Will Smith gesteht größten Fehler seiner Karriere

Will Smith in Gemini Man
© Paramount Pictures
Will Smith in Gemini Man

Aktuell bekriegt sich Will Smith im Actionthriller Gemini Man von Ang Lee mit seinem digital verjüngten Ich. Gewissermaßen erzählt der in 120 Bildern pro Sekunde gefilmte Streifen auch von der Konfrontation mit der Vergangenheit. Welche Fehler habe ich gemacht? Was hätte ich anders machen sollen?

Will Smith gab Co-Moderator Jake Hamilton von Cinema Blends Podcast ReelBlend eine klare Antwort auf derlei Fragen, die nicht ganz überraschend ist.

Will Smith enthüllt, was er seinem jungen Ich heute sagen würde

Hamilton fragte den inzwischen 51-jährigen Schauspieler auf dem roten Teppich im Rahmen einer Gemini Man-Vorführung, welchem Rat er seinem jüngeren Ich an einem damaligen Set heute geben würde. Will Smith erklärte, dass er vermutlich zu den Dreharbeiten von Wild Wild West reisen und sein Gegenüber fragen würde, warum er die Rolle in einem heutigen Klassiker ablehnte:

Ich würde zu Wild Wild West zurückkehren und ich würde sagen: 'Arschloch, warum hast du nicht Matrix gemacht?'

Will Smith lehnte die Hauptrolle des Neo im 1999 erschienenen SciFi-Actioner Matrix ab, um in der Steampunk-Westernkomödie Wild Wild West aus demselben Jahr mitzuspielen. Die Rolle ging bekanntermaßen an Keanu Reeves, der damit endgültig in den Hollywood-Olymp aufstieg. 2003 erschienen die zwei Matrix-Fortsetzungen Reloaded und Revolutions auf der großen Leinwand.

Heute gilt die Matrix-Trilogie der Wachoswki-Geschwister, allen voran der erste Teil, als Meilenstein der Filmgeschichte, während Wild Wild West gemeinhin als Flop in die jüngere Historie einging. Große Teile der Kritik verrissen den Streifen, der zudem am Box Office enttäuschte: Bei einem Budget von 170 Millionen US-Dollar nahm der Film nur 220 Millionen Dollar ein.

Trotz damals zugenommener Kritik an den Matrix-Sequels ist der Mythos der dreiteiligen Science-Fiction-Dystopie bis heute ungebrochen. Dies schlug sich schon früh an den Kinokassen nieder. Dem Produktionsbudget von rund 360 Millionen Dollar stehen Box Office-Umsätze in Höhe von über 1,6 Milliarden Dollar gegenüber.

Gemini Man mit Will Smith ist seit dem 3. Oktober 2019 in den deutschen Kinos zu sehen.

Will Smith bereut Wild Wild West: Hättet ihr ihn lieber in Matrix gesehen?

Moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Will Smith gesteht größten Fehler seiner Karriere
23f100b79c094c36b6a812996880270d