Marvel-Crossover: Für Doctor Strange 2 müsst ihr die Loki-Serie schauen

Loki und Doctor Strange
© Disney
Loki und Doctor Strange

Mit Avengers 4: Endgame gipfelte die bisherige Geschichte des Marvel Cinematic Universe zwar in ihrem großen Finale, doch die Marvel Studios werkeln bereits eifrig an Phase 4 des MCU. Zu dieser gehören erstmals auch Serien, die ein fester Bestandteil der neuen Geschichten sein sollen. Dazu gehört unter anderem die Serie Loki, welche eine besondere Verbindung zu einem kommenden MCU-Film haben wird.

Loki wird wichtig für Doctor Strange 2

Vor ziemlich genau einem Jahr verkündete Marvel offiziell, es werde an einer Loki-Serie gearbeitet, welche erklären soll, ob Thors Bruder wirklich tot sei. Wie aus einem neuen Bericht von Bloomberg hervorgeht, verriet MCU-Mastermind Kevin Feige nun mehr dazu, welche Filme und Serien in Phase 4 miteinander verbunden sein sollen. Im Falle von Doctor Strange 2, dem ersten Horrorfilm des MCU, seien dies WandaVision und Loki.

Bloombergs Bericht bestätigt nochmal, dass Scarlet Witch in Doctor Strange 2 "eine Schlüsselfigur" sei, woraufhin Feige ergänzt, ähnliches gelte für Loki. "Ich bin nicht sicher, ob wir das bisher schon zugegeben haben, aber das tut es", führt Feige weiter aus.

Erst vor wenigen Wochen kursierte ein Gerücht bezüglich der Verknüpfungen zwischen WandaVision und Doctor Strange 2, welches besagt, die Serie fungiere gewissermaßen als Prequel für den Film. Eine ähnliche Funktion könnte nun auch der Loki-Serie zukommen. Alternativ wäre ebenfalls denkbar, dass lediglich Loki-Darsteller Tom Hiddleston als eine Vision oder alternative Version seines Charakters in Doctor Strange 2 zurückkehrt.

Disney+-Serien könnten für Verständnis zukünftiger MCU-Filme essentiell werden

Darüber hinaus erwähnt der Bloomberg-Artikel ein weiteres spannendes Detail, denn künftig würden Marvel-Fans wohl kaum um ein Disney+-Abo herumkommen. Kevin Feige:

Wenn ihr alles in zukünftigen Marvel-Filmen verstehen wollt [...], werde ihr vermutlich Disney+ abonnieren müssen, weil Ereignisse der neuen Serien Auswirkungen auf die kommenden Filme wie Doctor Strange 2 haben werden.

Doctor Strange: In the Multiverse of Madness startet am 6. Mai 2021 in den Kinos. WandaVision und Loki haben derzeit noch keinen Starttermin bei Disney+, dürften jedoch vor Doctor Strange 2 veröffentlicht werden.

Was haltet ihr von der immer engeren Verflechtung zwischen MCU-Filmen und -Serien?

Moviepilot Team
Amon Sven Raabe
folgen
du folgst
entfolgen
What? No chit-chat or monologue? Just gettin' right to the point, huh?
Deine Meinung zum Artikel Marvel-Crossover: Für Doctor Strange 2 müsst ihr die Loki-Serie schauen
Booksmart - Ab 14. November im Kino!Booksmart
Cc0071c60dc145108087a03be396b6a8