Community

Game of Thrones: Daenerys reißt in Staffel 8 endlich den Thron an sich

Game of Thrones - S08 Trailer (English) HD
2:03
Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in Game of ThronesAbspielen
© HBO
Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in Game of Thrones
01.04.2019 - 09:00 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
9
0
Seit Serienbeginn beeindruckt Daenerys Targaryen die Game of Thrones-Zuschauer. In Staffel 8 erobert die Mutter der Drachen wohl den Eisernen Thron und schlägt womöglich alle ihre zahlreichen Feinde.

Vor der bald startenden finalen Staffel von Game of Thrones schauen wir auf die wichtigsten Hauptfiguren der Serie, rekapitulieren ihren bisherigen Weg und schätzen Überlebens- und Siegchancen ein. Heute an der Reihe: Drachenkönigin Daenerys Targaryen (Emilia Clarke), deren Chancen - vorsichtig ausgedrückt - ganz gut stehen, das Spiel der Throne am Ende für sich zu entscheiden. (Seht hier neue Clips zur 8. Staffel mit einer Wiedervereinigung)

Das passierte zuletzt mit Daenerys in Game of Thrones

Kaum eine Figur in Game of Thrones musste so viel durchmachen, um da zu sein, wo sie jetzt ist: An Khal Drogo (Jason Momoa) verschachert, vergewaltigt, immer wieder belogen und betrogen und doch ist Daenerys aus jeder Konfrontation als Siegerin und stärker als zuvor hervorgegangen.

Auf dem Weg zog sie drei Drachen groß und setzte schließlich - von Fans heiß erwartet - zur 7. Staffel nach Westeros über. Mit einer gewaltigen Streitmacht, bestehend aus Unbefleckten-Kriegern und Dothraki-Reitern, sowie bedeutenden Verbündeten und Beratern wie Tyrion Lannister (Peter Dinklage) und Lord Varys (Conleth Hill) landete sie bei Burg Drachenstein in der Nähe von Königsmund.

Nach anfänglichen Niederlagen wie dem Verlust von Rosengarten reichte es der (vermeintlich) letzten Vertreterin der Herrscherlinie der Targaryens, die mitunter auch zu Impulsivität neigt: Auf Drache Drogon stürzte sie sich mitten hinein in die Schlacht und die Lannister-Armee war danach größtenteils nur noch ein Häufchen Staub.

Jon Snow und Daenerys Targaryen

Auch gegen die White Walker und deren Wiedergänger-Armee zog sie ins Feld und bewies, was Drachenfeuer gegen die Zombies der Serie anrichten kann. Nebenbei rettete Daenerys die Heldentruppe und sah mit eigenen Augen, welche Bedrohung von jenseits der Mauer auf die Lebenden zukommt.

Und natürlich verlor sie dort ihren geliebten Drachen Viserion durch einen magischen Eisspeer des Night Kings (Vladimir 'Furdo' Furdik).

Aus einem angestrebten, vorübergehenden Bündnis mit Cersei Lannister (Lena Headey) wurde nichts und des Nachts klopfte dann der König des Nordens Jon Snow (Kit Harington) an ihre Kabinentür - und die beiden besiegelten wortlos ihre Verbindung.

Fortan sind der Drache und der Wolf (oder auch Eis und Feuer, wie einige Fans in Anspielung auf den Titel der Vorlagen-Buchreihe von George R.R. Martin spekulieren) ein Team und ein Paar!

Das könnte Daenerys in Staffel 8 von Game of Thrones erwarten

Daenerys hat in der finalen Staffel von Game of Thrones zwei gewaltige Aufgaben vor sich: Im Trailer ist zu sehen, wie sie mit Jon Snow nach Winterfell zieht und dort wird es aller Wahrscheinlichkeit nach zur Schlacht gegen die White Walker kommen.

Wie wir berichteten, wird diese Folge die am aufwendigsten produzierte TV-Episode überhaupt werden und an Laufzeit gar die Belagerung von Helms Klamm aus Der Herr der Ringe: Die zwei Türme übertreffen! Fantasy-Fans dürfen sich also auf die vermutlich epischste Schlacht der Kino- und Fernsehgeschichte freuen!

Daenerys auf Drache Drogon

Im Vorfeld der Schlacht dürfte Daenerys die restlichen Starks kennenlernen und Jon Snow wird wohl erfahren, dass er in Wahrheit Aegon Targaryen heißt und der (eheliche) Sohn von Lyanna Stark und Rhaegar Targaryen ist.

