Der große The Walking Dead-Schocker: Das sind alle Figuren, die gestorben sind

The Walking Dead
© AMC
The Walking Dead
25.03.2019 - 08:50 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
28
2
In der vorletzten Folge der 9. Staffel ist es passiert: The Walking Dead hat seine Version der Roten Hochzeit gefeiert. Von welchen Charakteren wir uns verabschieden mussten, lest ihr hier.

Achtung, es folgen massive Spoiler zur 9. Staffel von The Walking Dead: Selten hat The Walking Dead die Fans so sprachlos zurückgelassen wie die Folge The Calm Before. Was bereits als The Walking Dead-Version der Roten Hochzeit angekündigt wurde, kann nur als brutaler Kahlschlag bezeichnet werden. Was passiert ist und von welchen Figuren wir uns verabschieden mussten, haben wir hier für euch zusammengefasst. Eine letzte Spoiler-Warnung: Ab hier lest ihr auf eigene Gefahr.

Das ist der große Schock in The Walking Dead Staffel 9

Es sollte ein Fest werden, dass die entfremdeten Gemeinden wieder zusammenführt. Doch am Ende der vorletzten Episode der 9. Staffel von The Walking Dead ist niemandem mehr zum Feiern zumute. Während des großen Fests (inkl. Filmvorführung und Bandauftritt) trifft eine kleine Gruppe um Daryl, Carol, Michonne und Yumiko auf die Whisperers.

In ihrem Camp warnt Alpha die Gruppe, nie mehr das Land der Whisperers zu betreten. Sie präsentiert Daryl eine gewaltige Horde, mit der sie alle Gemeinden zerstören würde. Auf ihrem Weg zurück wird die Gruppe von Alphas finaler Warnung überrascht: ein morbider Grenzzaun, der aus abgetrennten Köpfen besteht. Nach und nach präsentieren sich uns die schrecklichen Opfer, inklusive Flashbacks zu ihrem Verschwinden.

Das schockierendste Ereignis in The Walking Dead

Das sind die Opfer des Grenzzaun-Massakers

Alpha infiltrierte mit einer blutigen Echthaarperücke (!) als Alexandria-Mitglied Debra getarnt das Fest, um ihre Opfer wegzulocken und zu köpfen. Ganze 10 Charaktere (die Hälfte davon aus Hilltop) landen schließlich als untote Köpfe auf dem Grenzzaun aus Pfählen:

  • Ozzy (Angus Sampson): Er war der Anführer der Highwaymen, eine Gruppe von Straßen-Piraten, die ein mysteriöses Symbol als Erkennungszeichen haben. Sie wurden vom Kingdom angeheuert, den Besuchern des Jahrmarkts sicheres Geleit zu verschaffen.
  • Alek (Jason Kirkpatrick): Er war die rechte Hand des Highwaymen-Anführers Ozzy.
  • D.J. (Matt Mangum): Vor dem großen Zeitsprung gehörte er zu den Saviors und anschließend zu Jeds Rebellengruppe. In den folgenden 6 Jahren wurde D.J. zum ehrenwerten Bewohner von Alexandria und genoss Michonnes Vertrauen.
  • Frankie (Elyse Dufour): Sie gehörte ebenso einst zu den Saviors und war eine von Negans Ehefrauen. Nach dem Krieg wurde sie zur Bewohnerin von Alexandria. Dort lebte sie gemeinsam mit ihrer kleinen Adoptivtochter.
  • Tammy Rose (Brett Butler): Als Ehefrau des Hilltop-Schmieds Earl trat Tammy Rose in Staffel 9 erstmals auf. Zuletzt kümmerte sie sich liebevoll um das zurückgelassene Whisperer-Baby.
  • Addy (Kelley Mack) und Rodney (Joe Ando Hirsh): Sie gehören zu den Jugendlichen, die Henry in Hilltop kennengelernt hat. Beiden traten in Staffel 9 zum ersten Mal in Erscheinung.
Diese Figuren haben Staffel 9 nicht überlebt
  • Tara (Alanna Masterson): Seit der 4. Staffel gehörte Tara zum Cast der Serie. Nach dem Tod von Jesus übernahm sie die Anführer-Rolle in der Hilltop-Kolonie.
  • Enid (Katelyn Nacon): In Staffel 5 trat sie das erste Mal auf und arbeitete nach dem Zeitsprung als Ärztin in Hilltop. Sie führte eine Beziehung mit Alden.
  • Henry (Matt Lintz): Sein erster Auftritt war in Staffel 7. Nach dem Verlust seiner Familie wurde Henry (vor dem Zeitsprung dargestellt von Macsen Lintz) vom König des Kingdoms adoptiert. Er wuchs als Prinz und Sohn von Ezekiel und Carol auf. Zuletzt verliebte er sich In Alphas Tochter Lydia, was ihm schließlich zum Verhängnis wurde.
The Walking Dead: Ein herber Verlust

So unterscheidet sich die Pfahl-Szene von der Vorlage

Vielen Fans steckt der Schock noch tief in den Knochen. Besonders Kenner der Comic-Vorlage wurden von diesen Toden kalt erwischt, da sich die Zaun-Opfer stark von denen in der Vorlage unterscheiden. Die Inszenierung selbst ist aber sehr nah an den Comics, in denen es 12 Mitglieder der Gemeinden traf. Das prominenteste Opfer war hier König Ezekiel, den viele Fans bereits auf ihrer Todesliste hatten.

Neben Ezekiel wurden auch Rosita und Luke in der Serie verschont. Tammy Rose ist die einzige Figur, die sowohl in den Comics als auch in der Serie tot auf dem Zaun landet. In dem bevorstehenden Staffelfinale The Storm müssen sich die Gemeinden erneut einer großen Gefahr entgegenstellen.

Wer also vom Zaunmassaker verschont blieb, hat noch keine Freikarte gezogen, die 9. Staffel lebend zu überstehen.

Die neuen Folgen von The Walking Dead sind bei Sky Ticket  zum Streamen verfügbar.

Welcher der Tode hat euch am meisten schockiert?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News