Jetzt auf Amazon Prime: Das Ziemlich beste Freunde-Remake lohnt sich

Mein Bester & Ich
© Constantin Film
Mein Bester & Ich

Ab jetzt könnt ihr Mein Bester & Ich, ein Film über einen ungewöhnlichen Krankenpfleger, der einem gelähmten Millionär wieder Lebenswillen gibt, auf Amazon Prime streamen - sofern ihr Abonnenten seid. Aber warum solltet ihr? Immerhin ist er "nur" ein US-Remake des bereits sehr erfolgreichen französischen Orignals Ziemlich beste Freunde mit François Cluzet und Omar Sy.

Wir haben fünf gute Gründe parat, warum die Neuverfilmung mit Bryan Cranston und Kevin Hart dennoch eine Chance verdient.

Mein Bester & Ich - Kevin Hart in einer ernsten Rolle

Comedian Kevin Hart kennen wir als Quatschkopf in Komödien wie Ride Along, Denk wie ein Mann oder Central Intelligence. In Mein Bester & Ich schlägt der Schauspieler aber ernstere Töne an. Es könnte durchaus interessant sein, ihn in einer Rolle zu sehen, die tiefgründiger und komplexer ist und somit anders ist als das, was wir von ihm gewohnt sind.

Hart spielt im Remake den vorbestraften Dell Scott, der zum Pfleger des griesgrämigen querschnittgelähmten Philip Lacasse wird, weil er ihn als Einziger nicht als hoffnungslosen Pflegefall behandelt.

Mein Bester & Ich - Bryan Cranston ist ein Schauspielass

Bryan Cranston, Vater Hal aus Malcom mittendrin, der Manager aus Drive und Drogenhersteller der allseits beliebten Serie Breaking Bad, ist eigentlich immer ein Grund, um einem Film eine Chance zu geben. Vor allem für die Fans des 63-Jährigen könnte Amazons neue Prime-Errungenschaft nun gerade zur richtigen Zeit kommen.

Denn dass sich der kürzliche mysteriöse Esel-Tweet des Schauspielers nicht als Breaking Bad-Reunion mit Aaron Paul, sondern lediglich als eine Präsentation des eigenen Schnapses mit seinem Kollegen herausstellte, hat viele Fans sehr enttäuscht. Solange Cranston also seinen edlen Tropfen trinkt und nicht vor der Kamera steht, könnt ihr seine Darbietung in Mein Bester & Ich bewundern.

Mein Bester & Ich - Laut lachen können

Zugegeben: Nicht alle Kritiken zu Mein Bester & Ich sind positiv. Doch das ist bei den meisten Filmen nicht der Fall. Dafür, dass das Werk ein Remake eines sehr beliebten Originals ist, gibt es jedoch erstaunlich viele positiven Stimmen. So schreibt zum Beispiel der Hollywood Reporter, dass sich das Zusammenspiel von Cranston und Hart auszahlt. Außerdem gebe es im Remake sogar mehr Momente, in denen man laut loslachen möchte, als im Original.

Zudem verrät ein Blick auf die Kritikensammelseite Rotten Tomatoes, dass Mein Bester & Ich bei vielen Fans durchaus überzeugt. Bei über 3.400 Stimmen bewerten ihn 82 Prozent mit mehr als 3,5 von 5 Sternen. Für viele Filmliebhaber ist das Remake also nicht enttäuschend, was ein guter Indikator ist.

Mein Bester & Ich - Eine wahre Geschichte

Mein Bester & Ich basiert auf einer wahren Geschichte, die sehr viel über das Leben und über Freundschaft verrät und deswegen immer wieder erzählt werden darf und es verdient, angehört zu werden: Genau wie das französische Original beruht das Werk auf der Autobiografie Le second souffle von Philippe Pozzo di Borgo, der beim Paragliding verunglückte und seitdem querschnittgelähmt ist.

In seinem Buch schreibt der ehemalige Geschäftsführer unter anderem über die tiefe Freundschaft zu seinem Pfleger Abdel Yasmin Sellou, der ihm nicht nur half, seine Depression zu überwinden, sondern auch dabei unterstützte, das Leben trotz aller Verluste zu genießen.

Mein Bester & Ich - Original und Remake vergleichen können

Wenn ihr das französische Original von Olivier Nakache bereits kennt, habt ihr nun die Möglichkeit, Vergleiche zu ziehen und zu bewerten, ob die US-amerikanische Version von Neil Burger den Erfolgshit von 2012 vielleicht sogar toppt. Und beim Vergleich könnt ihr einfach auf dem Sofa sitzenbleiben.

Ziemlich beste Freunde bieten nämlich drei Plattformen an: Sowohl auf Amazon Prime als auch auf Netflix und Maxdome gibt es das Werk derzeit zu sehen.

Wenn ihr also die Wahl habt - auf welche Version greift ihr zurück? Und wenn ihr schon beide Filme gesehen habt: Welchen findet ihr besser?

Moviepilot Team
ReginaSinger Regina Singer
folgen
du folgst
entfolgen
Volontärin bei Moviepilot. Sozialisiert von Pippi Langstrumpf und 90er Jahre Anime. Immer auf der Suche nach packender, lustiger, schöner Filmmusik.
Deine Meinung zum Artikel Jetzt auf Amazon Prime: Das Ziemlich beste Freunde-Remake lohnt sich
Jetzt online schauen!Prospect
46d17c6d0717445cbe107d8d4b608a20