Das traurige Leben der Gloria S. ist ein Drama aus dem Jahr 2011 von Christine Groß und Ute Schall mit Christine Groß, Nina Kronjäger und Margarita Broich.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Das traurige Leben der Gloria S.

Filmregisseurin Charlotte hat eine künstlerische Krise – also will sie mal einen richtig politischen Film machen und tief in das Leben sozial benachteiligter Frauen eintauchen. Auf der Suche nach einer alleinerziehenden Hartz-IV-Empfängerin lernt sie Gloria Schneider kennen, die auf den ersten Blick ein ideal trauriges Leben zu führen scheint. Was Charlotte nicht weiß: Gloria Schneider ist eine (mäßig erfolgreiche) Off-Theater-Schauspielerin, die beim Casting ihre wirklich prekär lebenden Mitbewerberinnen mühelos mit einer falschen Lebensgeschichte an die Wand spielt und sich Charlotte schnell als Idealbesetzung empfiehlt. Aber wirklich gut geht es Gloria tatsächlich nicht: das Geld ist knapp, die Freundin genervt und ihre Theatergruppe alles andere als talentiert. Gloria braucht diesen Film und Charlotte eine traurige Heldin – also wird gedreht, bis der Schwindel auffliegt…

Quelle: Pressetext Edition Salzgeber

Schaue jetzt Das traurige Leben der Gloria S.

im abo
Das traurige Leben der Gloria S.
Mehr Infos: SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Das traurige Leben der Gloria S.

5.8 / 10
16 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Geht so bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
1
Nutzer sagt
Hass-Film
44
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
7
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Regisseur/in
Regisseur/in
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Video & 8 Bilder zu Das traurige Leben der Gloria S.

Filme wie Das traurige Leben der Gloria S.

Jetzt digital und ab 28. Juni auf DVD & Blu-ray!Flucht aus Leningrad