Dragon Ball Super: Neue Infos zu Son-Gokus mächtigem Feind Moro enthüllt

06.12.2019 - 10:55 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
1
0
Dragon Ball Super - E131 Trailer (OV)
0:25
Son-Goku als Super-SaiyajinAbspielen
© Bird Studio / Shueisha, Toei Animation
Son-Goku als Super-Saiyajin
Noch immer müssen sich Son-Goku und Vegeta dem Bösewicht Moro entgegenstellen, dem sie bisher nicht gewachsen waren. Zu Moro wurden nun neue Details veröffentlicht.

Während Fans noch immer rätseln, wann Dragon Ball Super sein TV-Comeback feiern könnte, gehen zumindest im Manga zur Serie die Abenteuer von Son-Goku und seinen Freunden weiter. Während Son-Goku selbst neue Erkenntnisse über seinen Ultra-Instinkt erhält und Vegeta neue Techniken erlernen will, stellt ihr aktueller Gegner Moro noch immer eine Gefahr für das gesamte Universum dar.

Moro sollte ein "echter Bösewicht" in Dragon Ball Super sein

Über Moro, den Bösewicht des Galactic Patrol Prisoner-Arc, wurden nun neue Informationen veröffentlicht. Wie unter anderem Dragon Ball Super France  berichtet, spricht Dragon Ball Super-Zeichner Toyotaro in einem neuen Interview unter anderem über Moro und enthüllt einige Hintergrundinformationen zum Design und Wesen des Charakters.

Das Interview wurde von Twitter-User Cipher  übersetzt. Toyotaro sagt über Moro:

Moro wurde mit dem Ziel entworfen, aus ihm einen echten Bösewicht zu machen. Der Feind des Galactic Patrol Prisoners-Arcs ist kein Gegner, der später ein Verbündeter werden könnte. Ich wollte unbedingt, dass er ein Feind ist, bei dem wir keine andere Wahl hatten, als ihn zu besiegen.
Moro tötet einen Namekianer

Moro soll wie ein Sensenmann erscheinen

Dass es sich bei Moro, der Son-Goku sowie Vegeta bereits mit seinen magischen Fähigkeiten schockierte, um einen durch und durch bösen Charakter handele, sollte darüber hinaus bereits an seinem Äußeren ersichtlich sein. Diesbezüglich ließ sich Toyotaro unter anderem von westlichen Einflüssen inspirieren:

Ich dachte über eine Ziege nach, die in westlichen Ländern als Motiv für den Teufel genutzt wird. Ich habe ihm Kleidung gegeben, die ihn zu einem Sensenmann macht und ihn zudem als Charakter richtig gemein aussehen lassen sollte.
Moro

Tatsächlich folgt der Tod bisher Moro wohin er auch geht, denn mit seinen gewaltigen Kräften kann er nicht nur Lebewesen, sondern sogar ganzen Planeten ihre Lebenskraft entziehen und sich selbst einverleiben. Dies besiegelte bereits das Schicksal zahlreicher Planeten im Dragon Ball-Universum.

Entsprechend dürfte es weiterhin spannend bleiben, wie Son-Goku und Vegeta ihren Gegner diesmal besiegen können, gegen den sie bisher nicht einmal in ihren Super-Saiyajin Gott-Formen etwas ausrichten konnten.

Wie gefällt euch Moros Design? Findet ihr, Toyotaro konnte seine Ideen gut umsetzen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News