Festival Express ist ein Musikfilm aus dem Jahr 2003 von Bob Smeaton.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Festival Express

Im Jahr 1970 charterten einige der einflussreichsten Rockbands jener Tage einen Eisenbahnzug, um auf eine einzigartige Tournee zu gehen. Fünf Tage und Nächte kreutzen Janis Joplin, Grateful Dead, The Band, The Flying Burrito Brothers und andere durch Kanada. Wo sie hielten, gaben sie umjubelte Konzerte. Und unterwegs feierten sie die grösste Party aller Zeiten. Ausgelassene Jam-Sessions, Psychedelische Gedankenwanderungen und viel, viel Liebe gehörten ebenso zum Reiseprogramm wie jede Menge legaler und illegaler Substanzen. Bei diesem "Woodstock on Wheels" gab es schliesslich eigene Waggons für Sex, Drogen und jede Menge besten Rock'n'Roll. Über drei Jahrzehnte war das Filmmaterial über das fahrende Rockfestival verschollen. Nun schliesst sich endlich die Lücke in den Film-Dokumentationen der wichtigen Musik-Happenings von Monterey (1967) über Woodstock (1969) bis Watkins Glen (1973). Grammy Gewinner Bob Smeaton, Co-Regisseur der "Beatles Anthology", schnitt aus rund 90 Stunden perfekt restauriertem Orginalmaterial ein mitreißendes Dokument der Rockgeschichte mit fasziniernden Konzertaufnahmen und hautnahen Backstage-Begegnungen mit einigen der grössten Musikern jener Zeit.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Festival Express

5.5 / 10
14 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Geht so bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
9
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
1
Nutzer haben
kommentiert
5.
Platz
Kameramann/frau
Regisseur/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Video & 1 Bild zu Festival Express