6.8

Durst

Kinostart: 15.10.2009 | Südkorea (2009) | Vampirfilm, Drama | 134 Minuten | Ab 16
Originaltitel:
Bakjwi / AT: Thirst

Durst ist ein Vampirfilm aus dem Jahr 2009 von Park Chan-wook mit Song Kang-ho und Ha-kyun Shin.

Im koreanischen Horrordrama Durst wird ein ehemaliger Priester zum Vampir und lernt so die Sünde kennen.

Aktueller Trailer zu Durst

Komplette Handlung und Informationen zu Durst

Handlung von Durst
Der Priester Sang-hyeon (Kang-ho Song) arbeitet ehrenamtlich in einem Krankenhaus. Um ein Heilmittel gegen den tödlichen Emmanuel-Virus zu finden, nimmt er freiwillig an einem Experiment teil. Doch Sang-hyeon wird durch verunreinigte Blutkonserven zu einer Art Vampir, der sich fortan von Blut ernähren muss.

Zurück in seinem Heimardorf, wo niemand weiß, was beim Experiment eigentlich geschehen ist, wird er als Held und einziger Überlebender des Virus gefeiert. Sein Freund Kang-woo (Ha-kyun Shin) nimmt ihn bei sich und seiner Familie auf. Dort lernt er auch Kang-woos Frau Tae-joo (Ok-bin Kim) kennen, die zutiefst von der Ehe und vom Hausfrauendasein gelangweilt ist. Sie und Sang-hyeon beginnen eine Affäre. Sang-hyeon vermutet, dass sein Freund seine Frau misshandelt und will ihn loswerden. Er ahnt jedoch nicht, dass Tae-joo Gefallen an der dunklen Seite ihrer Affäre findet und nur das Schlechte in ihm zum Vorschein bringt.

Hintergrund & Infos zu Durst
Regisseur Chan-wook Park arbeitete in Durst nach Joint Security Area, Sympathy for Mr. Vengeance und Lady Vengeance bereits zum vierten Mal mit Schauspieler Song Kang-Ho zusammen. Insgesamt war das Horrordrama zehn Jahre in Planung, bevor Park es vollenden konnte. Der Originaltitel von Durst, Bakjwi, lässt sich mit Fledermaus übersetzen.

Schaue jetzt Durst

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Durst

6.8 / 10
2.160 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Ganz gut bewertet.
31

Nutzer sagen

Lieblings-Film

19

Nutzer sagen

Hass-Film

670

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

139

Nutzer haben

kommentiert

8.
Platz
12.
Platz

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare