The Yellow Birds ist ein Drama aus dem Jahr 2017 von Alexandre Moors mit Alden Ehrenreich, Jennifer Aniston und Toni Collette.

Im Kriegsdrama The Yellow Birds führt Jack Huston die jungen Soldaten Alden Ehrenreich und Tye Sheridan durch die Gefahren des Irakkrieges.

Komplette Handlung und Informationen zu The Yellow Birds

Handlung von The Yellow Birds
The Yellow Birds spielt im Irakkrieg der 2000er Jahre: Der junge Private Brandon Bartle (Alden Ehrenreich) wird hier wie viele andere US-Soldaten eingesetzt, um einen Kampf auf fremdem Boden auszutragen. Zusammen mit seinem Freund, dem 18-jährigen Daniel “Murph” Murphy (Tye Sheridan), dient er unter dem Kommando des selbst mit einigen Problemen belasteten Sergeant Sterling (Jack Huston).

Vor ihrem Trip nach Übersee hat John Murphs Mutter versprochen, ihren Sohn wieder sicher nach Hause zu bringen, doch je länger er im Irak stationiert ist, desto unklarer wird, ob er überhaupt sein eigenes Überleben sichern und sich dabei seine Menschlichkeit bewahren kann. Als John nach einer Tragödie tatsächlich wieder in sein Zuhause in Virginia zurückkehrt, lassen ihn die Erinnerungen an den Krieg nicht so schnell wieder los …

Hintergrund & Infos zu The Yellow Birds
The Yellow Birds basiert auf dem gleichnamigen Roman, der in den USA am 11. September 2012 – also elf Jahre nach den Anschlägen auf das World Trade Center – erschien. Verfasst hat das Buch der amerikanische Autor, Poet und Irak-Kriegs-Veteran Kevin Powers, der mit dem Werk sein schriftstellerisches Debüt gab. Aus einer militärischen Familie stammend, war der Autor mit 17 der US Army beigetreten und hatte von 2004 bis 2005 als Maschinengewehr-Schütze in Mosul und Tal Afar im Irak gedient. Die Erfahrungen und Gefühle, die er als Soldat hatte, verarbeitete er in seinem Buch The Yellow Birds.

Der Titel des Films und des Buches, The Yellow Birds, bezieht sich auf eine Geschichte, die die Figur Murph dem Protagonisten Bartle erzählt: Sein Vater brachte ein Duzend eingesperrter Kanarienvögel aus den Minen nach Hause und ließ sie frei. Sie flogen herum, sangen eine Weile und kehrten dann zu ihren in Reihen aufgestellten Käfigen zurück.

Nachdem zunächst Benedict Cumberbatch die Rolle des Sergeant Sterling spielen sollte, wurde er später von Jack Huston (Ben Hur) abgelöst. Außerdem wurde Will Poulter (Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth) von Alden Ehrenreich (Beautiful Creatures – Eine unsterbliche Liebe) ersetzt und Drehbuchautor David Lowery gab seinen Regieposten an Alexandre Moors ab. (ES)

Schaue jetzt The Yellow Birds

The Yellow Birds ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn The Yellow Birds verfügbar wird.

Cast
Crew
Brandon Bartle
Maureen Murphy
Amy Bartle
Daniel Murphy
Sergeant Sterling
Captain Anderson
Jim Murphy
Jenny Smith
Kongressabgeordneter Freeman
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in

1 Video & 4 Bilder zu The Yellow Birds

The Yellow Birds - Trailer (English) HD
Abspielen

Pressestimmen

Alle 4 Pressestimmen zu The Yellow Birds

6.3
Die Pressestimmen haben den Film mit 6.3 bewertet.
Aus insgesamt 4 Pressestimmen
The Hollywood Reporter
7.5
The Yellow Birds ist eine unterschwellige Berichterstattung über die überwältigende Traurigkeit von allem, was mit dem Irak zu tun hat.…
The New York Times
8.5
Ein nachdenkliches, melancholisches Drama, dessen Schauspielleistungen und Bilder unheimlich stark sind.
Variety
4
Alden Ehrenreich spielt in The Yellow Birds einen Irakkriegssoldaten mit einem Geheimnis. Der Film ist ein verdrießliches und eher…
Village Voice
5
Schade, dass das Tempo verpatzt wird und dass die ganze Erzählung zu einem langen Trauergesang über 'und dann, und dann und dann' wird.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu The Yellow Birds

0.0 / 10
5 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
55
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
1
Nutzer haben
kommentiert
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
6574ab3868f04383afb4487be29ca12e
Ab 27. Februar im Kino!Der Unsichtbare