Community
Das ewige Girlie

Kate Hudson - Mehr als nur fast berühmt

14.06.2011 - 08:50 UhrVor 9 Jahren aktualisiert
9
6
Kate Hudson in Fremd Fischen
© Tobis
Kate Hudson in Fremd Fischen
Sie ist die Königin der romantischen Komödien: Kate Hudson. Mit den Genen ihrer Mutter Goldie Hawn und ihrem Image des stilvollen Girlies spielt sie sich in die Herzen der Zuschauer.

Am 16. Juni läuft die neue Romantikkomödie Fremd Fischen von Luke Greenfield (The Girl Next Door) bei uns in den Kinos an. Neben Ginnifer Goodwin übernahm die Schauspielerin Kate Hudson, Tochter von Goldie Hawn, eine der Hauptrollen. Ganz untypisch für Kate Hudson verkörpert sie in Fremd Fischen die Rolle der fiesen Freundin, die ihrer besten Freundin (Ginnifer Goodwin) das Date Dex (Colin Egglesfield) ausspannt und den neuen Traummann auch gleich vor den Altar schleppen möchte.

Wie die Mutter so die Tochter
Kate Hudson und Goldie Hawn sind das Vorzeigepärchen unter den Mutter-Tochter-Beziehungen Hollywoods. Kate schwärmt von der ewig junggebliebenen Schauspielerin Goldie Hawn in den höchsten Tönen. Das Duo steht für ewige Jugend und Schönheit, beide scheinen sich im Laufe der Zeit mehr und mehr zu ähneln. Im Musical-Film Nine (2009) müssen wir beinahe zweimal Hinsehen, um zu erkennen, ob wir Kate Hudson oder Goldie Hawn mit einem herausragenden Gesangstalent auf der Leinwand sehen. Nur selten kann sich Kate Hudson in Interviews einen schwärmerischen Kommentar über ihr Vorbild Goldie Hawn verkneifen. Die Bewunderung für ihre berühmte Mutter Goldie Hawn kommt auch in ihren Rollen nicht zu kurz, denn Kate Hudson hat nicht nur ihr bezauberndes Aussehen, sondern auch schauspielerisches Talent geerbt. Auch im echten Leben scheint sich Kate Hudson mehr und mehr an ihrer Mutter zu orientieren, denn die Auswahl ihrer Rollen weist Parallelen zu Goldie Hawn auf.

Durchbruch als unerreichbares Groupie
Ihren großen Durchbruch feierte Kate Hudson mit ihrer gleichzeitig schönsten Rolle. In Almost Famous – Fast berühmt ist sie Penny Lane, ein Groupie der Band Newcomer-Band Stillwater. Kate Hudson verkörpert die auf ewig Unerreichbare und verzaubert nicht nur ihren Schauspielerkollegen, sondern auch die Zuschauer. Als geheimnisvolles Groupie spielt sie mit ihrem Alter, wie auch mit Patrick Fugit, der gar nicht anders kann, als sich Hals über Kopf in die schöne, blond-gelockte Unbekannte zu verlieben. Kate Hudson wurde für ihre Rolle sogar für den Oscar nominiert und gewann 2000 einen Golden Globe. Auch in Alles über Adam sehen wir sie als das süße Girlie, das sich vor Verehrern kaum retten kann und sich ganz stilvoll einer kleinen Verführungsgeschichte hingibt. Hierfür trainierte sie sich sogar einen irischen Akzent an. Durch dieses Karrierehoch war die Schauspielerin sogar im Gespräch für Spider-Man, doch für Die Vier Federn an der Seite von Heath Ledger lehnte sie ab.

Ausflug zum Psychothriller
Nach ihrer romantisch-charmanten Rolle in Almost Famous – Fast berühmt schlug Kate Hudson in Der verbotene Schlüssel ganz andere Töne an. In dem Horrorfilm von Iain Softley aus dem Jahr 2005 landet sie als Hospitzpflegerin in einem gruseligen, abgelegenen Haus älterer Herrschaften. Bei einem recht neugierigen Rundgang im Haus entdeckt sie einiges, was sie lieber nicht hätte sehen sollen und ein Gruselthriller mit Voodoo-Energie beginnt. Mit Der verbotene Schlüssel bewies Kate Hudson, dass sie auch in andere Rollen schlüpfen kann, doch kehrte sie zurück zu ihrer eigentlichen Bestimmung.

Die Königin der romantischen Komödie
Die romantischen Komödie bleiben das Standbein der Schauspielerin. Ihr nächster Film wurde wieder ein voller Erfolg: Als aufstrebende Redakteurin in Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?, will sie sich an einem Experiment auszuprobieren und versucht, ihr neues Date (Matthew McConaughey) innerhalb von 10 Tagen unter Einsatz sämtlicher weiblicher No-Go-Eigenschaften wieder loszuwerden. Kate Hudson gibt sich tough, cool und ist dabei trotzdem liebenswert. Immer wieder sind es die Gefühle, die ihre Rollen umschwenken lassen und genau das macht sie so liebenswert. Sie spielt mit Gefühl, Klasse und Humor.

Obwohl sich Kate Hudson so sehr bemüht hatte, ihn in Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen? abzuschütteln, blieb Matthew McConaughey ihr auf den Fersen. Ein Schatz zum Verlieben war ihr nächster gemeinsamer Coup und der Zuschauer fühlte sich beinahe wie auf den Spuren von Doris Day und Rock Hudson. Das Paar liefern sich in dieser Screwball-Komödie einen unterhaltsamen Schlagabtausch. Mit ihrem selbstbewussten Auftreten spielt Kate Hudson die unzufriedene Ex-Ehefrau. Trotz ihrer Meckereien bleibt sie ihrem Muster jedoch treu, denn wie tough sie sich auch gibt, ihr romantisches Auftreten geht dabei nicht verloren.

Die genervte und frischvermählte Frau verkörpert Kate Hudson in Ich, du und der andere. Kurz nach der Hochzeit taucht plötzlich Dupree, der beste Freund ihres Ehemanns (Matt Dillon), auf und bringt das junge Glück mächtig durcheinander. Kate Hudson setzt all ihre weiblichen Reize ein, um ihren Ehemann davon zu überzeugen, seinen Kumpel wieder rauszuwerfen. Schauspielkollege Owen Wilson wurde trotz seines eher merkwürdigen Film-Auftretens daraufhin bis 2007 zu ihrem Lebensgefährten.

Familienglück
Kate Hudson spielt das erwachsene und doch ewig junggebliebene Girlie. Ihre Rollen sind frisch und intelligent, selten wirkt sie dabei aufgesetzt. Authentisch und überzeugend verkörpert sie erfolgreich das Abbild des romantischen Girlies auf der Suche nach dem Mann ihrer Träume und einem ewigen Leben voller Liebe und Glück. Diese Suche wurde bereits früh durch ihre Familie geprägt, die ihr wichtige Werte und Normen vermittelt hat. Goldie Hawn, verheiratet mit Kurt Russell, hat Kate deutlich gemacht, wie wichtig Glücklich sein und Ehrlichkeit sind. Das Familienglück trägt Kate Hudson auch bei sich selbst weiter, denn ihr Sohn Ryder ist mittlerweile 7 Jahre alt und von ihrem derzeitigen Partner Matthew Bellamy, dem Sänger der Band Muse, erwartet sie ein weiteres Kind. Glücklicherweise hat sie die Dreharbeiten zu Fremd Fischen noch rechtzeitig beendet und so sehen wir Kate Hudson, ganz ohne Babybauch, ab dem 16. Juni in der Romantikkomödie Fremd Fischen auf der Kinoleinwand.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News