Lucifer bei Amazon: Das Staffel 5B-Ende ist ein fieser Fantasy-Twist - erst recht für Staffel 6

01.06.2021 - 10:25 UhrVor 6 Monaten aktualisiert
1
0
Lucifer - S05B Trailer 2 (Deutsch) HD
1:30
Lucifer Staffel 5, Teil 2 tötet eine HauptfigurAbspielen
© Netflix
Lucifer Staffel 5, Teil 2 tötet eine Hauptfigur
Die Fantasy-Serie Lucifer bei Amazon hat uns im 2. Teil der 5. Staffel mit erschreckenden Wendungen überrascht. Eine ist im Hinblick auf Staffel 6 besonders gemein.

Achtung, es folgen massive Spoiler zu Lucifer Staffel 5B: Der 2. Teil der 5. Staffel Lucifer ist letzten Samstag zu Amazon Prime gekommen und die 8 Folgen der Fantasy-Serie haben uns in eine unerwartete Berg- und Tal-Fahrt von Wiedersehen und Verlusten geschickt.

Fleißige Amazon-Fantasy-Streamende von Staffel 5B wissen bereits: Gott kommt auf die Erde. Gott geht in Rente. Lucifer (Tom Ellis) will Gott werden. Ein Konkurrenzkampf zwischen Lucifer und Michael um die höchste Position entbrennt. Chloe stirbt. Lucifer opfert sich, um Chloe zurückzubringen. Lucifer wird Gott.

All das sind aufregende Lucifer-Wendungen, doch der grausamste Twist gehört Dan, der kurz vorm Ende plötzlich stirbt ... und nicht nach bewährtem Fantasy-Schema zurückgebracht wird, sondern zur Hölle fährt.

Fantasy-Schock bei Amazon: Lucifer tötet in Staffel 5B eine Hauptfigur - samt Unhappy End für Dan

Die wenigsten Lucifer-Fans würden Chloes Ex-Mann Daniel "Dan" Espinoza (Kevin Alejandro), auch bekannt als "Detective Arsch", wohl als ihre Lieblingsfigur der Fantasy-Serie bei Amazon Prime bezeichnen. Doch der Polizist war von Anfang an dabei und hat sich immer mehr zum Guten gewandelt. In Staffel 5B erhielt er sogar eine eigene Episode (Folge 12).

In Lucifer gereift: Daniel Espinoza (Kevin Alejandro)

Umso erschreckender war es da, dass Dan in der vorletzten Folge der 5. Staffel (Episode 15 bei Amazon: "Soll es wirklich so enden?") von Bösewicht Vincente Le Mec (Rob Benedict) erschossen wird und jede Hilfe zu spät kommt. Und nicht nur das: Im Himmel kann Amenadiel ihn anschließend nicht finden.

Auf Dans Beerdigung erfahren wir, dass der einst korrupte Polizist, der sich in der Vergangenheit viele Fehler leistete, zur Hölle gefahren ist und von dort trotz Lucifers zahlreichen übernatürlichen Fantasy-Elemente wohl auch nicht mehr zurückkommt. (Anders als die gestorbene Chloe, die eine Folge später aus dem Himmel zur Erde zurück darf.)

Lucifer und Dan kamen sich in Staffel 5 näher

In einem Interview mit TV Line  verriet Kevin Alejandro zum Tod seiner langjährigen Lucifer-Figur, dass Dans Tod bereits geplant wurde, als alle noch dachten, dass Staffel 5 das Serien-Finale sein würde (mittlerweile wurde aber bekanntlich Lucifer Staffel 6 bestellt):

Wir sollten ein starkes Ende abliefern [...]: Das Publikum beginnt Dan gerade erst zu verstehen und manche mögen ihn vielleicht sogar. Wir dachten: Wäre es nicht interessant, wenn wir ihn rausreißen, bevor die Fans anfangen können, sich in ihn zu verlieben? Denn wo etwas passiert im Leben und hat Durchschlagkraft.

Im Licht von Lucifers 6. Staffel bei Amazon wird Daniel Espinozas Tod noch bitterer

Dans Charakterbogen wurde also zu einem unerwartet traurigen Ende gebracht. Zum einen schafft Trixies Vater es nicht einmal in den Himmel und muss wohl genau die ewige Folter aushalten, vor der er sich einige Episoden zuvor noch so sehr gefürchtet hat. Zum anderen gibt es für Daniel keine Wiedervereinigung mit seiner gestorbenen Liebe Charlotte (Tricia Helfer), die im Himmel ist (bzw. deren Körper Gottes Ehefrau in Folge 14 mit in eine Paralleluniversum nimmt?).

Lucifer Staffel 5, Teil 2, Folge 12: Daniel Espinoza: nackt und verängstigt

Außerdem gilt: Die kommende auf 10 Episoden gestreckte 6. Staffel Lucifer wird ein einziges großes Finale bei Amazon Prime - doch eines, an dem Dan keinen Anteil haben wird. Denn ursprünglich sollte der Getötete nur in der letzten Episode der Fantasy-Serie fehlen, durch die sehr spontane Verlängerung fehlt er nun aber in einer ganzen Staffel. Zumindest fast. Einen kleinen Lichtblick gibt es laut Kevin Alejandro nämlich doch:

Damit ich trotzdem einen Anteil an Lucifers Finale habe, haben [die Showrunner Joe Henderson und Ildy Modrovich] einen sanften Weg gefunden, mich zurückzubringen. Aber nicht so, wie die Leute erwarten werden und wahrscheinlich nicht mehr als großen Teil der Serie.

Statt des versprochenen bitteren Lucifer-Starts lieferte Lucifer uns in Staffel 5B also eher ein bitteres Ende ab - zumindest für Dan. Daran wird wohl auch Lucifers Aufstieg zu Gott in der finalen 6. Staffel nichts ändern. Und das ist für die sonst recht humorvolle Fantasy-Serie ein ungewöhnlich düsterer Twist, den so wohl niemand erwartet hat.

Lucifer schon durch? Der Juni bietet Streaming-Nachschub - im Podcast

Ihr habt Lucifer Staffel 5B schon durch und braucht noch mehr frische Streaming-Tipps? Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber kriegt ihr die volle Dosis an Juni-Highlights:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Hier ist für jeden etwas dabei, denn wir haben Netflix, Amazon, Sky, Disney+ und Apple TV+ geprüft und stellen euch die 20 großen Serien-Highlights des Monats vor. Von der abgedrehten Marvel-Serie Loki über mehr Fantasy bis zum bestürzenden Serien-Meisterwerk It's a Sin.

Hat Daniel Espinozas Sterben in Lucifer Staffel 5B euch in der Fantasy-Serie bei Amazon geschockt?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News