Community
Französische Komödie

Ein Moment der Verwirrung - Vater hat verhängnisvolle Affäre

13.10.2015 - 19:00 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
2
3
Ein Moment der Verwirrung
© Pathé
Ein Moment der Verwirrung
Pierre hat mit der Tochter seines besten Freundes geschlafen und das hat Konsequenzen. Die französische Komödie Ein Moment der Verwirrung ist heute unser TV-Tipp des Tages.

Pierre (Jean-Pierre Marielle) und Jacques (Victor Lanoux) sind Mitte Vierzig und beide Väter von pubertierenden Töchtern. Martine (Christine Dejoux) und Françoise (Agnès Soral) fahren mit ihren Vätern nach St.Tropez und wollen dort entspannen. Als sich in Ein Moment der Verwirrung aber eine Affäre zwischen Pierre und Françoise anbandelt, wird der schöne Urlaub zum Versteckspiel. Nach einer heißen Nacht überlegt es sich Pierre aber doch anders und lehnt den Teenie Françoise ab. Dies wiederum hat unschöne Folgen, denn die Enttäuschte steckt ihrem Vater aus Rache ihre Liaison mit einem deutlich älterem Mann. Jacques weiß zwar noch nicht wer der Mann ist, holt sich aber ausgerechnet Pierre ins Boot, um den geheimnisvollen Lover zu finden.

Claude Berri schrieb und inszenierte die Komödie aus den späten 70er Jahren. Der Film erhielt gleich zwei Remakes. 1984 kam der amerikanische Film Schuld daran ist Rio auf den Markt. Damals spielte Michael Caine den Vater, der eine Affäre mit der Tochter (Michelle Johnson) seines besten Freundes hat. In diesem Jahr bekam der Streifen ein französisches Remake. In Der Vater meiner besten Freundin spielen Vincent Cassel (Black Swan) und François Cluzet (Ziemlich beste Freunde) die beiden Väter.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News