Gemini Man mit Will Smith in HFR: Was ihr beim Kinobesuch beachten müsst

01.10.2019 - 18:55 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
8
0
Gemini Man mit Will SmithAbspielen
© Paramount
Gemini Man mit Will Smith
Wenn ihr euch Gemini Man im Kino ansehen wollt, müsst ihr etwas Wichtiges beachten. Erfahrt hier, wie ihr das Maximum aus dem Will Smith-Actionfilm herausholt.

Gemini Man ist zwar inhaltlich ein Actionfilm alter Schule, aber rein technisch reizt der Film alle Möglichkeiten des modernen Kinos aus. In 4K, 3D und 120 FPS gedreht, ist die von Ang Lee inszenierte Sci-Fi-Action ein Film, der viele technische Hürden mitbringt. Nicht jedes Kino erfüllt die Anforderungen, um den Film mit Will Smith so zu zeigen, wie vom Regisseur geplant. Hier erfahrt ihr, worauf ihr beim Kinobesuch von Gemini Man achten müsst und was das wichtige Kürzel HFR bedeutet.

Was bedeutet HFR bei Gemini Man?

Falls ihr euch schon durch diverse Kinoprogramme gewühlt habt, um nachzusehen, wo und wann Gemini Man in eurer Nähe läuft, dann seid ihr bestimmt auch schon über das Kürzel HFR gestoßen. Dabei handelt es sich um die Abkürzung für high frame rate (auf deutsch: hohe Bildrate).

Will Smith und Ang Lee am Set von Gemini Man

HFR weist also darauf hin, dass ein Film mit mehr Bildern pro Sekunde abgespielt wird als mit dem gängigen Kinostandard von 24 FPS (also 24 Bildern pro Sekunde). Der erste HFR-Kinofilm war Der Hobbit: Eine unerwartete Reise, der mit 48 FPS in die Kinos kam. Gemini Man wurde zwar in 120 FPS gedreht. Dennoch bedeutet HFR bei diesem Film in den allermeisten Fällen, dass er mit 60 FPS gezeigt wird. (Zur Ausnahme kommen wir weiter unten im Text.)

Worauf muss ich bei Gemini Man im Kino achten?

Wir empfehlen euch, eine Vorstellung von Gemini Man zu besuchen, die in 3D und HFR läuft. Denn die technische Umsetzung macht den Actionthriller von Will Smith zu etwas ganz Besonderem. Ang Lee hat Gemini Man in 3D gedreht und bei der Inszenierung auch die dritte Dimension mit einbezogen. Anders als bei den meisten anderen Filmen, die den 3D-Effekt erst im Nachhinein hinzufügen und so für ein unscharfes Bild sorgen, macht das 3D in Gemini Man das Kinoerlebnis wirklich besser.

Mit HFR rennt Will Smith in Gemini Man noch geschmeidiger

Auch HFR ist bei Gemini Man wichtig. Zwar beklagten Kinobesucher beim Hobbit noch die hohe Framerate als minderwertig, da sie an bestimmte TV-Produktionen erinnere, die in Europa für gewöhnlich mit 50 FPS laufen. Doch bei Gemini Man funktioniert HFR. Die 60 FPS geben den Film einen besonders immersiven Look, der den Action-Sequenzen eine flüssigere Dynamik und den ruhigen Szenen einen ungeahnten Realismus verleiht.

Wo läuft Gemini Man in 120 FPS?

Leider kann kaum ein Kino den Film so darstellen, wie von Ang Lee geplant. Nur ein einziges Lichtspielhaus in ganz Deutschland zeigt Gemini Man in 4K, 3D und 120 FPS. Der Mathäser Filmpalast in München ist derzeit das einzige deutsche Kino, das den dafür nötigen Projektor besitzt, so der Verleih und das Kino übereinstimmend. Alle anderen Kinos zeigen den Film mit maximal 60 FPS.

Es ist aber auch gar nicht nötig, Gemini Man unbedingt in 120 FPS zu sehen. Die 60 FPS reichen schon aus, um den Film von Ang Lee zu einem ganz besonderen Actionerlebnis zu machen. Kinostart von Gemini Man ist der 3. Oktober 2019.

Wie werdet ihr euch Gemini Man mit Will Smith ansehen?

Kommentare