Community
Regie-Kuddelmuddel

Sam Mendes doch nicht für Bond 24 bestätigt

27.06.2013 - 15:00 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
6
0
Sam Mendes und Daniel Craig am Set von Skyfall
© 20th Century Fox
Sam Mendes und Daniel Craig am Set von Skyfall
Die Nummern 24 und 25 der James Bond-Filme sollen ein opulentes Doppel-Feature werden und abermals Daniel Craig in der Rolle des MI6-Charmebolzens zeigen. Lediglich die Frage um den Regisseur bleibt nach wie vor spannender als gewollt.

Was viele bereits für eine sichere Sache hielten, steht nun doch wieder auf wacklicken Beinen. Eigentlich wollte Regisseur Sam Mendes bei der Premiere seines Musicals nur über seine Bühnenadaption zu Charlie und die Schokoladenfabrik reden, doch ein Reporter von Hey U Guys konnte sich die Frage nach dem großen, im Raum stehenden Bondfanten nicht verkneifen.

“Als Antwort auf die Frage, die Sie gleich stellen werden, ich weiß es noch nicht. Ich bin in Gesprächen über das B-Wort und werde keine Entscheidung treffen, ehe dies [sein Charlie und die Schokoladenfabrik-Musical] gestartet ist. Es hat viel Zeit in Anspruch genommen, ich habe mich darauf konzentriert.”

Mehr: Geht Vin Diesel unter die Marvel-Helden?

Sam Mendes hatte bereits für den letzten Film aus der Agentenreihe, James Bond 007 – Skyfall, auf dem prestigereichen Regiestuhl Platz genommen und galt mittlerweile als sicherer Kandidat für das Doppel-Feature James Bond 007 – Spectre und Bond 25, nachdem zwischenzeitlich Nicolas Winding Refn (Drive), Ang Lee (Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger), Shane Black (Iron Man 3) und sogar Christopher Nolan (The Dark Knight Rises) gemunkelt wurden.

Der nächste James Bond-Film soll bereits 2014 fertiggestellt werden und wird wieder Daniel Craig im Namen seiner Majestät das Kürzel 007 tragen lassen.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News