5.2

The Do-Over

Streaming-Start: 27.05.2016 | USA (2016) | Komödie | 108 Minuten
Originaltitel:
The Do-Over / AT: The Do Over

The Do-Over ist ein Komödie aus dem Jahr 2016 von Steven Brill mit Adam Sandler und Paula Patton.

Im Netflix-Film The Do-Over entschließt sich Adam Sandler dazu, seinen eigenen Tod vorzutäuschen, um mit einer neuen Identität sein Leben endlich auf die Reihe zu bekommen - mit verheerenden Folgen.

Aktueller Trailer zu The Do-Over

Komplette Handlung und Informationen zu The Do-Over

Handlung von The Do-Over
The Do-Over - also die Neuerfindung der eigenen Person - ist nicht immer einfach, insbesondere wenn man in seinem Leben schon ziemlich viel falsch gemacht hat. Rick (Adam Sandler) hat deshalb eine ganz besondere Idee, um sich selbst den gewünschten Neuanfang zu verschaffen: Er und ein Freund täuschen kurzerhand ihren Tod vor, um das Leben dann mit komplett neuen Identitäten in einer zweiten Chance anzugehen. Leider müssen sie allerdings feststellen, dass die Personen, deren Identitäten sie angenommen haben, in noch viel größeren Schwierigkeiten stecken als sie selbst.

Hintergrund & Infos zu The Do-Over
The Do-Over ist nach The Ridiculous 6 der zweite von vier Filmen, die Adam Sandler für den Streaming-Anbieter Netflix produziert. Der Komiker übernimmt auch die Hauptrolle. Außerdem sind unter anderem Paula Patton und David Spade mit von der Partie.

Mit Regisseur Steven Brill drehte Adam Sandler in der Vergangenheit bereits Little Nicky - Satan Junior (2000) und Mr. Deeds (2002). (ES)

Deine Bewertung
?
Bewerte diesen Film
Produktionsland
USA
Genre
Komödie

Schaue jetzt The Do-Over

Pressestimmen

1 Pressestimmen zu The Do-Over

1
Die Pressestimmen haben den Film mit 1 bewertet.
Aus insgesamt einer Pressestimme

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu The Do-Over

5.2 / 10
554 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Geht so bewertet.
1

Nutzer sagt

Lieblings-Film

3

Nutzer sagen

Hass-Film

40

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

30

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare