Community

Oscars 2017 - Fremdsprachen-Shortlist nimmt diese neun Filme auf

16.12.2016 - 15:40 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
13
5
Toni ErdmannAbspielen
© NFP
Toni Erdmann
Die Academy hat die Shortlist mit den Kandidaten für den Auslands-Oscar veröffentlicht. Die entspricht weitestgehend den Erwartungen, lässt aber einige Favoriten aus.

Vor einigen Tagen sorgte noch die Bekanntgabe der Filmmusik-Shortlist für die Oscars 2017 dank der Disqualifizierung von Arrival für Gesprächsstoff. Bei der neu eingetroffenen Shortlist für den Fremdsprachen-Oscar  darf nun ebenfalls ordentlich gestritten werden. Zwar bestätigt die Liste die Erwartungen um eine Nominierung von Toni Erdmann, der in den vergangenen Wochen mit Auszeichnungen des Europäischen Filmpreises und Spitzenpositionen der Magazine Sight & Sound sowie Cahiers du Cinema auf sich aufmerksam machen konnte. Andererseits fällt sie vor allem durch die Titel auf, die sich nicht auf der Shortlist befinden. Hier sind die neun Filme, wovon fünf eine Nominierung erhalten werden:

Besonders verwunderlich  ist die Abstinenz von Paul Verhoevens Elle, der unter großem Jubel in Cannes Premiere feierte und auch sonst von allen Seiten gepriesen wurde, wenngleich er trotz seiner drei Nominierungen beim Europäischen Filmpreis leer ausging. Dafür wurde Hauptdarstellerin Isabelle Huppert mit etlichen Kritikerpreisen geehrt und bekam eine Golden Globe-Nominierung, wie der Film selbst auch. Des weiteren ist auf der Shortlist keine Spur von Julieta, der ebenfalls in Cannes Premiere feierte und vielerorts als großes Comeback von Pedro Almodóvar gefeiert wurde. Eine Oscar-Nominierung schien hier überaus wahrscheinlich.

Ebenso vermisst wird der chilenische Beitrag Neruda von Pablo Larraín. Das Biopic um den chilenischen Dichter Pablo Neruda bekam eine Golden Globe-Nominierung und wurde vom National Board Of Review in den USA zu einem der besten ausländischen Filme des Jahres ernannt. Etwas kurios sind hingegen die Nominierungen von Tanna und Xavier Dolans Einfach das Ende der Welt. Vergangenes Jahr noch ignorierte die Academy den weitgehend gefeierten Mommy, während sie dieses Jahr einen Dolan-Film auf die Shortlist setzte, der sehr durchwachsen aufgenommen wurde, auch wenn er den Jury-Preis in Cannes erhielt. Tanna hingegen sorgte zwar auf einigen Festivals, unter anderem in Venedig, für Aufsehen, stellt aber trotzdem eine kleine Überraschung dar.

Was haltet ihr von der Shortlist für den Fremdsprachen-Oscar?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News

Themen: