Game of Thrones: Warum Bran die wichtigste Figur in Staffel 8 sein könnte

Isaac Hempstead-Wright als Bran Stark in Game of Thrones
© HBO
Isaac Hempstead-Wright als Bran Stark in Game of Thrones
moviepilot Team
the gaffer Jenny Jecke
folgen
du folgst
entfolgen
Stellvertretende Chefredakteurin bei Moviepilot, schreibt am liebsten über Game of Thrones und Filme, die in Hongkonger Nudel-Restaurants spielen.

Bran Stark nimmt in einigen der zentralen Momente von Game of Thrones eine Funktion ein und trotzdem war seine Rolle zuletzt klein - zumindest für eine Figur, die die komplette Geschichte der Welt sehen kann. Von seinem Fenstersturz in der 1. Staffel bis zu seiner Erkenntnis der Herkunft von Jon Snow war Bran bzw. der Dreiäugige Rabe eine der entscheidenden Figuren in der Fantasyserie.

Vor dem Start der 8. Staffel blicken wir auf seinen Weg ins Finale und erklären, warum er die wichtigste Figur der letzten sechs Episoden sein könnte. Entscheidend dafür ist Brans Verbindung zum Night King, die fast schon an Harry Potter und Voldemort erinnert.

Das passierte zuletzt mit Bran in Game of Thrones

In Staffel 7 von Game of Thrones finden Sansa und Arya ihren Bruder völlig verändert vor. Er ist nicht mehr Bran Stark (Isaac Hempstead-Wright), wie er seiner früheren Begleiterin Meera erklärt, sondern der Dreiäugige Rabe. Und seien wir ehrlich, ein bisschen unheimlich ist er auch. Bran benimmt sich wie ein Teenager, der gerade Sartre gelesen hat und etwas abgehoben auf das unerleuchtete Fußvolk blickt.

Der Dreiäugige Rabe gibt seiner Schwester Arya jenen Dolch, mit dem Jon Arryn ermordet wurde. So nimmt er eine wichtige Rolle in der Überführung und Verurteilung von Littlefinger ein.

Außerdem war in Staffel 7 noch einmal zu sehen, wie eng Bran und der Night King verbunden sind. Bran sieht die Truppenbewegungen der Untoten-Armee dank seiner Warg-Fähigkeiten, doch der Night King kann seine Präsenz spüren. Bran bzw. der Dreiäugige Rabe ist es auch, der den Fall der Mauer am Ende der letzten Staffel von Game of Thrones beobachtet.

Bran und der Night King - eine unheimliche Verbindung

Als Dreiäugiger Rabe ist Bran ein Greenseer oder Grünseher, wie magisch begabte Vertreter der Children of the Forrest (Kinder des Waldes) genannt wurden, die vor Tausenden Jahren Westeros bewohnten. Einige von seinen Kräfte haben wir bereits gesehen:

  • Warg-Kräfte, mit denen er andere Wesen steuern kann.
  • Die Sicht auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Sagen zufolge sollen die Greenseer Bäume und Getier in den Kampf geschickt haben. Bran könnte also entscheidendes zum Kampf gegen die White Walker beitragen, falls die Autoren diese Aspekte erkunden. So oder so ist er schon jetzt eine der mächtigsten Figuren im Game of Thrones-Universum.

Obwohl es eine Fantasyserie ist, besitzen die wenigsten Charaktere in Game of Thrones übernatürliche Kräfte. Ausnahmen sind etwa Melisandre und der Night King (und der blitzschnelle Sprinter Gendry).

Von allen Figuren scheint Bran dem Night King am ehesten ebenbürtig zu sein - nicht so sehr im Kampf, sondern in Macht und Weitsicht. Beide sind uralte Wesen in Westeros.

Darum könnte Bran in Staffel 8 von Game of Thrones so wichtig werden

Brans Verbindung zum Night King erinnert fast schon an jene zwischen Harry und Voldemort in den Harry Potter-Büchern.

Der Night King spürt Brans Verbindung über Kilometer hinweg. Er hat Bran sogar berührt oder, glauben wir Fantheorien, "markiert". Das verstehen einige als Erklärung dafür, dass der Night King die eisige Mauer einreißen konnte.

In einem Interview mit EW erklärte Night King-Darsteller Vladimir 'Furdo' Furdik zur Story seines Schurken in Staffel 8:

Die Zuschauer werden sehen, dass [der Night King] ein Ziel hat, das er töten will, und ihr werdet herausfinden, wer das ist.

Weder Jon noch Daenerys scheinen aus Sicht des Night Kings echte Gefahren für seinen Weg nach Süden zu sein. Jon gegenüber zeigt er kaum Interesse und Daenerys hat er mit einem Speerwurf in die Flucht gezwungen.

Ganz anders wirkt die "Beziehung" zu Bran, der vom Night King regelrecht gejagt wird. Er könnte das Ziel sein, das der Schurke in Staffel 8 töten will.

Aber warum? Bran kann in Vergangenheit und Zukunft sehen, er könnte der Schlüssel sein für den Sieg über die White Walker.

Immerhin gab es schon mal eine Lange Nacht, ein ewiger Winter und eine Invasion aus dem Norden, die durch eine Koalition der Lebenden besiegt wurde. Nur die Details sind etwas unklar. Dann wäre da noch die nicht sterben wollende Fantheorie, dass Bran per Zeitreise eigentlich der Night King ist ...

So stehen Brans Chancen auf den Eisernen Thron

Als Dreiäugiger Rabe ist Bran nicht mehr an die Lappalien der Menschenwelt gebunden, insofern dürfte er als Power Player im Kampf um den Eisernen Thron ausfallen.

Wichtiger dürfte werden, ob er anderweitig in den Kampf gegen den Night King eingreift oder als Beobachter auch diesmal von seinen Geschwistern überschattet wird.

Wird Bran das Game of Thrones-Finale überleben?

Die Verbindung zwischen Bran und Night King muss nicht automatisch dazu führen, dass sich die beiden im Finale gegenüberstehen werden - dass wir also hier den Endkampf vor uns haben.

Ziehen wir etwa den Herr der Ringe als Vergleich heran, ist das Ringen von Frodo gegen Sauron letztlich spannender als das von Gandalf gegen Sauron, weil die Kräfte ungleicher verteilt sind.

Ebenso wäre denkbar, dass Bran als Ziel den Night King nur dazu bringt, dringendere Gefahren vor seinen Augen zu unterschätzen. Solche, die Feuer speien zum Beispiel - oder solche, die zwar keine magischen Kräfte haben, sich aber als Helden offenbaren können, von deren Wiederkehr seit Jahrhunderten gesungen wird.

Da der Dreiäugige Rabe über den weltlichen Dingen (und Leibern) steht, scheint ein Leben oder Sterben von Bran in Staffel 8 sowieso zweitrangig.

Stimmt ab: Überlebt Bran das Finale von Game of Thrones?

Die 8. Staffel von Game of Thrones startet am 14.04.2019 in den USA auf HBO. Hierzulande sind die neuen Episoden kurze Zeit später via Sky Ticket verfügbar. In unserer großen Übersicht findet ihr außerdem alle wichtigen Fakten zum Game of Thrones-Finale.

So steht es um die anderen Figuren im Game of Thrones-Finale:

moviepilot Team
the gaffer Jenny Jecke
folgen
du folgst
entfolgen
Stellvertretende Chefredakteurin bei Moviepilot, schreibt am liebsten über Game of Thrones und Filme, die in Hongkonger Nudel-Restaurants spielen.
Deine Meinung zum Artikel Game of Thrones: Warum Bran die wichtigste Figur in Staffel 8 sein könnte
7ecb2a6bab7e43079fa6e00ba31139cc