeigt eine sehr eingeschränkte Auswahl. Für echte Genre-Ware muss ich als Deutsche immer noch viel zu lange die Augen offenhalten. Die Sci-Fi-Serie Dark von Baran bo Odar und Jantje Friese war da vor drei Jahren eine große Ausnahme.

Der Netflix-Trailer zu Dark zieht euch in seinen Bann

Dark - Trilogie Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Dabei musste ich 2018 fast an den Haaren zu Netflix geschleift werden, um diese neue deutsche Serie über vier Familien in der fiktiven Kleinstadt Winden, in der Eigentümliches vor sich geht, zumindest mal auszuprobieren.

Nichtsahnend stolperte ich durch ein Tor in eine andere Welt (und Zeit), magnetisch hineingezogen in einen komplexen Malstrom von den Rätseln, Familienverwicklungen und Zeitreisen, die sich vor meinen ungläubigen deutschen Augen entfalteten.

Dark punktet mit düsteren Experimenten

Dark fing mich sowohl optisch als auch inhaltlich ein. Wie gut die starken Sci-Fi-Bilder schwarzer Materie, apokalyptischer Ereignisse und funkensprühender Zeitsprünge in die deutschen Provinz passen, erstaunte mich jedes Mal aufs Neue.

Was macht die Sci-Fi-Serie Dark bei Netflix so besonders?

Ich verstehe auch diejenigen, die Dark (zweimal) abgebrochen haben, weil sie nicht wie ich die Begeisterung mitbrachten, beim Schauen Stammbäume zu zeichnen und mich ganz darin zu versenken. Jeder Zuschauende muss selbst wissen, wie viel Geduld für verrätselte Handlungsstränge à la Lost in einem schlummert.

Die Serie Dark im Rätselfieber

Aber wenn ihr noch gar nicht in diese deutsche Science-Fiction-Serie reingeschaut habt, dann tut mir (und euch und der deutschen Serienbranche) bitte den Gefallen und versucht euch zumindest an Staffel 1. Mir hat dieser anfangs so widerwillige Versuch zu einer der besten Serien-Erfahrungen schlechthin verholfen.

Während Dark die Lösung mancher Mysterien in seiner 3-Akt-Struktur von 3 Staffeln bis zum Ende aufschob, erlernte ich einen neuen Zustand des Serienschauens: die genüssliche Verwirrung, die aus dem unerschütterlichen Glauben gespeist wurde, dass sich im Finale alles fügen wird. Ein Vertrauen, das sich dieses Jahr bestätigt hat.

Serien-Highlight 2020: Dark bei Netflix ist düster, aber ein Genuss für Kopf und Herz

Dass Dark keine Sonnenschein-und-gute-Laune-Serie ist, verdeutlicht der Titel hinlänglich. Manchmal scheint die Abwärtsspirale, in die die Figuren stolpern, gar nicht mehr aufzuhören. Trotzdem wuchsen Jonas (Louis Hofmann), Martha (Lisa Vicari) und die anderen Figuren mit all ihren Fehlern mir in jeder Staffel ein Stück weiter ans Herz.

Dark Staffel 3: Jonas & Martha

Doch sie müssen nicht fehlerlos sein. Auch dass Dark selbst nicht perfekt ist, macht die Serie so ... nun ja, perfekt. Wie jeder Mensch hat sie Ecke und Kanten an denen wir uns stoßen können. Doch dass ich gewillt bin, über ein paar gelegentlich hölzerne Dialoge hinwegzusehen, zeigt mir erst, wie sehr das erstaunliche Gesamtbild mich überzeugt.

Die immer verblüffenderen Twists rücken Dark (trotz des düsteren Titels) ständig in ein neues Licht. Nebenbei schlüsselt die Netflix-Serie wissenschaftliche Zeitreise-Theorien auf und bringt sie auf ein Level, das ich auch ohne Doktortitel für Quantenphysik verstehen kann.

Dark schenkt mir eines der besten Serien-Enden

Euphorische Dark-Fans weltweit malten sich aus, wie eine derart verzweigten Serie mit zirka 20 Hauptfiguren seine Handlung zu einem schlüssigen Ende führen könnte. Staffel 3 sprengte den Hirn-Knoten (nachdem Spiegeluniversen ihn noch einmal so richtig verworren hatten) mit Wucht.

Dark: Erlösung oder Apokalypse nach Staffel 3?

Das Finale von Dark Staffel 3 ist eines der besten Serien-Enden 2020 - ach, was sage ich, eines der besten Serien-Enden überhaupt. Nicht zuletzt, weil die Netflix-Serie das Unerwartete vollbrachte: als Serie für den Kopf, am (heimlich in Staffel 1 vorhergesagten) Ende ganz unerwartet auch das Herz anzusprechen. Zugleich niederschmetternd und versöhnlich.

Der Spagat, dass Dark sich dabei zugleich deutsch und international relevant anfühlt, passt zur Symmetrie, die der Science-Fiction-Serie eingeschrieben ist. Nicht von ungefähr ist 1899, die nächste Serie der Dark-Schöpfer Baran bo Odar und Jantje Friese, ist eine landesübergreifende Produktion.

Dark: Jonas bringt Licht ins deutsche Dunkel

Meiner neu geschöpften Hoffnung für deutsche Unterhaltung tut das aber keinen Abbruch. Zeigen wir der Welt, was in deutschen Serien steckt.

Ich werde Dark sicherlich auch noch ein viertes Mal durchschauen. Zugleich macht mir diese Netflix-Produktion Mut, mich in Zukunft öfter an deutsche Serien heranzutrauen. Es wäre doch gelacht, wenn ich nicht noch ein bisschen seriellen Nationalstolz in mir finden würde.

Der Netflix-Podcast für diejenigen, die schon Dark-Fans sind

Was wir wissen, ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ein Ozean. Wir versuchen im Streamgestöber-Podcast auch bei Dark trotzdem von Anfang bis ... Anfang zu erklären und aufzuschlüsseln:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Gemeinsam mit Max und Andrea schlüssele ich Jonas' Werdegang chronologisch über alle drei Staffeln hinweg auf, entwirre die Stammbäume, interpretiere das emotionale Ende und beantworte eure offenen Fragen.

Sie steht ihr zu deutschen Serien? Habt ihr Dark ausprobiert?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News