Doctor Strange 2: Die 11 größten Fragen nach Multiverse of Madness

Doctor Strange in the Multiverse of Madness - Trailer (Deutsch) HD
2:17
Doctor Strange in the Multiverse of MadnessAbspielen
© Disney
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
14.05.2022 - 12:00 Uhr
2
0
Doctor Strange 2 stellt erstmals fremde Realitäten des Marvel-Multiversums vor, hinterlässt uns am Ende aber mit zahlreichen Fragen. Auf einige haben wir eine Antwort.

Achtung, Spoiler zu Doctor Strange in the Multiverse of Madness: Mit Stephen Stranges und Wanda Maximoffs neuem Abenteuer begibt sich das MCU erstmals in die Weiten des Multiversums. Das Ende von Doctor Strange 2 lässt dabei einige brennende Fragen offen.

Aber werden wir auch auf alle eine Antwort erhalten? Die vielen ungeklärten Rätsel und offenen Fragen lassen uns den kommenden Marvel-Abenteuern in Phase 4 und Phase 5 mit Spannung entgegenfiebern.

1. Frage nach Doctor Strange 2: Ist Wanda tot?

Im Finale von Doctor Strange 2 lässt Wanda (Elizabeth Olsen) von ihrem finsteren Plan ab und zerstört nicht nur sämtliche Darkholds im Multiversum, sondern auch den Darkhold-Tempel auf dem Berg Wundagore. Dabei wird sie unter den Trümmern begraben. Ist die Scarlet Witch jetzt tot? Lässt der rote Chaos-Magie-Blitz darauf schließen, dass sie sich gerettet hat? Wandas Schicksal ist am Ende ungeklärt.

Wann ist mit Wanda passiert?

2. Wenn nicht: Wann sehen wir die Scarlet Witch wieder?

Dass sich das MCU einer seiner spannendsten und beliebtesten Figuren entledigt, ist eher unwahrscheinlich. Nach dem großen Erfolg von WandaVision wurde bereits ein Spin-off namens Agatha: House of Harkness bestellt. Gerüchten zufolge  soll Marvel zur Zeit zwei Projekte mit Elizabeth Olsen als Wanda entwickeln: Ein Scarlet Witch-Soloprojekt und eine Adaption des Young Avengers-Comics The Children’s Crusade.

3. Was bedeutet das Dritte Auge für Strange?

Auch für Stephen Strange gibt es am Ende des Films eine gewaltige Veränderung. Auf seiner Stirn öffnet sich ein mysteriöses drittes Auge, welches an jenes seiner finsteren Variante aus dem Multiversum erinnert. Höchstwahrscheinlich handelt es sich dabei um einen Nebeneffekt seiner Darkhold-Nutzung. Ob ihm das neue Auge irgendwelche besonderen Fähigkeiten verleiht, verrät uns der Film aber nicht.

4. Warum lebt Wanda in allen Welten allein und ohne Vision?

Mithilfe des Darkholds erhält Wanda einen Einblick in mehrere Realitäten des Multiversums, in denen ihre Kinder Billy und Tommy tatsächlich existieren. Die Universen, die uns der Film präsentiert, haben dabei alle eines gemeinsam: Wanda lebt alleine mit ihren Söhnen in Westview. Von Papa Vision fehlt aber jede Spur. Ob er in diesen Welten überhaupt existiert, verrät uns Doctor Strange 2 leider nicht.

5. Was hat es mit dieser Inkursion auf sich?

In Doctor Strange 2 stellt uns das MCU erstmals das Phänomen der Inkursionen vor. Dieser Begriff ist in den Marvel-Comics von großer Bedeutung. Eine Inkursion ist eine multiversale Katastrophe, bei der zwei Universen miteinander kollidieren. In Jonathan Hickmans Comic-Saga Time Runs Out werden beinahe alle Realitäten durch Inkursionen ausgelöscht.

