Nach Game of Thrones: Die neuen Filme der wichtigsten GOT-Stars im Überblick

Game of Thrones
© HBO
Game of Thrones
Moviepilot Team
Jenny von T Jennifer Ullrich
folgen
du folgst
entfolgen
Junior Redakteurin bei Moviepilot. Mag Arthouse-Filme, HBO-Serien, Stanley Kubrick und Cersei Lannister.

Ein Leben ohne Game of Thrones ist zwar sinnlos, aber dennoch irgendwie möglich. Das gilt mehrere Wochen nach dem Ende der Blockbuster-Serie nicht nur für die große Fan-Gemeinde, sondern natürlich auch die gefeierten Darsteller der Hauptbesetzung. Sie müssen von ihren jeweiligen Rollen nach 8 Jahren Abschied nehmen.

Doch ist der Blick von Emilia Clarke, Nikolaj Coster-Waldau und den anderen zugleich in die Zukunft gerichtet. Nachfolgend befassen wir uns mit den wichtigsten Game of Thrones-Darstellern und verraten euch, was die nächsten Projekte der Stars sind.

Mit Emilia Clarke ist Weihnachten schon jetzt gerettet

Emilia Clarke, die in Game of Thrones Daenerys Tagaryen verkörperte, hat momentan zwei Kinofilme in der Pipeline.

Der Thriller Above Suspicion beruht auf wahren Begebenheiten und wurde auch schon in dem gleichnamigen Buch von New York Times-Kolumnist Joe Sharkey erzählt. Clarke spielt die junge Susan Smith, die von einem frisch verheirateten FBI-Agenten als Informantin benutzt wird, aber durch ihn auch eigene Ziele verfolgt. Der Umstand, dass die beiden eine Affäre beginnen, verkompliziert die Sache freilich nur. Above Suspicion hat leider noch kein genaues Veröffentlichungsdatum.

Noch in diesem Jahr wird Emilia Clarke außerdem in der romantischen Komödie Last Christmas von Paul Feig (Brautalarm) zu sehen sein. Sie schlüpft in die Rolle der Kate, die sich mehr schlecht als recht durchs Leben schlägt und zur Weihnachtszeit als Elfe in einem Shop auftritt. Als sie dort Tom (Henry Golding) begegnet, scheint sich alles endlich zum Guten zu wenden. In den USA startet Last Christmas am 08.11.2019, einen deutschen Kinostart gibt es noch nicht.

Sophie Turner begibt sich auf gefährliches (Thriller-)Terrain

Sophie Turner könnt ihr momentan in X-Men: Dark Phoenix bewundern, aber die 23-jährige Britin hat bereits zwei weitere Filme abgedreht, die der Veröffentlichung harren.

Über die Geschichte von Broken Soldier ist nicht allzu viel bekannt. Immerhin wissen wir, dass sich das Drama um einen Kriegsveteranen dreht, der an Posttraumatischer Belastungsstörung leidet und Freundschaft mit der Teenagerin Penelope schließt. Diese wird von Turner dargestellt. Zum Cast zählt weiterhin unter anderem Ray Liotta (Good Fellas), demnach dürfte es zumindest an der Besetzung nicht viel auszusetzen geben.

Weiterhin erwartet uns der Kriminalthriller Heavy, in dem Turner als Freundin eines Drogendealers (Daniel Zovatto) gefährlich lebt. Eines Tages nämlich taucht ein lange verschollener Kumpel aus Kindheitstagen auf und bittet um Hilfe bei einem fragwürdigen Deal. Broken Soldier und Heavy befinden sich momentan in der Postproduktion.

Wann sehen wir Maisie Williams endlich als Mutantin?

Der X-Men-Ableger New Mutants blickt auf eine absolut chaotische Produktionsgeschichte zurück, die noch immer nicht zu Ende ist - dabei sollte der Film mit Maisie Williams als Wolfsbane eigentlich schon vor über einem Jahr ins Kino kommen. Das Abenteuer um die jungen Mutanten hängt weiter in der Luft, anberaumte Nachdrehs haben noch immer nicht stattgefunden. Da bleibt uns nur Daumen drücken für New Mutants übrig.

Alle Fans von Maisie Williams brauchen deshalb aber nicht verzagen, denn die Darstellerin steht aktuell bereits für einen neuen Film vor der Kamera. In dem britischen Thriller The Owners plant eine Gruppe von Freunden einen Einbruch, der außer Kontrolle gerät. Für die Inszenierung zeichnet Julius Berg verantwortlich, ein Kinostart wurde The Owners bislang nicht zugeteilt.

Nikolaj Coster-Waldau und seine kleine Game of Thrones-Reunion

In dem Kriminalthriller Domino spielt Jaime Lannister-Darsteller Nikolaj Coster-Waldau an der Seite von Carice van Houten, die ihr aus Game of Thrones als Melisandre kennt. Damit beschert uns der neuste Streich von Regie-Altmeister Brian De Palma (Scarface) nichts weniger als eine kleine Serien-Reunion. Allerdings erntete Domino in den USA vernichtende Kritiken und dürfte hierzulande zuerst über VoD-Plattformen ausgewertet werden.

