Große Disney+-Überraschung: Harry Potter-Konkurrent kommt exklusiv als Stream

06.04.2020 - 20:35 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
12
0
Artemis FowlAbspielen
© Disney
Artemis Fowl
Disney hat zahlreiche neue Starttermine bekannt gegeben. Mit Artemis Fowl wandert nun erstmals ein ursprünglicher Kino-Blockbuster direkt zum Streaming-Dienst Disney+.

Nachdem Disney aufgrund des Coronavirus den Kinostart von Blockbuster wie Black Widow und Mulan vorerst abgesagt hat, verkündete das Studio am vergangenen Freitag zahlreiche Ersatztermine. Im Fall von Black Widow hat das etwa dazu geführt, dass sich die gesamte vierte MCU-Phase verschoben wurde. Mulan breitet sich derweil im Sommer aus und startet in den USA am 24. Juli 2020 in den Kinos.

  • Abo bei Disney+ : Über den Link könnt ihr ein Abo abschließen und damit Moviepilot unterstützen. Auf den Preis hat das keine Auswirkung. Zudem erhaltet ihr bei uns einen Überblick über das komplette Programm, ihr könnt nach allen Filmen bei Disney+ sowie allen Serien bei Disney+ filtern.

Für Aufsehen sorgte aber vor allem eine andere Entscheidung, wie der Hollywood Reporter  festhält: Artemis Fowl wird nicht länger am 11. Juni 2020 in den deutschen Kinos starten, sondern im Lauf des Jahres direkt auf Disney+ seine Premiere feiern. Das ist ein bemerkenswerter Schritt: Das Kinofenster verschwindet komplett und eine 125 Millionen US-Dollar teure Blockbuster-Produktion landet direkt auf einem Streaming-Dienst.

Artemis Fowl kommt direkt zu Disney+

Bereits im Zuge der Black Widow-Verschiebung wurde spekuliert, dass sich Disney für einen solch drastischen Schritt entscheidet. Schlussendlich winkt hier aber ein potentieller Milliarden-Erfolg an den Kinokassen, was im Fall von Artemis Fowl keineswegs gegeben ist. Tatsächlich verschiebt Disney die Romanverfilmung bereits zum zweiten Mal. Ursprünglich hätte sie im August 2019 starten sollen.

Artemis Fowl

Viele Studios suchen momentan neue Starttermine für ihre Filme. Dadurch wird es gerade zum Ende des Jahres schwer, überhaupt noch eine Lücke zu finden, gerade wenn es um einen Blockbuster wie Artemis Fowl geht, der bisher so gut wie keinen Vertrauensvorschuss von Box Office-Analysten erhalten hat und sich somit wahrscheinlich nur schwer gegen die Konkurrenz durchsetzen kann.

Der erste große Kino-Blockbuster auf Disney+

Eine Veröffentlichung auf Disney+ könnte sich insofern für Disney tatsächlich lohnen: Ein Schiffbruch an den Kinokassen ist nicht mehr möglich, stattdessen können neue Abonnenten gewonnen werden - zumindest kurzfristig. Viel wichtiger aber noch: Im Gegensatz zu Netflix gehen Disney+ langsam, aber sicher die Originalinhalte aus, die entscheidend sind, um langfristige Abos zu garantieren.

Schon letztes Jahr zum US-Start kam die Frage auf, wie der Streaming-Dienst die Nachfrage stillen will, sobald die erste Welle an Eigenproduktionen durchgelaufen ist. Durch den Coronavirus steht Disney+ nun zusätzlich vor dem Problem, dass heiß erwartete Serien wie The Falcon and The Winter Soldier womöglich nicht rechtzeitig fertiggestellt werden. Artemis Fowl könnte folglich geschickt eine Lücke schließen.

Doch was bedeutet das für die Zukunft des Kinos? Artemis Fowl, einer der wenigen Blockbuster dieses Jahr, die auf 35mm gedreht wurden, landet nun direkt bei einem Streaming-Dienst und überspringt damit auch die traditionelle Heimkinoauswertung als Blu-ray und DVD. Es wird auf jeden Fall sehr spannend, das Verhalten großer wie kleiner Filmstudios in den nächsten Wochen und Monaten zu beobachten.

Podcast zu Disney+: Lohnt sich der Streaming-Dienst?

Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber - auch bei Spotify  - prüfen wir den neuen Streaming-Dienst Disney+ für euch:

Wie viel kostet Disney+? Kann ich den Account teilen? Welche Filme und Serien lohnen sich abseits der großen Star Wars- und Marvel-Inseln und was gucken wir selbst als erstes? Andrea, Jenny und Hendrik beantworten alle eure Fragen.

Wie steht ihr zu der Verschiebung von Artemis Fowl auf Disney+?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News