Doctor Strange 2-Regisseur Sam Raimi im Moviepilot-Interview:

Spider-Man 4 mit Tobey Maguire & Doctor Strange 2: Yves trifft Sam Raimi | Interview
Abspielen

In den Marvel-Comics sind schließlich nur noch zwei Universen übrig, die gegeneinander in den Krieg ziehen. Diese Story mündet schließlich im großen Secret Wars-Event, das Figuren verschiedenster Universen aufeinandertreffen lässt. Damit könnte Doctor Strange 2 den Weg für ein zukünftiges und wahrhaft episches Crossover-Ereignis ebnen.

6. Ist die Erde 838 ohne Illuminati jetzt dem Untergang geweiht?

Die Erde des Universums 838 wird nicht von den Avengers oder SHIELD beschützt, sondern von den Illuminati. Das Problem: Wanda hat alle Mitglieder außer Karl Mordo brutal umgebracht. Dieses Massaker wird definitiv drastische Folgen für die Zukunft dieser Realität haben, deren mächtigste Held:innen nun passé sind.

7. Was ist eigentlich aus dem Mordo aus dem MCU geworden?

In der Post-Credit-Szene von Doctor Strange vollzog der Mordo (Chiwetel Ejiofor) des MCU endgültig die Verwandlung zum Bösewicht. Alles deutete daraufhin, dass er in Zukunft Jagd auf andere Magier:innen auf der Erde macht und diese ihrer Kräfte beraubt. Aber leider haben wir ihn seitdem nie mehr gesehen.

Wo ist Mordo?

In Doctor Strange 2 glänzt dieser Mordo mit Abwesenheit. Eines Leaks (via Reddit ) aus dem vergangenen Jahr zufolge, soll er in einer früheren Schnittfassung des Film zu sehen gewesen sein. Zu Beginn des Films soll Mordo Jagd auf Wanda gemacht haben, die ihn schließlich brutal ermordet. Vielleicht veröffentlicht Marvel diese geschnittene Szene ja später noch als Bonusmaterial.

8. Kommen Billy und Tommy doch noch ins MCU?

Seit Wandas Kinder Billy und Tommy das erste Mal in WandaVision zu sehen waren, warten Marvel-Fans gespannt auf ihre Verwandlung in die Young Avengers Wiccan und Speed aus den Comics. Nur leider schafft es Scarlet Witch in Doctor Strange 2 nicht, die beiden Jungs in ihre Realität zu holen. Ob wir in Zukunft eine MCU-Version von Wiccan und Speed zu sehen bekommen, bleibt also weiterhin ein Rätsel.

9. Doctor Strange wird zurückkehren – aber wann und wo?

Am Ende der Credits von Doctor Strange 2 verspricht uns Marvel die Rückkehr des mächtigen Zauberers. Wann und wie genau wurde leider noch nicht offiziell verkündet. In einem anderen Artikel haben wir bereits geschaut, wie die Rückkehr von Doctor Strange aussehen könnte. Wird es einen 3. Solofilm geben? Wird Stephen Strange als nächstes wieder einem anderen Marvel-Charakter zur Seite gestellt?

10. Wie kommen die Mutanten und die Fantastic Four ins MCU?

Doctor Strange 2 hat es endlich getan. Erstmals sehen wir Charaktere der X-Men und Fantastic Four in einem MCU-Film – allerdings nicht in "unserer" Realität. Wie Reed Richards und Co. sowie irgendwann auch die Mutanten ihren Weg in das Universum 616 finden, verrät uns der Film leider nicht. Das Multiversum wird dabei aber bestimmt eine entscheidende Rolle spielen.

11. Wann geht es zurück ins Multiversum?

Zwei Projekte, in denen das Multiversum erneut eine Rolle spielt, stehen bereits fest. Voraussichtlich im kommenden Jahr startet auf Disney+ die 2. Staffel von Loki. Darin wird der durch Zeit und Universen reisende Superschurke Kang der Eroberer auftauchen. Diese fiese Variante des Wissenschaftlers Nathaniel Richards wird auch in Ant-Man and the Wasp: Quantumania als Bösewicht zu sehen sein. Der MCU-Film startet bereits am 15. Februar 2023 in den Kinos.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Welche Fragen schwirren euch seit dem Ende von Doctor Strange 2 im Kopf herum?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News