Daneben befinden sich gerade drei Filmprojekte mit Coster-Waldau in der Postproduktion:
  • In Suicide Tourist begegnet uns der Schauspieler als Versicherungsdetektiv, der das Verschwinden einer Person aufklären muss.
  • Der Actioner The Silencing erzählt die Geschichte eines reformierten Jägers (Coster-Waldau), der ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel mit einem blutrünstigen Mörder spielt.
  • Notat von Regisseur Ole Christian Madsen arbeitet zwei islamistische Terroranschläge auf Kopenhagen aus dem Jahr 2015 auf. Am 14.01.2015 wurde zunächst das Kulturzentrum Krudttønden und in der darauffolgenden Nacht die Synagoge der Stadt angegriffen.

Peter Dinklage dreht vielleicht bald mit Mel Gibson

Als Tyrion Lannister gab Peter Dinklage der wohl beliebtesten Game of Thrones-Figur (s)ein Gesicht. Mit Angry Birds 2 - Der Film und Die Croods 2 erwarten uns gleich zwei animierte Kino-Fortsetzungen, in denen der Schauspieler (im Original) zu hören seid wird - einmal als Mighty Eagle und einmal als Phil Betterman. Deutscher Kinostart der Sequels ist am 19.09.2019 (Angry Birds 2) bzw. am 17.12.2020 (Die Croods 2).

Weitere kommende Filme mit Peter Dinklage:

  • In The Thicket schlüpft der US-Amerikaner in die Rolle des kleinwüchsigen Kopfgeldjägers Shorty. Dieser soll dem Protagonisten Jack Parker bei der Befreiung seiner gekidnappten Schwester Lula durch eine Gruppe von Banditen helfen.
  • Für I Care A Lot steht Peter Dinklage zusammen mit Rosamund Pike (Gone Girl) vor der Kamera. Das Drama dreht sich um eine Frau namens Marly Grayson (Pike), die als Vormund Gesetze zu ihrem Vorteil zu nutzen weiß. Eines Tages aber gerät sie an einen gefährlichen Klienten.
  • The Dwarf handelt von einem Zwerg im mittelalterlichen Italien, der das Königreich durch Manipulation des Prinzen an den Rand des Ruins treibt. Allerdings scheint die Produktion des Films auf Eis zu liegen.

Zu guter Letzt ist Peter Dinklage momentan für eine Rolle in Mel Gibsons Western-Remake The Wild Bunch im Gespräch. Bestätigt ist seine Beteiligung bis jetzt noch nicht.

Lena Headey spielt an der Seite eines Game of Thrones-Kollegen

Auch Fans der Cersei-Darstellerin Lena Headey haben allen Grund zur Vorfreude. Das wohl spannendste neue Projekt der Britin ist das Drama The Flood, bei dem sie mit Iain Glen auf einen alten Game of Thrones-Bekannten trifft. Headey verkörpert eine Beamtin, die über das Schicksal von Immigranten entscheidet. Ein Asylsuchender jedoch macht ihr die Entscheidung besonders schwer.

Daneben wartet auf uns der Actioner Gunpowder Milkshake, zu dessen Handlung bislang keine Details vorliegen. Weiterhin spielt Lena Headey in dem Thriller Crooks von Regisseur Mickey Keating mit - Juno Temple (Abbitte) zählt hier ebenfalls zur Besetzung.

Kit Harington nimmt sich nach Game of Thrones eine Auszeit

Es ist kein Geheimnis, dass Kit Harington das Ende von Game of Thrones sehr zugesetzt hat. So sahen wir den Schauspieler beispielsweise in der Doku The Last Watch beim table read der Darsteller in Tränen ausbrechen. Der 32-Jährige hat sich selbst eine Pause verordnet und sich laut Entertainment Weekly in eine Wellness-Einrichtung zurückgezogen.

Derweil wartet Xavier Dolans Drama The Death and Life of John F. Donovan mit Harington in der Hauptrolle noch immer auf eine deutsche Veröffentlichung, gleichwohl der Film schon seit einer ganzen Weile abgedreht ist.

Auf welche kommenden Filme mit den Game of Thrones-Stars freut ihr euch besonders?

Moviepilot Team
Jenny von T Jennifer Ullrich
folgen
du folgst
entfolgen
Junior Redakteurin bei Moviepilot. Mag Arthouse-Filme, HBO-Serien, Stanley Kubrick und Cersei Lannister.
Deine Meinung zum Artikel Nach Game of Thrones: Die neuen Filme der wichtigsten GOT-Stars im Überblick
Jetzt online schauen!Prospect
5d530f5b3ba049839fa3ce9d4abde4a1