Für Daenerys bedeutet dies, dass sie mit ihrem Neffen das Bett geteilt hat. Außerdem steht Jon in der Thronfolge über ihr. Über mögliche Konsequenzen hiervon berichteten wir bereits: So würden Jon & Daenerys auf die große Enthüllung reagieren.

Daenerys und Khal Drogo

Sollte die White-Walker-Bedrohung geschafft und überlebt sein, wird sich Daenerys wohl nach Süden wenden: Hier wartet Cersei Lannister mit der neu eingetroffenen Söldner-Truppe der Goldenen Kompanie auf die sicherlich geschwächten und dezimierten Truppen der Khaleesi.

Werden Drachen den Roten Bergfried angreifen und über Königsmund kreisen, wie in der Folge Der Löwe und die Rose in einer Vision zu sehen? Wird Daenerys die Stadt (blutig oder unblutig) einnehmen? Und wie wird sie mit Cersei verfahren?

Fragen über Fragen, auf die die gefeierten Serienmacher D.B. Weiss und David Benioff mit Sicherheit einige unerwartete Antworten parat haben werden!

So stehen Daenerys' Chancen auf den Eisernen Thron

Daenerys Targaryen trägt (unter anderen) die Beinamen: Mutter der Drachen, Sprengerin der Ketten und Die Unverbrannte. Ja, ihre Chancen auf den Eisernen Thron stehen wahrlich ganz gut, gar am besten von allen Figuren aus Game of Thrones.

Sie verfügt über die meiste Macht, befehligt zwei Drachen und eine Armee aus Dothraki, Unbefleckten und zahlreichen Verbündeten. Daenerys verfügt auch über jede Menge natürliches Charisma. Sie ist die geborene Herrscherin, inspiriert das Volk und dient sogar, wie Varys in der Episode Der Hohe Spatz feststellt, Sklaven und Prostituierten gleichermaßen als Inspiration.

Drache und Wolf gemeinsam

Daenerys ist mal so richtig badass, furchtlos, mutig ohne Ende und lässt sich von niemandem einschüchtern - seien es große (männliche) Krieger, Magier oder gewitzte Manipulatoren. Sie hat nahezu alles bereits erlebt und ist von Geburt an eine Targaryen. Dieses Geschlecht beherrschte Westeros bis zu Roberts Rebellion für 300 Jahre. In ihr fließt das magische Blut ihrer Linie, Feuer kann ihr nichts anhaben, und dennoch hat sie sich ihre Erfolge aufs Härteste selbst erarbeitet.

Noch dazu ist sie wahrscheinlich die Prinzessin, die verheißen wurde - auch bekannt unter dem Namen Azor Ahai (obwohl für diese uralte Prophezeiung auch Jon Snow ein aussichtsreicher Kandidat ist). Daenerys ist womöglich die Wiedergeburt jenes Helden, der in der Langen Nacht vor 8000 Jahren die White Walker besiegte.

Wird Daenerys das Game of Thrones-Finale überleben?

Die Mutter der Drachen wird in der finalen Staffel großen Gefahren ausgesetzt sein: Der Kampf gegen die White Walker wird kein Zuckerschlecken. Der Night King kann einen Drachen mit einem Speerwurf vom Himmel holen und direkt töten, wodurch Daenerys in ihren Tod stürzen könnte - oder der Speer durchbohrt sie direkt!

Auch der Night King reitet jetzt den Zombie-Drachen Viserion. Das ist eine völlig neue Situation. Womöglich steht ein Drache-zu-Drache-Luftkampf ins Haus, wobei Daenerys hier auf die Unterstützung von Jon Snow als zweitem Drachenreiter auf Rhaegal zählen könnte. Denn Jon demonstrierte in Staffel 7 bereits eine gewisse Nähe zu Daenerys' Drachen...

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die 8. Staffel von Game of Thrones startet am 14.04.2019 in den USA auf HBO. Hierzulande sind die neuen Episoden kurze Zeit später via Sky Ticket  verfügbar. In unserer großen Übersicht findet ihr außerdem alle wichtigen Fakten zum Game of Thrones-Finale.

Was erhofft ihr euch von Daenerys in der 8. Staffel von Game of Thrones?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News