Ein klarer Fall

How I Met Your Mother - Staffel 9, Folge 20

06.08.2014 - 20:15 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
2
1
Marshall und der Captain geraten in einen Kampf, kann die Wahrheit sie vorher besänftigen?
© CBS
Marshall und der Captain geraten in einen Kampf, kann die Wahrheit sie vorher besänftigen?
Aufgepasst! Spürnase Ted und seine Mosby Boys sind unterwegs – und lüften Lilys gut behütetes Geheimnis! Spannung, Überraschung und Emotionen inklusive. Was genau passiert ist und warum mir diese Folge so gefallen hat? Die Antworten gibt es hier!

Obwohl eingefleischte How I Met Your Mother -Fans schon seit über acht Jahren mit der skurrilen Fünfer-Gang aus New York City mitfiebern und damit ein Staffel-Auftakt eher zum Alltags-Geschäft gehört, liegt dieses Mal doch etwas Besonderes in der Luft. Kein Wunder: Mit dem Startschuss zur 9. Staffel biegen die Macher um Carter Bays und Craig Thomas nun auf die Zielgerade ein und die Antwort auf die titelgebende Fragestellung scheint endlich zum Greifen nahe. Und auch wenn gerade die vergangenen beiden Staffeln zu großen Teilen den charmanten Witz und die innovativen Drehbücher der ersten Jahre vermissen ließen, so markierte das achte Staffelfinale mit der Enthüllung der “Future Mrs. Mosby” (Cristin Milioti) eine Art Neuanfang. Alles auf Null, jetzt wird’s ernst! Wir verfolgen für euch Woche für Woche die neuesten Entwicklungen um Ted (Josh Radnor), Marshall (Jason Segel), Lily (Alyson Hannigan), Robin (Cobie Smulders) und Barney (Neil Patrick Harris) und freuen uns in den Kommentaren über angeregte Diskussionen zum Handlungsverlauf. Unsere HIMYM-Review!

Mehr: Alle Recaps zu How I Met Your Mother Staffel 9 auf einen Blick

Diese Staffel kann sich aber auch nicht entscheiden! Ohne Erwartungen schaute ich mir diese Folge an und war so positiv überrascht, dass ich selbst kaum glauben konnte: keine ewigen Flashbacks, keine ungelösten Rätsel, keinen Streit und keine üblen Vorandeutungen. Toll! Dazu noch ein paar schöne Anekdoten und kleine Versteckspiele von der Regie, und der Zuschauer konnte die heutige Episode genießen und sich sogar über ein klares Ende freuen!

Beginn mit Schrecken
Schon die erste Szene hat mich ziemlich zum Lachen gebracht – Mrs. Scherbatzky erzählte von ihrem katastrophalen Flug und wie sie trotz Flugangst irgendwie angekommen ist. Während ihres Morgens mit Robin wurde die Figur der Genevieve großartig geschauspielert und der Zuschauer konnte sie endlich mal kennenlernen – denn man hatte vorher immer nur kleine Informationen über sie erfahren. Mir gefiel, wie sie und ihre Tochter sich ähneln und man das Gefühl hat, zu erkennen, warum Robin so ist, wie sie ist. Ein schöner Auftritt von einer sympathischen Tracy Ullman als geplagte Mutter.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News